Seitenlogo
eb

Naturschutz im Fokus

Der alljährliche Dorfaktionstag in Bevern beinhaltete nicht nur den Dorfputz.

Betonen die Bedeutung der Artenvielfalt: Marcel Dammann (4. v. l.) mit Ortsbürgermeister Niklas Brockmann (4. v. r).

Betonen die Bedeutung der Artenvielfalt: Marcel Dammann (4. v. l.) mit Ortsbürgermeister Niklas Brockmann (4. v. r).

Bevern. Im Rahmen des Dorfaktionstages in Bevern wurde nicht nur das Dorf sauber gemacht, sondern beispielsweise das Denkmal in der Ortsmitte verschönert und diverse Straßenränder ausgebessert.

Die Bevener Jäger starteten ein Pilotprojekt zur Anlage von Blühstreifen auf Wegeseitenrändern. Die Initiative zielt darauf ab, die Artenvielfalt in der Region zu fördern. Zum Einsatz kam ein Regiosaatgut aus 90 Prozent Wildkräutern. Der dauerhafte Blühstreifen wurde durch das Naturschutzamt des Landkreises Rotenburg gefördert. Der Projektleiter Marcel Dammann wurde von diversen ähnlichen Projekten, wie in der Gemeinde Gnarrenburg, für die Idee inspiriert.

Auf Einladung Dammanns kam auch der Ortsbürgermeister Niklas Brockmann vorbei, um sich ein Bild zu machen. „Neben dem Naturschutz hat dieses Projekt auch einen besonderen optischen Effekt in unserer Ortschaft“, sagt er erfreut.


UNTERNEHMEN DER REGION