Seitenlogo
Frank Springer

„Wir für Lamstedt“

Lamstedt (eb). Erst waren es nur Gerüchte. Nun ist es offiziell. Die neue Wählergemeinschaft „Wir für Lamstedt“ wirft für die Kommunalwahl am 12. September ihren Hut in den Ring.

Neben der CDU, SPD und der Bürgerliste Lamstedt tritt jetzt auch die neu gegründete Wählergemeinschaft „Wir für Lamstedt“ für den kommenden Rat der Gemeinde Lamstedt an. Der Wahlvorschlag wurde bereits beim zuständigen Wahlleiter im Rathaus abgegeben. Zunächst besteht die Kandidatur nur für die Gemeinde Lamstedt; eine zusätzliche Aufstellung auf Samtgemeindeebene ist jedoch durchaus wahrscheinlich.
Die Wählergemeinschaft präsentiert sich in den sozialen Medien mit dem Motto „Bewährtes bewahren - Neues gestalten“. Auf der Nominierungsveranstaltung vergangenen Montag wurde die Reihenfolge der Liste bestimmt. Unter den insgesamt sechs Kandidat:innen befinden sich mit Andreas Wehber und Michael Ketelhohn auch zwei bekannte Lokalpolitiker, die bereits im Samtgemeinderat bzw. im Gemeinderat sitzen; allerdings noch für die SPD.
 
Das sind die Kandidaten:
 
1. Andreas Wehber
2. Adda Konsek
3. Bastian Brandt
4. Andreas Thiel
5. Michael Ketelhohn
6. David Topp.


UNTERNEHMEN DER REGION