Mareike Kerouche

Wer schießt den Rumpf ab? Oese-Poggemühlen feiert Schützenfest

Bilder
Zwei Tage wird in Oese-Poggemühlen Schützenfest gefeiert. Foto: eb

Zwei Tage wird in Oese-Poggemühlen Schützenfest gefeiert. Foto: eb

Oese (mk). Bereits die ganze Woche stand ganz im Zeichen des großen Schützenfestes in Oese-Poggemühlen. Es wurde geputzt, es wurde geschossen und es wurde natürlich schon mal vorab gefeiert. Damit kann beim Hauptfest am Wochenende, 15. und 16. Juni, nichts mehr schiefgehen.
Beim Vereinslokal Brandt tritt der gesamte Schützenverein Oese-Poggemühlen am Samstag, 15. Juni, um 13.15 Uhr an. Von dort startet der Abmarsch zum Einholen des Alterskönigspaares Brigitte Eley und Erich Engelke in Neu Oese mit der Feuerwehrkapelle Basdahl.
Beginn des Schießens ist um 14 Uhr, bis 17.30 Uhr werden die Scheiben verkauft. Um 18 Uhr enden die Schießwettbewerbe am ersten Schützenfesttag damit genug Zeit bleibt sich frisch zu machen, denn ab 20 Uhr startet der große Schützenball in der Schießsportanlage zu Ehren der Majestäten. Die Band „Surprise“ wird an diesem Abend dem Publikum mit der richtigen Partymusik einheizen.
Die Gäste und die Mitglieder des Vereins werden gebeten, sich am Sonntag, 16. Juni, um 10.45 Uhr beim Vereinslokal Brandt in Oese zu sammeln, denn um 11 Uhr startet der Festumzug zum Einholen der Könige. Musikalisch begleitet von der Ostethaler Blaskapelle und dem Spielmannszug Oerel. Die Schützen und die Damen wird Schützenkönig Rene Zuidema in Empfang nehmen, die Jugend ihren König Paul Engelke und die Kinder begrüßen das Kinderkönigspaar Mia Engelke und Dominik Lück.
Der Verein weist darauf hin, dass sich die Kinder um 11 Uhr bei Erich Schröder treffen, um von dort aus zum Haus der Engelkes zu gehen.
Um 13 Uhr werden die Kinder und die Jungschützen beim Gut Poggemühlen abgeholt. Gemeinsam marschiert der Verein zur Schießsportanlage, wo gegen 14.30 Uhr das Schießen auf den Ständen fortgesetzt wird.
Die neuen Kinderkönige werden um 15.30 Uhr gekrönt, außerdem findet für alle Teilnehmer eine Preisverteilung statt.
Spannend wird es um 16.30 Uhr, wenn die ersten fünf Tombolagewinne gezogen werden.
Highlight wird aber die Freigabe des Rumpfes des Königsvogels bei den Schützen sein. Wer wird wohl in diesem Jahr den Rumpf abschießen?
Gegen 18 Uhr ist dann Schluss mit dem Schießen auf den Ständen. Es folgt um 19.30 Uhr die Proklamation der neuen Könige. Im Anschluss wird zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.
Der Verein würde sich zudem freuen, wenn sich möglichst viele freiwillige Helfer am Montag, 17. Juni, zum Aufräumen und Säubern der Schießsportanlage einfinden. Dafür lockt auch ein leckeres Katerfrühstück.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Bernd Althusmann besuchte die DLRG Ortsgruppe Lamstedt auf Spiekeroog.  Foto: uml

Althusmann bei der DLRG - Sommertour führte an den Strand

18.08.2019
Spiekeroog / Lamstedt (uml). Die diesjährige politische Sommertour mit den Themenschwerpunkten Zukunft und Klimaschutz führte den CDU Politiker und Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Bernd Althusmann, auf die autofreie Nordseeinsel...
Galerie

Magie der Bewegung - New Life Taekwondo lädt zum Tag der offenen Tür

17.08.2019
Bremervörde (im). In Zeiten der Computerspiele, Smartphone und Co. kommt bei den Kindern und Jugendlichen die notwendige körperliche Bewegung und Pflege der sozialen Kontakte oft zu kurz. Da kommt die Kinder Sportschule New Life Taekwondo ins Spiel. Sie schreibt...
Die Aktion „Haushaltslöschkübel“ soll auf schwindende Mitgliederzahlen der Freiwilligen Feuerwehr  aufmerksam machen. Foto: khe

Wehr wirbt mit roten Eimern - Mit neuer Aktion auf Mitgliederfang

17.08.2019
Frelsdorf. Ein roter Eimer vor der eigenen Haustür mit der Aufschrift „Haushaltslöschkübel“, sorgte bei manchen Frelsdorfer Bürgerinnen und Bürgern für Verwunderung. Hierbei handelte es sich nicht um eine Altkleidersammlung, sondern um eine Werbeaktion der...
Die Sanierung bereits existierender Bausubstanz gewinnt immer mehr an Bedeutung.Aufgrund dieser Entwicklungen sind die Zukunftsperspektiven für qualifizierte Fachleute wie Holz- und Bautenschützer so gut wie nie.  Foto: eb

Erhalten statt neu bauen Holz- und Bautenschützer haben Hochkonjunktur

17.08.2019
Die Instandsetzung und Sanierung bereits existierender Bausubstanz gewinnt immer mehr an Bedeutung. Mehr als die Hälfte aller Aufträge im Baugewerbe werden mittlerweile im Bereich „Bauen im Bestand“ vergeben. Aufgrund dieser Entwicklungen sind die...

Vielfältiges Programm - Die ABS Selsingen startet in ein neues Kursjahr

17.08.2019
Selsingen (eb). Das neue Programmheft 2019/20 der ABS Selsingen besteht wieder aus einem vielfältigen Mix mit Kursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Frauen und Männer. 

UNTERNEHMEN DER REGION