Mareike Kerouche

Wer landet auf dem Thron? - Schützenverein Armstorf schießt neue Majestäten aus

Bilder
Ein Jahr lang durfte die amtierende Königsfamilie in Armstorf regieren, nun muss sie das Zepter an die neuen Thronfolger weitergeben. Foto: eb

Ein Jahr lang durfte die amtierende Königsfamilie in Armstorf regieren, nun muss sie das Zepter an die neuen Thronfolger weitergeben. Foto: eb

Armstorf (mk). Viele Schützenvereine unserer Region haben bereits gefiert, nun steht am Wochenende 20. und 21. Juli auch in Armstorf das Schützenfest an.
Damit am Wochenende alle Beteiligten ein schönes Schützenfest erleben, würde sich der Vorstand am Mittwoch, 17. Juli, ab 18 Uhr über viele freiwillige Helfer freuen, die gemeinsam die Schießhalle und den Schießstand herrichten.
Um 11 Uhr am Samstag, 20. Juli, erfolgt der Abmarsch zum Abholen des Königs und Jungschützenkönigs beim Schießstand.
Die Kinder sollen sich um 12.30 Uhr an der Schützenhalle sammeln. Ab 14 Uhr beginnt dann das Schießen auf den Ständen. Für Kinder ab acht Jahren steht ein Lasergewehr zur Verfügung. Geschossen wird an diesem Tag auf König, Preis und Pokal. Der Verein weist ausdrücklich noch mal darauf hin, dass die Teilnahme am Jahresbesten-Schießen nur am Samstag möglich ist.
Bei den Kleinkindern wird es jede Menge Spaß von 15 bis 16 Uhr beim Vogelstechen geben. Um 18 Uhr endet der Schießkartenverkauf. Zeit für die Schützen kurz zu verschnaufen, denn am Abend findet in der Schützenhalle der große Festball mit der Kapelle Popp statt.
Die Schützendamen kommen am Sonntag, 21. Juli, beim Schießstand zusammen, wo sie ab 11 Uhr losmarschieren. Um 12 Uhr heißt es dann Antreten „Sonntags-Glück“ beim Heimathaus.
Ab 13 Uhr startet der Verkauf der Ausmarschierscheibe für die Schützen. Zudem dürfen sich die Vereinsmitglieder über Freibier freuen.
Ab 14 Uhr heißt es dann auf dem Schießstand „Feuer frei!“
Die Preisverteilung für die Kinder vom Vogelstechen sowie vom Preis- und Pokalschießen findet um 16 Uhr statt. Jedes Kind, das am Preisschießen teilgenommen hat, erhält einen Preis.
Um 18 Uhr endet das allgemeine Schießen. Mit Spannung wird dann das Schießen auf dem Rumpf ab 19 Uhr erwartet. Sobald der Rumpf gefallen ist, erfolgt die Proklamation der neuen Majestäten im Jugendzentrum. Hier werden auch die Kindermajestäten gekrönt. Danach lädt der Verein zum Königsball in der Schützenhalle mit der Kapelle Popp ein.
An beiden Tagen wird es Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl geben. Darüber hinaus wird es an beiden Tagen eine Hüpfburg für die Kinder geben.
Nach dem Schützenfest findet jeden Montag ab 19.30 Uhr das Jugendtraining in der Schießhalle statt. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Der Vorsitzende der Bullenbargers, Hartmut Tiedemann (r.), freut sich über den großen Zuspruch zum White Dinner auf dem Bullenberg. Foto: uml

White Dinner in der Börde Bullenbargers laden ein

15.07.2019
Nindorf (uml). Bereits zum dritten Mal hatte der Verein „De Bullenbargers“ zum White Dinner auf dem idyllisch angelegten Gelände in der Südbörde eingeladen. Rund 35 Gäste sind dieser Einladung gefolgt, haben sich ganz stilsicher in Weiß...

Sommerfest des DRK Familienfeier voller Erfolg

15.07.2019
Lamstedt (sla). In einer Gemeinschaftsaktion des Deutschen Roten Kreuzes hatten der Ortsverein und die Kindertagesstätte zum zweiten Familien-Sommerfest in den Steingarten Westerberg eingeladen. Die Resonanz war nach Aussagen der...

Honigverkostung - Faszinierende Welt der Honigbiene

15.07.2019
Gnarrenburg (eb). Am Tag der deutschen Imkerei konnten die Besucher auf dem Lehrbienenstand in Dahldorf viel Wissenswertes über Bienen erfahren.Die Mitglieder des Gnarrenburger Imkervereins sowie einige Info-Tafeln standen zur Verfügung,...

Last Minute-Börse #findout für einen Ausbildungsplatz

15.07.2019
Landkreis (eb). Das Jugendberufszentrum des Landkreises präsentiert zum Ausbildungsstart 2019 mit den #findouts auf seiner Internetseite offene „Last Minute Ausbildungsstellen“ und Einstiegsqualifikationen. Angebot und Nachfrage werden...

BUND-Broschüre Druck der 7. Auflage

15.07.2019
Landkreis (eb). Das Interesse am Thema Wildbienen ist bundesweit weiterhin enorm groß. Der BUND Rotenburg ließ kürzlich die 7. Auflage seiner Broschüre “Gefährdete Wildbienen - Nisthilfen bauen und Lebensräume schaffen” drucken. Da die...

UNTERNEHMEN DER REGION