Mareike Kerouche

Wer landet auf dem Thron? - Schützenverein Armstorf schießt neue Majestäten aus

Bilder
Ein Jahr lang durfte die amtierende Königsfamilie in Armstorf regieren, nun muss sie das Zepter an die neuen Thronfolger weitergeben. Foto: eb

Ein Jahr lang durfte die amtierende Königsfamilie in Armstorf regieren, nun muss sie das Zepter an die neuen Thronfolger weitergeben. Foto: eb

Armstorf (mk). Viele Schützenvereine unserer Region haben bereits gefiert, nun steht am Wochenende 20. und 21. Juli auch in Armstorf das Schützenfest an.
Damit am Wochenende alle Beteiligten ein schönes Schützenfest erleben, würde sich der Vorstand am Mittwoch, 17. Juli, ab 18 Uhr über viele freiwillige Helfer freuen, die gemeinsam die Schießhalle und den Schießstand herrichten.
Um 11 Uhr am Samstag, 20. Juli, erfolgt der Abmarsch zum Abholen des Königs und Jungschützenkönigs beim Schießstand.
Die Kinder sollen sich um 12.30 Uhr an der Schützenhalle sammeln. Ab 14 Uhr beginnt dann das Schießen auf den Ständen. Für Kinder ab acht Jahren steht ein Lasergewehr zur Verfügung. Geschossen wird an diesem Tag auf König, Preis und Pokal. Der Verein weist ausdrücklich noch mal darauf hin, dass die Teilnahme am Jahresbesten-Schießen nur am Samstag möglich ist.
Bei den Kleinkindern wird es jede Menge Spaß von 15 bis 16 Uhr beim Vogelstechen geben. Um 18 Uhr endet der Schießkartenverkauf. Zeit für die Schützen kurz zu verschnaufen, denn am Abend findet in der Schützenhalle der große Festball mit der Kapelle Popp statt.
Die Schützendamen kommen am Sonntag, 21. Juli, beim Schießstand zusammen, wo sie ab 11 Uhr losmarschieren. Um 12 Uhr heißt es dann Antreten „Sonntags-Glück“ beim Heimathaus.
Ab 13 Uhr startet der Verkauf der Ausmarschierscheibe für die Schützen. Zudem dürfen sich die Vereinsmitglieder über Freibier freuen.
Ab 14 Uhr heißt es dann auf dem Schießstand „Feuer frei!“
Die Preisverteilung für die Kinder vom Vogelstechen sowie vom Preis- und Pokalschießen findet um 16 Uhr statt. Jedes Kind, das am Preisschießen teilgenommen hat, erhält einen Preis.
Um 18 Uhr endet das allgemeine Schießen. Mit Spannung wird dann das Schießen auf dem Rumpf ab 19 Uhr erwartet. Sobald der Rumpf gefallen ist, erfolgt die Proklamation der neuen Majestäten im Jugendzentrum. Hier werden auch die Kindermajestäten gekrönt. Danach lädt der Verein zum Königsball in der Schützenhalle mit der Kapelle Popp ein.
An beiden Tagen wird es Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl geben. Darüber hinaus wird es an beiden Tagen eine Hüpfburg für die Kinder geben.
Nach dem Schützenfest findet jeden Montag ab 19.30 Uhr das Jugendtraining in der Schießhalle statt. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Der Bremervörder Ladenhütermarkt war wieder ein Eldorado für Schnäppchenjäger. Neben der örtlichen Kaufmannschaft hatten an die 100 fliegende Händler ihre Stände in der Innenstadt aufgebaut. Sie luden zum Stöbern, Hökern und Feilschen ein.  Fotos: im

Schnäppchenjäger kamen auf ihre Kosten - Besucheransturm auf dem Herbst-Ladenhütermarkt

15.10.2019
Bremervörde. Wenn der Verein Bremervörder City- und Stadtmarketing mit Unterstützung der Stadt Bremervörde zum traditionellen Herbst-Ladenhütermarkt aufruft, dann setzt in der Innenstadt erfahrungsgemäß eine kleine Völkerwanderung ein. So geschehen auch am letzten...
Die vier Musiker um das Ensemble Mala Ibuschka begeisterten das Publikum. Jeder von ihnen beherrscht gleich mehrere Instrumente und so wurde ein besonderes Hörerlebnis geschaffen. Foto: eb

Mala Ibuschka im Cultimo - Musiker begeisterten das Publikum

15.10.2019
Kuhstedtermoor (eb). Das Cultimo freut sich über viele, auch neue Gäste, die gebannt dem jungen Weltmusik Ensemble „Mala Isbuschka“ lauschten und sich mit Begeisterung auf eine musikalische Reise durch beeindruckende ferne Länder zwischen Orient und Okzident...
So freuen sich Sieger: Marianne Möller (v.l.), Markus Ehlers, Maren Petersen, Andreas Thiel, Ingrid Kaul, Gitta Meyer und Simon Brandt.  Foto: sla

Herbstschießen - Lamstedt hat ein neues Herbstkönigspaar

15.10.2019
Lamstedt. Wer rupft den Rumpf des Vogels? Wer schießt sich zum Herbstkönigspaar? Wem werden die Jahresbestenschnüre verliehen? Diese Fragen wurden zum Abschluss des Herbstschießens des Schützenvereins Lamstedt beantwortet.
Der Fotograf Günter Zint vor einigen seiner großformatigen schwarz-weiß Fotos. Unter dem Motto „Portrait of music“ sind sie bis zum 6. Dezember auf der Kulturbühne im Möbelmarkt der Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft der breiten Öffentlichkeit zugänglich.  Foto: im

Bildgewordene Musikgeschichte - Festival zwischen den Stühlen mit einer Zint Ausstellung eröffnet

15.10.2019
Bremervörde. Das diesjährige Festival „Zwischen den Stühlen“ im Möbelmarkt der Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft (BBG) erfuhr mit einer faszinierenden zeitgenössischen Fotoausstellung mit Musiker-Porträts von Günter Zint ein Auftakt nach Maß. ...
Der neue Vorstand (v.l.): Gisela Schmude, Elisabeth Kreuz, Annette Blohm, Fabian Hildebrandt, Julia Blohm und Sabrina Blohm.  Foto: khe

Frischer Wind beim Heimatverein - Vorsitzende macht weiter unterstützt von jungen Mitgliedern

15.10.2019
Frelsdorf. Der Vorstand des Heimatvereins Frelsdorf hat im Heimathaus seine alljährliche Jahreshauptversammlung gehalten. Die erste Vorsitzende Annette Blohm begrüßte neben interessierten Mitgliedern, den stellvertretenden Bürgermeister Wilfried Geils (SPD) und...

UNTERNEHMEN DER REGION