eb

Vördesteine gestalten - In Bremervörde „einen Stein ins Rollen“ bringen

Bremervörde (eb). Schon in (wenigen) anderen Städten gibt es eine neue Idee: Steine gemeinsam in Gruppen, oder alleine Zuhause, bunt bemalen und sie dann irgendwo in der Natur einfach nur deponieren, sodass sie gut gefunden werden können - ähnlich wie das Ostereier suchen.

Bilder
Diese bemalten Steine können bereits in Bremervörde gesucht und vielleicht auch gefunden werden.  Foto: eb

Diese bemalten Steine können bereits in Bremervörde gesucht und vielleicht auch gefunden werden. Foto: eb

Bremervörde (eb). Schon in (wenigen) anderen Städten gibt es eine neue Idee: Steine gemeinsam in Gruppen, oder alleine Zuhause, bunt bemalen und sie dann irgendwo in der Natur einfach nur deponieren, sodass sie gut gefunden werden können - ähnlich wie das Ostereier suchen.

Einerseits steht der Spaß, den auch schon ein paar Bremervörder gemeinsam genießen konnten, als sie bereits Steine bemalten, im Vordergrund. Zum anderen ist es vielleicht eine Möglichkeit, neue nette Leute kennenzulernen. Und dann kommt auch noch die Bewegung an der frischen Luft dazu, wenn die Steine gesammelt und wieder in der Natur platziert werden. Noch weitere Aspekte sind natürlich auch die Freude, die es bereitet, wenn ein bemalter Stein gefunden wird und dann vielleicht auch noch der meditative Aspekt, den man spürt, wenn man den Stein betrachtet, ihn bewusst wahrnimmt und bemalt.
Sinn und Zweck sind auch noch, dass der gefundene Stein nicht nur behalten, sondern auch weiter versteckt werden darf. So kann es sein, dass ein Stein aus Bremervörde in einem ganz anderen Landstrich „landet“ und wiedergefunden wird.
Das sind gute Gründe, um auch hier in Bremervörde „einen Stein ins Rollen“ zu bringen.
Der erste Termin, zu dem Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren eingeladen sind, ist in den kommenden Weihnachtsferien am Freitag, 27. Dezember, von 10 bis circa 11.30 Uhr. Zuerst werden gemeinsam „Vördesteine“ gesammelt. Danach dürfen sie so gestaltet werden, wie jedes Kind es mag, um die kleinen Kunstwerke dann mit nach Hause zu nehmen und dort in der Umgebung zu verteilen.
Auch Erwachsene sind herzlich zum „Vördesteine gestalten“ eingeladen. Der erste Termin findet am Mittwoch, 29. Januar 2020, von 15 bis circa 17 Uhr statt. Bei Interesse werden Folgetermine vereinbart und bekannt gegeben.
Wer also Lust hat, mit den beiden Initiatoren Petra Kappe und Carola Müller den Stein ins Rollen zu bringen, ist hierzu herzlich eingeladen.
Veranstaltungsort ist der Work-Shop102 in der Neuen Straße 102 in Bremervörde. Ein kleiner Unkostenbeitrag für die Farben und Stifte wird erhoben. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0152/56165176 ist erforderlich.


UNTERNEHMEN DER REGION