eb

Sonja Riccius ist neue Pastorin

Oese/Bremervörde (eb). Im Festzelt der Freizeit- und Begegnungsstätte Oese wurde Sonja Riccius zur Pastorin ernannt.

Bilder
V.l.n.r. bei der Ordination: Marco Müller, Sonja Riccius, Uwe Baumhauer, Claudia Brandy, Hans Christian Brandy und Esther Ockuhn.

V.l.n.r. bei der Ordination: Marco Müller, Sonja Riccius, Uwe Baumhauer, Claudia Brandy, Hans Christian Brandy und Esther Ockuhn.

Seit Februar ist die junge Theologin als Schulpastorin an der Berufsschule und dem Gymnasium in Bremervörde tätig.
„Pastorin, das ist mein Traumberuf“, sagt Riccius mit Blick auf ihre Berufswahl. Die gebürtige Buxtehuderin absolvierte als Jugendliche ein Praktikum in der St. Petri-Gemeinde ihrer Heimatstadt, danach war für sie klar: „Ich werde Pastorin“.
Nach dem Theologiestudium in Hamburg, dem Vikariat in Stade und einem Sondervikariat an den Stader Berufsschulen folgte nun der Schritt zur Schulpastorin. Für ihre Ordination hatte sie sich ein Bibelwort aus dem Neuen Testament ausgesucht: Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark! Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen.
In seiner Predigt würdigte Regionalbischof Hans Christian Brandy die Schulpastorin als „hellwach“, die es verstehe, die althergebrachten Worte des Glaubens Jugendlichen verständlich und für das eigene Leben als wertvoll nahezubringen. „Ihre Tätigkeit an der Hamburger Universität, in der Sie sich ausführlich mit Sozialen Medien beschäftigt haben, ist Ihnen da sehr von Vorteil.“
Sonja Riccius ist verheiratet und Mutter einer kleinen Tochter. An ihrer Ordination wirkten die Pastorinnen und Pastoren Claudia Brandy, Marco Müller, Uwe Baumhauer und Esther Ockuhn mit.


UNTERNEHMEN DER REGION