rgp

Softopening mit Softeis

Wo es früher wärmende Kleidung gab, holt man sich jetzt coole Speisen. Denn aus Füllgrafs Woll- und Bastelstube ist das Café & Bistro Mio Mondo geworden.

Bilder
Sylvana und Mondher Mechmech freuen sich auf die Gäste, die sie fortan mit heißen Getränken und coolem Eis bewirten dürfen.

Sylvana und Mondher Mechmech freuen sich auf die Gäste, die sie fortan mit heißen Getränken und coolem Eis bewirten dürfen.

Bremervörde (rgp). Das Softopening in der Kirchenstraße 4 in Bremervörde läuft sein einigen Tagen. Ab diesem Wochenende wird es neben den leckeren, selbsthergestellten Eisspezialitäten zudem verschiedene Frühstückangebote geben. Und ganz bald wird es abends obendrein eine „bayrische Brotzeit“ mit Käse- und Wurstplatten geben. Denn das Café & Bistro Mio Mondo wird an sieben Tagen in der Woche von 8 bis 22 Uhr geöffnet sein, verspricht Inhaber Mondher Mechmech. Gemeinsam mit Ehefrau Sylvana und seinem Team wird es neben verschiedenen Eiskugelsorten auch Softeis in mehreren Geschmacksrichtungen geben.

Mondher Mechmech lebt seit 35 Jahren in Bremervörde. Außerhalb der Ostestadt hat er sich zudem gute Referenzen mit einem Eiscafé in Buxtehude erworben, dass er schweren Herzens aufgab, um sich nach der Geburt des dritten Kindes mehr um seine Familie kümmern zu können. Nun sind die Kinder „groß“ und Mechmech hat wieder Zeit, seine innovativen Pläne in die Realität umzusetzen. So soll es zeitnah in seinem Café & Bistro Mio Mondo zudem einmal im Monat z.B. auch Grillabende, sowie weitere besondere Themenschwerpunkte geben.

 

Koffein- und laktosefrei

 

Entstehen konnte das Mio Mondo, weil auch die Familie Füllgraf von dem Konzept überzeugt ist. „Mondher kam im vergangenen Sommer, und fragte uns, wie lange wir die Wollstube noch betreiben wollen“, sagt Christa Füllgraf, die ab und an freundschaftlich im Mio Mondo mit aushilft. Sie und ihr Ehemann hatten sich mit Mechmech angefreundet, als er half, ihren Wintergarten und die Terrasse aufzubauen. Füllgrafs waren sehr erfreut, als sie hörten, was Mechmech am Rathausmarkt vorhat: Einen Gastronomie-Betrieb zu eröffnen, der nicht nur im Gebäude, sondern eben auch auf dem Marktplatz freundlich zum Verweilen einlädt. Egal, ob man an heißen Sommertagen ein Eis genießen oder einfach einen Kaffee trinken möchte. Kaffee gibt es im Mio Mondo übrigens nicht nur mit Milch, sondern auch laktosefrei mit Hafermilch sowie koffeinfrei. Auch Kuchen werden sich bald im Angebot finden. Mechmech freut sich auf seine neuen Aufgaben, denn er findet, in Bremervörde fehlen einfach Plätze, an denen man sich ausruhen und unterhalten kann. Für ihn ist der Kunde König – so hat er kürzlich für eine Gesellschaft noch einmal „alles“ aufgebaut, obwohl eigentlich bereits Feierabend, dadurch alle Speisen und Getränke abgeräumt waren.

Wer die Gastfreundschaft der Familie Mechmech erleben möchte, ist jederzeit von 8 bis 22 Uhr im Café & Bistro Mio Mondo in der Kirchenstraße 4 willkommen. Reservierungen auch unter der Telefonnummer 0162-3265537.


UNTERNEHMEN DER REGION