eb

Sherlock Holmes im Stadeum

Stade (eb). Karten für das packende Stück „Sherlock Holmes - Next Generation“ am Mittwoch, 23. November, 19.45 Uhr, gibt es beim Anzeiger.

Bilder
Die Besucher:innen des Musicals werden ins London des Jahres 1910 entführt und dürfen sich auf tolle Musik sowie britischen Humor freuen.

Die Besucher:innen des Musicals werden ins London des Jahres 1910 entführt und dürfen sich auf tolle Musik sowie britischen Humor freuen.

Foto: Kristina Perner

Sherlock Holmes, der Vater aller Detektive, ist eine Kultfigur. 1886 von Schriftsteller Sir Arthur Conan Doyle kreiert, feierte sie 2019 erstmals als Musiktheater in Hamburg ihre Uraufführung. „Sherlock Holmes –Next Generation – Das Musical“ heißt es am 23. November nun endlich auch im STADEUM.

Der Fall um einen Mord und einen sagenumwobenen Edelstein, mitreißende Songs und eine atmosphärisch aufspielende Live-Band werden das Publikum in Atem halten.

Ein wertvoller ägyptischer Diamant wird aus dem British Museum gestohlen. Der Raub fordert auch ein Todesopfer. Der Kreis der Verdächtigen ist groß. Lady Margaret Chamberlain scheint Geldsorgen zu haben. Auch Aleister Crowley könnte ein Interesse an dem wertvollen Diamanten haben, genauso wie der schmierige Bürgermeister Strong. Inspector Lestrade, der echten Sherlock-Fans bekannt sein dürfte, tappt wie immer im Dunkeln.

Geschrieben, inszeniert und produziert hat diesen Mordfall nach 7-jähriger Entwicklung Rudi Reschke. Der Schauspieler, Sänger und Tänzer (u. a. „My Fair Lady“, „Evita“) setzte die Idee mit Co-Autor JO Quirin und Komponist Christian Heckelsmüller um. Die 16 Darsteller:innen und die sechsköpfige Band entführen ins London des Jahres 1910 – mit Operette und Walzer bis hin zu Pop, Rock und Rap sowie mit englischem Humor.

Inspiration erhielt Reschke durch den ersten Sherlock-Kinofilm mit Robert Downey jr. 2011. Spannung, Liebe, Tod und Leidenschaft erschienen ihm als die perfekte Mischung für einen Musical-Abend. Gleichzeitig wollte er etwas Neues schaffen. Daher wird hier die Vereinigung zweier Generationen erzählt. Holmes und sein treuer Begleiter Dr. Watson sind in die Jahre gekommen und eine neue Generation kämpft an ihrer Seite gegen das Böse.

Karten für das Musical-Erlebnis kosten zwischen 34,50 und 59,80 Euro und sind erhältlich im Stadeum und beim Anzeiger in Bremervörde, Alte Straße 73.


UNTERNEHMEN DER REGION