Seitenlogo
rgp

Seniorenrat plant Lieferservice

Laut einer Umfrage des Seniorenrats wünschens sich viele Menschen über 65 Jahren Unterstützung beim Einkaufen.

Heide Cordes (Mitte) und ihr Team hoffen auf viel Mithilfe.

Heide Cordes (Mitte) und ihr Team hoffen auf viel Mithilfe.

Gnarrenburg (rgp). Wenn Betroffene nicht mehr allein aus dem Haus kommen, und weder Verwandte, Bekannten bzw. Pflegedienste zur Verfügung haben, die sie im täglichen Leben mit den Dingen des täglichen Bedarfs versorgen, sind sie auf Hilfe angewiesen. Diese Hilfe möchte der Seniorenrat der Gemeinde Gnarrenburg gerne anbieten.

Anfang 2023 hatte der Seniorenrat bei über 2.000 Menschen der Gemeinde, die älter als 65 Jahre sind, eine Umfrage durchgeführt. Die Auswertung hat ergeben, dass viele sich Unterstützung beim Einkaufen wünschen. Daher plant der Seniorenrat Gnarrenburg derzeit, einen Service zu realisieren, in dessen Verlauf an einem festgelegten Tag telefonisch eine Bestellung bei einem der mitwirkenden Supermärkte aufgegeben werden kann, und das Verkaufsteam des betreffenden Marktes anschließend die Wunscheinkaufsliste zusammenstellt. Tags drauf soll der Einkauf abgeholt und beim Bestellenden direkt ins Haus geliefert werden. REWE- Filialleiter Matthias Köstermann hat (wie bereits während der Corona-Pandemiezeit) abermals seine Mithilfe angeboten.

 

Helfer:innen werden gesucht

 

Damit der Service jedoch funktionieren kann, werden derzeit Helfer:innen, die über das Ehrenamt versichert sind, in den einzelnen Ortsteilen Gnarrenburgs gesucht. „Liebe Mitbürger:innen, wir brauchen euch. Bitte meldet euch bei einer der unten stehenden Personen, wenn ihr helfen möchtet“, bittet die 1. Vorsitzende des Seniorenrats der Gemeinde Gnarrenburg, Heide Cordes. Es werde diesbezüglich auch Einführungstreffen geben. Genaue Details könnten jedoch erst geklärt werden, wenn der Bedarf erfasst sei.

Der Lieferservice wird frühestens im Frühjahr 2024 starten. Wer die kostenlosen Dienste in Anspruch nehmen möchte, solle sich bitte bis zum 15. Januar 2024 an die jeweiligen Vertretenden des Seniorenrats der Gemeinde wenden, unter der Telefonnummer 04763/9378840 eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter im Seniorenbüro (wird stets donnerstags abgehört) hinterlassen oder sich unter 04285/1501 direkt mit Heide Cordes in Verbindung setzen. Der Seniorenrat wird sich dann zeitnah zurückmelden.


UNTERNEHMEN DER REGION