Seitenlogo
eb

Senioren helfen Betrieben

Das Wirtschaftsseniorennetzwerk existiert bereits seit 20 Jahren und steht Existenzgründenden bei Rat und Tat zur Seite.

(v.l.) Hans-Adolf Hildebrandt, Gerd Hachmöller, Manfred Burfeind und Adol Biere sind stolz auf ihre bisherigen Leistungen.

(v.l.) Hans-Adolf Hildebrandt, Gerd Hachmöller, Manfred Burfeind und Adol Biere sind stolz auf ihre bisherigen Leistungen.

Landkreis Rotenburg. Seit dem Jahr 2003 haben Existenzgründer:innen und Unternehmen in den Landkreisen Rotenburg und Osterholz die Möglichkeit, auf den Erfahrungsschatz von Wirtschaftssenioren zuzugreifen. Die Unternehmer im Ruhestand stehen Ratsuchenden ehrenamtlich mit ihrer Berufs- und Lebenserfahrung zur Verfügung.

 

Ihre Geschichte

 

Die Idee zur Gründung eines ehrenamtlichen Beratungsnetzwerkes in der Region entwickelte der damalige Wirtschaftsförderer Gerd Hachmöller mit dem Vorstand der Sparkasse Scheeßel Jürgen Lange im Jahr 2003. Bis zum Sommer 2003 fanden sich neun ehemalige Unternehmer und Führungskräfte aus der lokalen Wirtschaft, die sich zu einer Mitarbeit bereit erklärten. Ende des Jahres 2003 konnte dann die Beratungstätigkeit aufgenommen werden.

Zu einem eigenständigen Verein wurde das bis dahin von der Wirtschaftsförderung des Landkreises geleitete Netzwerk im Oktober 2006.

 

Unternehmen helfen

 

In ihrer 20-jährigen Geschichte hat das Netzwerk zahlreichen Betrieben geholfen. Ob Krisen zu überstehen, einen Betrieb zu übernehmen oder sich auf zukünftige Herausforderungen vorzubereiten, die Liste ist lang. Durch regelmäßige Weiterbildungen halten sich die Wirtschaftssenioren auf dem Laufenden. Das Netzwerk ist darüber hinaus eng mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises verbunden. Es werden Informationen ausgetauscht und die jeweiligen Beratungsleistungen aufeinander abgestimmt.

Die Motivation der Senioren kommt von dem Wunsch, unternehmerische Erfahrungen an die nächste Generation weiterzugeben und damit die Wirtschaftsentwicklung voranzutreiben.

Wechsel im Vorstand

Mittlerweile ist Manfred Burfeind Vorsitzender und Adolf Biere Schatzmeister. Gerd Hachmöller ist von der Vorstandsarbeit zurückgetreten und gab das Amt des Schriftwartes an Norbert Behnke weiter. „Die Arbeit in der Vereinsführung hat mir immer Freude gemacht und ich freue mich, dass unser damals gegen Widerstände gegründetes Netzwerk noch heute erfolgreich arbeitet und unternehmerisches Wissen weitergibt“, so Hachmöller.

 

Kontakt knüpfen

 

Interessierte, die durch einen Wirtschaftssenior begleitet werden möchten, können online unter wirtschaftssenioren-row.de einen Beratungsantrag stellen. Die erste Beratung ist kostenlos. Bei längerfristigen Einsätzen wird ein Kostenbeitrag von 100 Euro pro Beratung erhoben.

Existenzgründer:innen, die sich für eine Beratung interessieren, wird eine einführende Gründungsberatung bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises empfohlen. Ansprechpartnerin ist Gesa Weiss unter gesa.weiss@lk-row.de oder 04261/983-2855.


UNTERNEHMEN DER REGION