Ralf G. Poppe

Seit 85 Jahren erfolgreich

Bremervörde. Das Matthäi-Team in Bremervörde arbeitet unter der Leitung von Geschäftsführer Jens Hinck erfolgreich in sämtlichen Disziplinen der Baukunst.

Bilder
zur Bildergalerie

Der Standort in Bremervörde ist einer von über 50 eigenständigen Standorten der Matthäi-Firmengruppe. Durch den Rückgriff auf gemeinsame Ressourcen entsteht aus den jeweiligen, einzelnen Standorten ein starkes Netzwerk. Das verleiht auch dem Standort Bremervörde die Fähigkeit, in seiner Region mit sämtlichen Leistungen vor Ort zu sein. Dieses Potenzial reicht weit über das eines Dienstleisters hinaus.
 
Das Leistungsspektrum
 
Es kennzeichnet die Matthäi-Gruppe als meinungsstarken Partner, der im Sinne des Projekterfolgs in der Lage ist, sich für die jeweils beste Lösung stark zu machen. Mit einer umfassenden Expertise sowie einem Wertesystem, das stets den Menschen im Blick hat, baut die Matthäi Unternehmensgruppe leistungsstarke Infrastrukturen, die der Gesellschaft von heute und morgen über viele Jahrzehnte ausgezeichnete Dienste leisten. Das Leistungsspektrum in Bremervörde beinhaltet dabei den Straßenbau, Erd- und Tiefbau, Wasserbau, Flughafen- und Hafeninfrastruktur, Verkehrstechnik, Hoch- und Ingenieurbau, Umwelttechnologie sowie Abbrucharbeiten und Recycling.
 
Die Firmengruppe
 
Die Matthäi Firmengruppe ist ein mittelständisches Bauunternehmen mit Hauptsitz in Verden. Bei der Gründung vor über 85 Jahren lag die Kernkompetenz im Straßenbau. Heute ist Matthäi mit großem Erfolg in allen Disziplinen des Bauens zu Hause. Die Gruppe zählt mit derzeit über 2.700 Mitarbeiter:innen an mehr als 50 Standorten zu den 20 größten Bauunternehmen Deutschlands. Gerhard Matthäi, Sohn des Mitbegründers Rudolf Matthäi, übernahm das Unternehmen im Jahr 1967, leitete es bis 2007, und verlieh ihm mit seiner visionären Kraft entscheidende Wachstumsimpulse. Unter den jetzigen geschäftsführenden Gesellschaftern Andreas Höttler und Bernd Afflerbach wurde die Firmengruppe, die sich heute im Besitz der Gerhard Matthäi Stiftung befindet, in rosige Zeiten geführt. Die Stiftung wird von acht Gesellschaftern getragen, die ihre jeweiligen Kernkompetenzen einfließen lassen.
 
Die Standorte
 
Mit den über 50 Standorten ist die Matthäi Unternehmensgruppe sowohl in Nord- und Ostdeutschland als auch in Estland, Finnland und Polen vor Ort. Matthäi bildet so ein zuverlässiges Netz mit kompetenten Partnern, das mit seinen Schwerpunkten große Bereiche der Baubranche abdeckt. Neben dem Straßen-, Erd- und Tiefbau, dem Hoch- und Ingenieurbau finden sich PPP-Projekte ebenso im Firmenportfolio wie der Schlüsselfertigbau, Gleisbau, Umwelttechnologie, Floating Homes, Transport und Logistik, Mischwerke, Abbruch, Recycling und Service. Weiterhin gehört der Abbau sowie die Produktion eigener Baustoffe zu den Aufgabengebieten.
Matthäi kann daher als Arbeitgeber eine große Auswahl von Tätigkeiten in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen der Baubranche anbieten. Alle Matthäi-Standorte agieren selbständig und individuell als Teil der Firmengruppe und gemäß der ihr zugrunde liegenden Unternehmensphilosophie – aus Respekt vor den Menschen sowie der gemeinsamen Zukunft.


UNTERNEHMEN DER REGION