Mareike Kerouche

Schadstoffmobil Im Landkreis unterwegs

Landkreis (eb). In fast jedem Haushalt fallen eine Reihe von Produkten an, die umweltgefährdende, aggressive und giftige Stoffe enthalten. Diese Problemabfälle können vier Mal jährlich in haushaltsüblichen Mengen (max. ca. 20 kg) bei der mobilen Schadstoffsammlung abgegeben werden.

Zu den Problemabfällen zählen zum Beispiel Haushaltschemikalien, Holzschutzmittel, Hobbychemikalien, Abbeizmittel, Lacke, Fotoentwickler, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, aber auch Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren. Binderfarben gehören nicht zu den Problemabfällen, diese werden eingetrocknet über den Hausmüll entsorgt.
Bei der mobilen Schadstoffsammlung werden auch Elektrokleingeräte wie Toaster, Rasierer, Staubsauger, Drucker, Festplatten und vieles mehr angenommen. Aus Platzgründen sind große elektrische Geräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke und ähnliches ausgeschlossen, diese können kostenfrei zur Abholung angemeldet werden. Dazu gehören auch Fernseher und Monitorgeräte.
Das Schadstoffmobil ist an folgenden Terminen in der Region:
Bremervörde: Dienstag, 20. August von 10 bis 13 Uhr auf dem Markt- und Messegelände am Huddelberg in Bremervörde.
Geestequelle: Dienstag, 20. August von 15 bis 18 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Feuerwehrgerätehaus, Am Kamp 9 in Oerel.
Gnarrenburg: Freitag, 23. August von 10 bis 13 Uhr auf der Freifläche, Ecke Hindenburgstraße/ Brilliter Weg (ehem. Betriebsgelände Fa. Jahnke).
Selsingen: Dienstag, 27. August von 15 bis 18 Uhr auf dem ALDI Parkplatz in Selsingen.
Auch Gewerbebetriebe, in denen weniger als 2.000 Kilogramm Sonderabfälle pro Jahr anfallen, können die mobile Schadstoffsammlung nutzen. Diese sogenannten Sonderabfallkleinmengen können an den oben genannten Tagen kostenpflichtig bei der mobilen Schadstoffsammlung abgegeben werden.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Stolz präsentieren die fleißigen Leser ihr Julius-Diplom vor den Überraschungsgästen Oliver Grundmann, Stephan Meyer und Marco Noetzelmann.  Foto: uml

Lesesommer in Oerel beendet 257 Bücher wurden von den Julianern verschlungen

23.08.2019
Oerel (uml). Pünktlich mit dem Ende der Sommerferien neigt sich auch der Julius-Club Lesesommer der Bücherei der Samtgemeinde Geestequelle dem Ende entgegen. Während einer kleinen Abschlussfeier im DRK-Mehrgenerationenhaus Oerel (MGH) fand die feierliche...
Noch hält Marianne Regenberg (2.v.l.) Vorstandsmitglied des Vereins Tandem den begehrten Klugscheißer Cup in ihren Händen. Auf der Bremervörder Nacht des unnützen Wissens wird er den Besitzer wechseln. Quizmaster André Wollenberg, Volksbank Geschäftsstellenleiterin Ulrike Schloen und der Vorsitzende des Vereins Tandem Andreas von Glahn (v.l.) freuen sich auf einen unterhaltsamen Abend, bei dem der Spaß ganz eindeutig im Vordergrund stehen wird.  Foto: im

Klugscheißer Cup zu vergeben - Nacht des unnützen Wissens in der Kundenhalle der Volksbank

23.08.2019
Bremervörde. Wie heißt der erste Mensch im Weltraum, welche Firma brachte das erste Kondom auf den Markt, solche oder ähnliche Fragen fordern auf der Bremervörder Nacht des unnützen Wissens, die grauen Zellen der teilnehmenden Schlaumeier und Besserwisser heraus....
Das Börde-Jugendkaiserpaar Marten Knust (v.l.) und Fenja Miesner sowie den siegreichen Dornsoder Nachwuchsschützen.  Foto: sla

Bördewettschießen - Vereine schossen ihre Kaiserpaare aus

23.08.2019
Stinstedt. Nach Abschluss der Schützenfestsaison treffen sich traditionell die 13 Vereine des Bördeschützenbundes zum Bördewettschießen. Die 67. Auflage richtete der Schützenverein Moorausmoor aus. Während die Mannschaften um Banner, Standarten und Pokale...
Leitet das neue Tanzangebot: Reinhild Wieters-Hilck. 
 Foto: St. Jeschke/DRK

Erlebnistanz - Anfängergruppe ab Oktober

22.08.2019
Bremervörde (eb). Der DRK-Kreisverband Bremervörde startet ein neues Bewegungsangebot für alle Altersgruppen: Erlebnistanz. Die Anfängergruppe trifft sich ab dem 8. Oktober immer dienstags in den ungeraden Wochen (jeweils 14.30 bis 16.30 Uhr im DRK-Haus...
Dr. Michael Schröder (hinten links), Regionaldirektor Frank Wassermann und Sascha Ringe (hinten rechts) freuten sich über die Vielfalt an Spendenanträgen für die Zuwendungen. Foto: uml

6.150 Euro vergeben - Ausschüttung des Regionalbeirates 1 der Volksbank

22.08.2019
Bremervörde (uml). Die Volksbank Osterholz-Bremervörde unterstützt zwei Mal im Jahr regionale Projekte - zur Ausschüttung kamen jetzt 6.150 Euro.

UNTERNEHMEN DER REGION