Ute Mahler-Leddin

Musiktage im Heimathaus Wachholz - Gala-Abend mit Stefanie Golisch

Bilder
Die Sängerin Stefanie Golisch eröffnet die Musiktage im Heimathaus Wachholz.  Foto: eb

Die Sängerin Stefanie Golisch eröffnet die Musiktage im Heimathaus Wachholz. Foto: eb

Beverstedt (uml). Die Musiktage 2019 des Heimatvereins werden am 12. Mai 2019 um 19.30 Uhr, mit einem großen Gala-Abend eröffnet. Stefanie Golisch singt Lale Andersen. „Vor der Kaserne, vor dem großen Tor...“. Das Lied „Lili Marleen“ ist das berühmteste Werk von Lale Andersen. Das aufregende Leben und die weltbekannte Musik der Bremerhavenerin leben seit Mai 2012 in einer Konzertserie der Mezzosopranistin Stefanie Golisch neu auf und wurden bereits über 150 Mal aufgeführt. Geschrieben hat das Programm der Regisseur und Autor Uwe Hoppe, am Klavier begleitet die Sängerin Johannes Dehning. Stefanie Golisch bietet die Lieder authentisch im vollkommen neuen Kontext mit einer klassisch ausgebildeten Gesangsstimme dar. Von niederdeutscher Folklore auf Plattdeutsch, über Werke von Brecht bis zu Schlagern bot Lale Andersen ein breites und abwechslungsreiches Programm. Dieses wird mit biografischen Erläuterungen über Lales Leben und ihre Zeit spannend erweitert. Im Mittelpunkt steht das so bedeutende Lied Lili Marlen, das man als Zeichen dafür ansehen kann, dass Musik in schweren Zeiten helfen kann, diese zu überstehen, sie zu ertragen. Je öfter Stefanie Golisch dieses Programm darbietet, umso klarer wird der Künstlerin, dass dieser Abend auch ein Abend für den Frieden ist. Der inständige Wunsch, dass es keine Kriege mehr geben darf, spiegelt sich in Stefanie Golischs Interpretation vieler Lieder wider. Der Eintritt ist frei. Über eine Spende freut sich der Heimatverein. Zwei weitere Musiktage folgen: Sonntag, 25.08.2019, 19.30 Uhr, Klassik auf dem Flett. Kammerkonzert für Flöte, Viola u. Piano mit Werken von Mozart. Schumann u. Bruch. Es spielen: Ibrahim Gunbardhi (Flöte), Frauke Dehning (Viola) u. Johannes Dehning (Piano). Am Sonnabend, 07.09.2019. 17.00 Uhr, Poesie und Musik, eine gemeinsame Veranstaltung der Musikschule Beverstedt/Hagen und des Heimatvereins. Musik: Schülerinnen und Schüler der Musikschule. Wortbeiträge: Schülerinnen und Schüler der Waldschule Hagen und der Oberschule Beverstedt tragen eigene Texte – das Ergebnis eines literarischen Preisausschreibens – vor.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Die Kinderkrippe, die Heilpädagogische Kindertagesstätte und die Helga-Leinung-Schule laden zum Adventsfest ein. Foto: eb

Adventszeit - Lebenshilfe stimmt auf das Fest ein

13.11.2019
Bremervörde (eb). Wer freut sich schon auf die Festtage? Auf den Geruch von Lebkuchen und Zimt, auf das Leuchten von Lichter- und Kerzenschein, auf den Duft von Tannengrün und Kiefernzapfen?
Handicaps sind hier ausdrücklich erwünscht. Zwei Mal im Jahr veranstaltet die FRSV eine ganz besondere Tanzveranstaltung. Foto: eb

Ein unvergesslicher Abend - FRSV veranstaltete Musik und Tanz für alle

13.11.2019
Bremervörde (eb). Ausgelassenes Getümmel herrschte auf der Tanzfläche in der Großraumdiskothek „Tatöff“ in Bevern. Zahlreiche Hits tönten aus den Boxen. Besucher hüpften, klatschten und tanzten zu den Beats und Scheinwerfer warfen farbige Lichter an die Wände. All…

Weihnachten kommt - Winterliche Stimmung in Lunestedt

13.11.2019
Lunestedt (eb). Weihnachten rückt immer näher. Passend zur winterlichen Vorweihnachtsstimmung findet traditionell am Samstag, 30. November, vor dem ersten Adventswochenende der Lunestedter Weihnachtsmarkt statt.Der Weihnachtsmarkt wird um…
Dr. Hannes Grobe, Geologe beim Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven.
  Foto: Bachmann-Museum

Eine geologische Reise - Vortrag von Dr. Hannes Grobe

13.11.2019
Bremervörde (eb). Am Sonntag, 24. November, ist um 14 Uhr der Geologe Dr. Hannes Grobe vom Alfred-Wegner-Institut in Bremerhaven im Bachmann-Museum Bremervörde, Amtsallee 8, zu Gast. In seinem Vortrag „Bremervörde und umzu - geologisch betrachtet“ nimmt er die…

Weihnachtswünsche - WIR erfüllt Kinderwünsche

13.11.2019
Gnarrenburg (mb). Die Weihnachtszeit. Kaum eine andere Zeit besticht so sehr durch ihren Anblick, ihren Duft in der Luft und durch die empfundenen Emotionen. Doch kein Gefühl ist so intensiv verglichen mit dem Lächeln eines Kindes, das…

UNTERNEHMEN DER REGION