Seitenlogo
rgp

Musikalische und finanzielle Unterstützung Udo Lindenbergs Songschreiberin im Tageshospiz

Bremervörde (rgp). Die diesjährige Spende der Vörder Seefee, dem offiziellen Likör der Stadt Bremervörde, ging an das Tageshospiz vom evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Bremervörde-Zeven. Überbracht wurde die Spende musikalisch von Sonja „Schwessi“ Schwabe.
v.l.n.r.: Tanja Neubauer, Olaf Riggers, Hospiz-Leiterin Sabine Eckstein, Initiatorin Katja Poppe und Sonja „Schwessi“ Schwabe im Gemeinschaftsraum vom Tageshospiz.

v.l.n.r.: Tanja Neubauer, Olaf Riggers, Hospiz-Leiterin Sabine Eckstein, Initiatorin Katja Poppe und Sonja „Schwessi“ Schwabe im Gemeinschaftsraum vom Tageshospiz.

Die Vörder Seefee unterstützt seit nunmehr fast zehn Jahren wohltätige Institutionen in Bremervörde.
Davon hatten auch Tanja Neubauer und Olaf Riggers vom Erd- und Asphaltbau in Brillit gehört. In diesem Jahr haben sie sich beteiligt, und die diesjährige Spende von 427 Euro (von jeder verkauften 0,5 Liter-Flasche geht ein Euro an wohltätige Vereine in der Ostestadt) auf die Schnapszahl von 777 Euro aufgerundet. Um dieser gemeinsamen Unterstützung den richtigen, feierlichen Rahmen zu geben, war die Hamburger Musikerin Schwessi extra in die Ostestadt gereist.
 
Freche Liebeslieder
 
Sonja „Schwessi“ Schwabe (*1976) ist in einem kleinen Dorf in der fränkischen Schweiz aufgewachsen. Seit frühester Kindheit war sie Udo Lindenberg-Fan. „Spätestens, als ich zum Studium zuhause ausgezogen bin, habe ich dann meine eigenen Songs geschrieben“, erzählt sie. Auf die Zielgerade konnte sie 2007 einbiegen, als sie über eine Stellenausschreibung von Udo Lindenberg stolperte. Schwessi bekam den Job, textete fortan für Udos Stiftung. Das war kurz vor Lindenbergs Comeback mit „Stark wie Zwei“ (2008). Schwessi durfte das Tour-Tagebuch zur großen Comeback-Tour schreiben. „Wir waren sprachlich voll auf einer Welle. Vielleicht auch, weil ich von klein auf seine Texte verinnerlicht hatte. Ich hatte wie Udo so einen Riesenspaß daran, mit Worten zu jonglieren, neue Wörter zu erfinden“, freut sich die Musikerin. Obendrein steuerte Schwessi die „Flugschreiber-Texte“ zu Udos „Lindenwerk“, zu Tine Ackes Fotoband „Udo Lindenberg - Stark wie Zwei 2007-2010“ und allen Büchern, die danach kamen, bei. 2016 landeten zwei ihrer Textkompositionen auf dem Lindenberg-Erfolgsalbum „Stärker als die Zeit“ (über 70 Wochen in den deutschen Albumcharts). Dabei handelt es sich um Songtexte für die Songs „Kosmosliebe“ und „Plan B“, die Schwessi mitverfasste.
 
Exklusiv-Gastspiel nur für Hospiz-Gäste
 Im sommerlichen Garten spielte Schwessi mit der Gitarre zwei Liebeslieder von ihrer aktuellen CD „Achtung Überlebensgefahr“ vor. Anschließend performte Schwessi einen brandneuen Song für ihre Zuhörer:innen aus der Einrichtung, die ihre Gäste bzw. Bewohner:innen unabhängig von ihrer Weltanschauung, ihrer religiösen Überzeugung sowie ihrer sozialen bzw. finanziellen Lage durch eine ärztliche Verordnung aufnimmt.


UNTERNEHMEN DER REGION