Seitenlogo
eb

Mathe verständlich machen

Neues Projekt beigeistert Kinder und Lehrkräfte

Bremervörde (eb). Vor einigen Wochen hat der Inner Wheel Club Nordheide den Grundschulen in Bremervörde/Engeo, in Selsingen und der Gosekamp-Schule in Zeven Mathe-Kiten überreicht. Das Konzept wurde unter pädagogischer Anleitung des mathematischen Instituts der Universität Bielefeld erarbeitet. Die Mathe-Kisten sollen den Kindern helfen, die Grundlagen der Mathematik spielerisch zu verstehen und sie für sie greifbar zu machen.
In den Kisten befinden sich Würfel, Nummertafeln, Zifferfahnen und Griffkorken. Ziel des Projekts ist eine Vermittlung grundlegender mathematischer und sprachlicher Kenntnisse sowie Mengen und Zahlen erkennen und begreifen.

Bremervörde (eb). Vor einigen Wochen hat der Inner Wheel Club Nordheide den Grundschulen in Bremervörde/Engeo, in Selsingen und der Gosekamp-Schule in Zeven Mathe-Kiten überreicht. Das Konzept wurde unter pädagogischer Anleitung des mathematischen Instituts der Universität Bielefeld erarbeitet. Die Mathe-Kisten sollen den Kindern helfen, die Grundlagen der Mathematik spielerisch zu verstehen und sie für sie greifbar zu machen. In den Kisten befinden sich Würfel, Nummertafeln, Zifferfahnen und Griffkorken. Ziel des Projekts ist eine Vermittlung grundlegender mathematischer und sprachlicher Kenntnisse sowie Mengen und Zahlen erkennen und begreifen.

Bremervörde (eb). Vor einigen Wochen hat der Inner Wheel Club Nordheide den Grundschulen in Bremervörde/Engeo, in Selsingen und der Gosekamp-Schule in Zeven Mathe-Kiten überreicht. Das Konzept wurde unter pädagogischer Anleitung des mathematischen Instituts der Universität Bielefeld erarbeitet. Die Mathe-Kisten sollen den Kindern helfen, die Grundlagen der Mathematik spielerisch zu verstehen und sie für sie greifbar zu machen. In den Kisten befinden sich Würfel, Nummertafeln, Zifferfahnen und Griffkorken. Ziel des Projekts ist eine Vermittlung grundlegender mathematischer und sprachlicher Kenntnisse sowie Mengen und Zahlen erkennen und begreifen. Foto: eb

UNTERNEHMEN DER REGION