lst

Langfristig und nachhaltig behandeln

Gnarrenburg (lst). Seit zehn Jahren steht die individuelle Behandlung der Patient:innen im Mittelpunkt der Arbeit von Physiotherapeutin Rieke Grafelmann-Decknatel. Das soll mit einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 17. Oktober, von 13 bis 17 Uhr gefeiert werden.

Bilder
zur Bildergalerie

 
Bevor sich Rieke Grafelmann-Decknatel vor zehn Jahren mit eigener Praxis für Physiotherapie und Krankengymnastik in Gnarrenburg selbstständig machte, hatte sie bereits einige Jahre in einer Praxis in Bremervörde gearbeitet und Erfahrungen gesammelt.
 
Unterstützung von der Familie
 
In den ersten Jahren der Selbstständigkeit arbeitet die Physiotherapeutin dann fast rund um die Uhr und wurde tatkräftig in der Annahme von ihrer Mutter Martina Grafelmann unterstützt. Und auch heute noch spielt die Familie eine wichtige Rolle im Leben der dreifachen Mutter. „Ohne die große Unterstützung könnte ich meinen Job nicht machen“, sagt Rieke Grafelmann-Decknatel und möchte sich ausdrücklich auch bei ihrem Mann, ihren Eltern, ihrer Schwiegermutter, ihrem Bruder und den Kindern (3, 5 und 6) bedanken.
Eine Herausforderung sei auch die Corona-Zeit gewesen, denn das Team schrumpfte von 13 auf sieben Mitarbeiterinnen, weil viele aus unterschiedlichen Gründen kündigten. „Heute bin ich froh, wie es ist, die Umstrukturierung hatte viele positive Effekte“, so die Physiotherapeutin, die gerade auch noch eine Ausbildung zur Heilpraktikerin macht.
 
Nicht nur Symptome, sondern Ursachen finden
 
Besonders froh ist sie über ihre beiden langjährigen Mitarbeiterinnen Sandra Horstschäfer, die fast seit Anfang an zum Team gehört und Tanja Pragmann, die seit knapp fünf Jahren zum Team gehört. Zu dritt ergänzen sich die Physiotherapeutinnen und verbinden die Synergien der physiotherapeutischen Behandlung.
Oberstes Ziel ist dabei immer die langfristige und nachhaltige Verbesserung der Gesundheit der Patient:innen, betont Grafelmann. Denn wenn sich Physiotherapie lediglich auf akute Heilung beschränke, wäre die Therapie meist nur kurzzeitig von Erfolg gekrönt. Eine medizinische Behandlung sei nur dann längerfristig erfolgreich, wenn nicht nur Symptome, sondern auch deren Ursachen gefunden und gezielt behandelt würden.
 
Den Körper wieder fit machen
 
Die Praxis Grafelmann ist spezialisiert auf orthopädische und chirurgische Krankheitsbilder. Die Physiotherapeutinnen machen mit stabilisierenden und mobilisierenden Übungen jeden Körper wieder fit und schöpfen dabei aus einem großen Fundus an unterschiedlichen Therapieformen der Physiotherapie wie Krankengymnastik, Manuelle Lymphdrainage (MLD) und viele mehr und begleiten den individuellen Therapieverlauf mit größter Sorgfalt.
 
Angebot
 
Angeboten werden folgende Behandlungsarten: Krankengymnastik, Therapie nach Bobath, Therapie nach Vojta, Manuelle Lymphdrainage, Massage, Moorpackung/Fango, Heißluft, Kältebehandlung, McKenzie, Brügger-Therapie, PNF, Kinesio-Tape sowie Krebsfürsorge an Geräten.
Und auch die kleinsten Patient:innen sind gut aufgehoben in der Praxis Grafelmann, die über acht Behandlungsräume verfügt: Seit 2012 bietet das Team ein spezielles Therapieangebot für Kinder nach Vojta und Bobath, mit dem speziell auf die Bedürfnisse kleiner Patient:innen eingegangen werden kann. Bei der Krankengymnastik mit Kindern stehe die Freude an der Bewegung im Vordergrund, die spielerisch mit Bewegungsspielen und Übungen gefördert werde, so Rieke Grafelmann-Decknatel.
 
Tag der offenen Tür
 
Mit dem Tag der offenen Tür am Sonntag, 17. Oktober, von 13 bis 17 Uhr möchte sich die Physiotherapeutin auch bei allen Patient:innen bedanken, denen sie und ihr Team in den vergangene zehn Jahren helfen konnten.
Voraussichtlich im kommenden Jahr wird die Praxis in neue Räumlichkeiten in der Dahldorferstraße umziehen. „Langweilig wird es hier also wirklich nie“, so Rieke Grafelmann-Decknatel.
 
Kontakt
 
Physiotherapie Grafelmann, Hindenburgstr. 71, in Gnarrenburg. Telefonnummer: 04763/9379437, E-Mail: info@physio-gnarrenburg.de.
www.physio-grafelmann.de.


UNTERNEHMEN DER REGION