eb

Kartoffelgallen an Eichen -Zweigeschlechtliche Schwammgallwespe schlüpft

Bremervörde (eb). Aufmerksamen Spaziergängern sind bestimmt schon einmal die kartoffelähnlichen Bällchen an den Ästen von Eichen aufgefallen. In diesen sogenannten „Kartoffelgallen“ wächst die zweigeschlechtliche Generation der Schwammgallwespe (Biorhiza pallida) heran. Dieses kleine Insekt durchlebt einen Generationswechsel zwischen der nun schlüpfenden zweigeschlechtlichen Generation und einer ungeschlechtlichen Generation. Mit den beim sommerlichen Kuchenessen störenden Wespen, hat diese unscheinbare Vertreterin wenig gemein.

Bilder
Kartoffelgallen an Eichenblättern.  Foto: NABU/H.May

Kartoffelgallen an Eichenblättern. Foto: NABU/H.May

Ende Juli ist es nun soweit, die neue Generation Schwammgallwespen bestehend aus Männchen (geflügelt) und Weibchen (teilweise geflügelt) verlassen ihre Gallen. „Ein faszinierendes Insekt“, freut sich Dr. Maren Meyer-Grünefeldt, Leiterin der NABU Umweltpyramide Bremervörde. Nachdem die nun schlüpfenden Weibchen begattet wurden, graben sie sich bis zu 1 cm Tiefe unter Eichen in den Boden ein und legen ihre Eier an jungen Eichenwurzeln ab. „Erst im übernächsten Winter also nach ca. 17 Monaten ist die Larvenentwicklung abgeschlossen und eine rein weibliche Generation an ungeflügelten Schwammgallwespen schlüpft“, erklärt die Umweltwissenschaftlerin. „Die Wespen dieser Wintergeneration sind daher Ameisen sehr ähnlich und klettern nun die Eiche hinauf, um noch bei winterlichen Temperaturen ihre Eier in den Endknopsen der Eichen abzulegen“, ergänzt Dr. Hans-Bert Schikora von der Ökologischen NABU-Station Oste-Region. Auf diese Eiablage reagiert die Eiche mit einer Gewebewucherung, der sogenannten Kartoffelgalle. „Der Baum baut den Larven der Schwammgallwespe sozusagen ein Haus“, freut sich Dr. Meyer-Grünefeldt und ergänzt, dass die Eichen keinen Schaden durch die Bildung der Gallen haben, auch wenn diese manchmal sehr häufig auftreten.
Wer sich näher mit heimischen Insekten beschäftigen möchte, kann sich in der NABU Umweltpyramide Bremervörde, am Huddelberg 14, informieren. Alle Insektenfreunde sich auch herzlich eingeladen an der zweiten diesjährigen Insektenzählung vom 2. bis 11. August teilzunehmen. Nähere Informationen zum Ablauf und melden der Ergebnisse sind unter www.insektensommer.de einsehbar.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Bernd Althusmann besuchte die DLRG Ortsgruppe Lamstedt auf Spiekeroog.  Foto: uml

Althusmann bei der DLRG - Sommertour führte an den Strand

18.08.2019
Spiekeroog / Lamstedt (uml). Die diesjährige politische Sommertour mit den Themenschwerpunkten Zukunft und Klimaschutz führte den CDU Politiker und Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Bernd Althusmann, auf die autofreie Nordseeinsel...
Galerie

Magie der Bewegung - New Life Taekwondo lädt zum Tag der offenen Tür

17.08.2019
Bremervörde (im). In Zeiten der Computerspiele, Smartphone und Co. kommt bei den Kindern und Jugendlichen die notwendige körperliche Bewegung und Pflege der sozialen Kontakte oft zu kurz. Da kommt die Kinder Sportschule New Life Taekwondo ins Spiel. Sie schreibt...
Die Aktion „Haushaltslöschkübel“ soll auf schwindende Mitgliederzahlen der Freiwilligen Feuerwehr  aufmerksam machen. Foto: khe

Wehr wirbt mit roten Eimern - Mit neuer Aktion auf Mitgliederfang

17.08.2019
Frelsdorf. Ein roter Eimer vor der eigenen Haustür mit der Aufschrift „Haushaltslöschkübel“, sorgte bei manchen Frelsdorfer Bürgerinnen und Bürgern für Verwunderung. Hierbei handelte es sich nicht um eine Altkleidersammlung, sondern um eine Werbeaktion der...
Die Sanierung bereits existierender Bausubstanz gewinnt immer mehr an Bedeutung.Aufgrund dieser Entwicklungen sind die Zukunftsperspektiven für qualifizierte Fachleute wie Holz- und Bautenschützer so gut wie nie.  Foto: eb

Erhalten statt neu bauen Holz- und Bautenschützer haben Hochkonjunktur

17.08.2019
Die Instandsetzung und Sanierung bereits existierender Bausubstanz gewinnt immer mehr an Bedeutung. Mehr als die Hälfte aller Aufträge im Baugewerbe werden mittlerweile im Bereich „Bauen im Bestand“ vergeben. Aufgrund dieser Entwicklungen sind die...

Vielfältiges Programm - Die ABS Selsingen startet in ein neues Kursjahr

17.08.2019
Selsingen (eb). Das neue Programmheft 2019/20 der ABS Selsingen besteht wieder aus einem vielfältigen Mix mit Kursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Frauen und Männer. 

UNTERNEHMEN DER REGION