Seitenlogo
eb

Holzverkauf in Selsingen

Selsingen (eb). In Selsingen kommen gegen Höchstgebot circa 20 Stapel Mischholz, welche vor Ort mit Ziffern gekennzeichnet sind, zum Verkauf.
 
In Selsingen sind 20 Stapel Mischholz gegen Höchstgebot zu verkaufen.  Foto: eb

In Selsingen sind 20 Stapel Mischholz gegen Höchstgebot zu verkaufen. Foto: eb

Selsingen (eb). In Selsingen kommen gegen Höchstgebot circa 20 Stapel Mischholz, welche vor Ort mit Ziffern gekennzeichnet sind, zum Verkauf.

Das Holz stammt aus den Arbeiten der Wege- und Seitenrandpflege des Bauhofes der Gemeinde Selsingen.
Interessierte, die einen Holzstapel erwerben möchten, können ihr Angebot in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Holzverkauf“ bis zum 18. März bei der Gemeinde Selsingen, Frau Taege, Hauptstraße 30, 27446 Selsingen, einzureichen. Das Angebot ist mit Name, Adresse und Telefonnummer sowie der Ziffer des entsprechenden Holzstapels zu versehen. Es können natürlich auch mehrere Angebote für verschiedene Holzstapel abgegeben werden. Es wird empfohlen, das Holz vor Angebotsabgabe vor Ort zu besichtigen. Das Holz liegt auf der freien Fläche hinter dem Bauhof in Selsingen, Bahnhofstraße 14.
Mit dem Einreichen eines verschlossenen Umschlages wird ein verbindliches Angebot abgegeben. Ein Zurückziehen von Angeboten nach Angebotsende (18. März 2020) ist nicht möglich. Ein Zurückziehen ist auch nicht möglich, wenn der Zuschlag für mehrere Holzstapel an eine Person erteilt wurde. In diesem Fall sind alle Holzstapel abzunehmen.
Die Höchstbietenden werden von der Gemeinde bis zum 26. März über den Zuschlag informiert.
Die Bezahlung ist durch Überweisung des entsprechenden Betrages auf ein Bankkonto der Gemeinde Selsingen vorzunehmen.
Das Holz wird ohne weiteren Zuschnitt abgegeben und ist vom Höchstbietenden bis spätestens 4. April 2020 beim Bauhof Selsingen selbst abzuholen. Eine Lieferung erfolgt nicht.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Taege unter der Telefonnummer 04284-9307-305 gerne zur Verfügung.


UNTERNEHMEN DER REGION