Seitenlogo
eb

Heimatshoppen - Bremervörde öffnet die Türen

Bremervörde (eb). Das Bremervörder City- und Stadtmarketing lädt im Rahmen des Heimatshoppens vom 2. bis 4. September in die Innenstadt ein. Den Abschluss bildet der verkaufsoffene Sonntag am 4. September ab 12 Uhr.
Viele Bremervörder Geschäfte beteiligen sich an der Aktion „Heimatshoppen“.

Viele Bremervörder Geschäfte beteiligen sich an der Aktion „Heimatshoppen“.

„Jetzt erst recht“ – Diese Botschaft ist aktueller und dringender denn je, denn nach wie vor hat der Handel vor Ort mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu kämpfen.
Die bundesweite Imagekampagne der Industrie- und Handelskammern wirbt traditionell für die Nutzung des Einzelhandels vor Ort, denn alle können einen Teil zum Erhalt der örtlichen Geschäfte beitragen, indem man öfter vor Ort einkauft, anstatt im Internet zu bestellen.
Auch in diesem Jahr nimmt Bremervörde an der Imagekampagne teil. Die teilnehmenden Geschäfte wollen darauf aufmerksam machen, dass die Kunden durch ihren Einkauf vor Ort ihr eigenes Lebensumfeld mitgestalten können. Ein Besuch in einem Café, der Kauf von frischem Gemüse auf dem Wochenmarkt oder das Stöbern nach neuen Trends in den Einzelhandelsgeschäften – Das Geld, das regional ausgegeben wird, kommt der Allgemeinheit wieder zugute, denn viele Unternehmen geben einen Teil ihrer Einnahmen ab und sponsern Vereine oder engagieren sich in vielfältiger Weise für (ihre) Stadt. Nicht zuletzt werden mit den Gewerbeeinnahmen auch öffentliche Einrichtungen finanziert.
Während der Aktionstage bekommt man in vielen Geschäften Schlüsselanhänger mit der Aufschrift „Bremervörde“ als Zugabe zu einem Einkauf dazu. Ein kleines Dankeschön und gleichzeitig ein sichtbares Bekenntnis für die Ostestadt.
Am 4. September öffnen die Bremervörder Geschäfte zu einem verkaufsoffenen Sonntag ihre Türen. Das ist eine gute Gelegenheit, die Angebote vor Ort in Ruhe zu entdecken und den einen oder anderen Einkauf zu tätigen. Besucher:innen sollten sich vorab auf der Website des Bremervörder City- und Stadtmarketingvereins unter www.brv-marketing.de über die Öffnungszeiten der teilnehmenden Geschäfte informieren.
Der BCSM verlost darüber hinaus 4 Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 25 Euro. Wer im Aktionszeitraum vom 2. bis 4. September einen Einkauf in einem Bremervörder Geschäft tätigt, fotografiert seinen Kassenbon und schickt diesen unter Angabe von Namen und Telefonnummer an info.stadtmarketing@ewe.net. Die Gewinner:innen werden im Losverfahren ermittelt.
 
„Schlemmen und Gewinnen“
 
Neben Handel & Dienstleistung gehören zu einer lebendigen und attraktiven Innenstadt auch die Restaurant- und Gastronomiebetriebe, die das Stadtbild prägen. Um die örtlichen Angebote aufzuzeigen, wird auch in diesem Jahr die Aktion „Schlemmen & Gewinnen“ durchgeführt. Wer im Zeitraum vom 2. September bis 4. Dezember 2022 in einem der teilnehmenden Restaurants Essen und Trinken genießt, bekommt jeweils einen Stempel auf seinem Teilnahmeschein. Hat man insgesamt sechs Stempel gesammelt, können mit etwas Glück bei der Verlosung Verzehrgutscheine der Bremervörder Gastronomiebetriebe gewonnen werden. Die Teilnahmescheine gibt es in den teilnehmenden Lokalen.
Eine erfolgreiche Maßnahme zur Kaufkraftbindung ist der Bremervörder Einkaufsgutschein, mit dem jährlich mittlerweile über 60.000 Euro in Bremervörde an Kaufkraft bleiben. Das Gutscheinsystem wird über den Bremervörder City- und Stadtmarketingverein gesteuert und vermarktet.
„Wir lassen uns immer wieder etwas Neues einfallen, damit sich die Verkaufszahlen weiterhin nach oben bewegen und noch mehr Geld in unserer Stadt bleibt“, so Citymanagerin Bärbel Hensel. „Im letzten Jahr gab es beispielsweise eine erstmalige Auflage der Weihnachts-Edition, die großen Zuspruch gefunden hat. In diesem Jahr wird aus dem 22-Euro-Gutschein die neue 25-Euro-Variante. Damit können Arbeitgeber einen steuerfreien Sachbezug in Höhe von 50 Euro pro Monat je Mitarbeitenden voll ausschöpfen. Einige Bremervörder Unternehmen nutzen bereits unser Angebot und erhalten jeweils am Monatsanfang ein vorab bestelltes Kontingent an Gutscheinen von uns“, freut sich Bärbel Hensel. „Wir hoffen auf weitere Nachahmer, die damit nicht zuletzt auch den Grundgedanken des Heimatshoppens unterstützen!“ Anmeldungen nimmt der BCSM jederzeit entgegen. Interessierte Betriebe sollten sich vorab bei ihrer Steuerberatung informieren.


UNTERNEHMEN DER REGION