Seitenlogo
red

Gnarrenburg feiert und schießt

Es wird endlich wieder gefeiert. Und zwar am Wochenende, 8. und 9. Juni, denn dann veranstaltet die Schützengesellschaft zu Gnarrenburg ihr 168. Schützenfest.

Noch ein Mal wird die amtierende Königsfamilie gebührend während des Schützenfestes 2024 gefeiert.

Noch ein Mal wird die amtierende Königsfamilie gebührend während des Schützenfestes 2024 gefeiert.

Gnarrenburg (red). Die Schützenschwestern und -brüder kommen am Samstag, 8. Juni, auf dem Schießstand zusammen, dort wird ab 13 Uhr der Schießbetrieb für alle Abteilungen beginnen.

Unterbrochen wird das Schießen gegen 14 Uhr mit der Königsrunde auf dem Saal. Danach messen sich von 15 bis 16 Uhr die Könige.

Antreten für alle Abteilungen heißt es gegen 16.15 Uhr. Um 16.30 Uhr ist dann der Abmarsch der Schützenkompanie Abmarsch der Schützenkompanie am Festzelt zur Abholung des Königs Marvin Monsees und der Königin Monika Böhrs mit dem Spielmannszug Ackermann.

Die Route führt durch die Berliner Straße, Hindenburgstraße, Hermann-Lamprecht-Straße, Waldstraße zum König. Hier wird dann eine gemütliche Pause eingelegt.

Die Schützengesellschaft setzt sich dann um 18.45 Uhr wieder in Bewegung und marschiert durch die Waldstraße, Stettiner Straße, Danziger Straße und Berliner Straße zum Festzelt.

 

Große Schützenparty

 

Um 19.30 Uhr ist dann Einmarsch in den Festsaal, ab 20 Uhr steigt hier die große Schützenparty mit DJ Welle.

 

Katerfrühstück

 

Nach der großen Feier steht am Sonntag, 9. Juni, um 9.30 Uhr erst mal ein Katerfrühstück im Festsaal auf dem Programm. Anmeldungen werden beim Abteilungsführer bis zum 2. Juni entgegengenommen.

Nach der leckeren Stärkung heißt es um 11 Uhr Antreten aller Abteilungen zum feierlichen Umzug mit dem Spielmannszug Ackermann. Der Festumzug führt durch die Hindenburgstraße zum Rewe. Bei der Firma Steeneck wird ein Halt eingelegt. Zurück geht es dann durch die Hindenburgstraße zum Festzelt.

Um 13 Uhr findet ein gemeinsames Erbsensuppen-Essen im Festsaal statt. Auch hier wird um Anmeldung bis zum 2. Juni beim Abteilungsführer gebeten. Danach beginnt um 14 Uhr das Schießen auf allen Ständen.

 

Schießen um die Königswürde

 

Ab 15 Uhr beginnen dann die Wettbewerbe um die Königswürde mit dem Königsschuss der weiblichen Jugend, gefolgt von der männlichen Jugend um 15.30 Uhr. Die Damen schießen ab 16 Uhr auf die Königsscheibe und um 16.30 Uhr steigt die Spannung bei den Schützen.

Eine Stunde nach dem Königsschuss der Schützen findet die Krönung der neuen Könige im Schießstand statt. Anschließend sind alle Mitglieder zum Ausklingen des Schützenfestes bei Musik eingeladen.

Auf dem Festplatz gibt es wieder eine bunte Budenmeile mit Langosch, Fischbrötchen, Bratwurst, Crêpes und mehr. Für die Bewirtung im Zelt sorgt Sweetdreams Cocktails.

Am Montag, 10. Juni, beginnt um 20 Uhr die Preisverleihung im Schießstand.

Das Kinderschützenfest fand bereits am 31. Mai statt.

 


UNTERNEHMEN DER REGION