Seitenlogo
Anzeige

Funktional schickes Bulli-Feeling

Bremervörde (lst). Im Autohaus Spreckelsen steht der neue T7 Multivan für Probefahrten bereit.
Thomas Behrens (v. li.), Jonas Butt, Matthias Karmann und Julian Kühn präsentieren den neuen T7  Multivan.

Thomas Behrens (v. li.), Jonas Butt, Matthias Karmann und Julian Kühn präsentieren den neuen T7 Multivan.

Am Spreckelsen-Standort in Bremervörde in der Ernst-Bode-Straße 4-6 finden Kund:innen zudem eine große Auswahl an vielen verschiedenen Neu- und Gebrauchtwagen der Marken VW, Audi und Skoda.
Der neue T7 Multivan mit bis zu neun Sitzen ist momentan der Hingucker im Autohaus Spreckelsen. „Der Bulli ist insgesamt günstiger geworden, technisch auf dem neuesten Stand, überzeugt mit einer tollen Serienausstattung und ist ideal für Geschäftsleute genauso wie für Familien“, sagt Matthias Karmann vom Autohaus.
 
Zwei Schiebetüren für mehr Sicherheit
 
Unter anderem hat der T7 serienmäßig zwei Schiebetüren, was vor allem das sichere Aussteigen mit Kindern erleichtert, wenn an der Straße geparkt wird. Zur Serienausstattung gehört zudem ein Automatikgetriebe sowie LED-Scheinwerfer, Schaltwippen, Keyless-Go sowie Front-/Lane-Assist und ein Center-Airbag, der sich bei Bedarf zwischen den Vordersitzen aufbläst. 14 bestellbare Außenfarben und drei auffällige Bicolor-Varianten lassen keine Wünsche offen.
Die typische Bulli-Seitenlinie mit der dominanten horizontalen Seitenlinie ist erhalten geblieben und wird durch eine Chromleiste sogar noch mehr betont.
 
Erhältlich als Benziner oder Hybrid
 
Aktuell gibt es den frontgetriebenen Multivan mit zwei Vierzylinder-Turbobenzinern mit 100 und 150 kW sowie einem Plug-in-Hybrid mit 160 kW Systemleistung. Bald wird aber auch eine Diesel-Variante erhältlich sein.
Und auch das Gefühl, truckermäßig „auf dem Bock“ zu sitzen, ist im T7 erhalten geblieben. „Viele mögen das Gefühl, weit oben zu sitzen und einen guten Überblick zu haben“, sagt Karmann. Dennoch sei der Multivan absolut parkhaustauglich, weil er bei nahezu identischer Innenhöhe zu seinem Vorgängermodell um sieben Zentimeter auf 1,90 Meter in der Höhe geschrumpft ist.
Der Kraftstoffverbrauch beim Benziner liegt bei 6,7 Liter auf 100 Kilometer, beim Hybrid bei 1,5 Liter.
 
Probefahrt vereinbaren
 
Wer sich selbst ein Bild vom neuen Bulli machen möchte, kann gerne unter der Telefonnummer 04761/982000 im Autohaus Spreckelsen einen Termin für eine Probefahrt vereinbaren.
Kund:innen finden im Autohaus Spreckelsen neben dem neuen T7 natürlich noch viele weitere Neu- und Gebrauchtwagen und profitieren zudem vom kompetenten Service der Unternehmensgruppe mit Standorten in Bremervörde, Stade, Bützfleth und Zeven. Das Autohaus bietet einen preiswerten Rundum-Sorglos-Service. Das professionell geschulte Team berät Kund:innen in allen Fragen rund ums Fahrzeug und sorgt dafür, dass deren Fahrzeug immer auf dem aktuellen Stand ist.
 
Ozonbehandlung
 
Wer möchte, kann auch eine Ozonbehandlung fürs Fahrzeug bekommen. Ozon wird zur geruchsneutralisierenden und desinfizierenden Behandlung im Innenraum angewendet. Durch die stark oxidierende Wirkung tötet Ozon bis zu 99,99 % der Viren, Erreger, Bakterien, Mikroorganismen und Schimmelsporen im Raum ab. Eine Ozonbehandlung wird mittels eines Ozongenerators durchgeführt und wirkt etwa 50 Mal stärker als die Verwendung von Chlor. Allerdings hinterlässt Ozon keine Umweltschäden, da es wieder zu gewöhnlichem Sauerstoff verfällt.


UNTERNEHMEN DER REGION