Francesca Renken

Musikschule "Voices" hat jetzt mehr Platz

Gnarrenburg. Cordula und Mike Rakozi feiern das fünfjährige Bestehen ihrer Musikschule „Voices“, Am Winterberg 6, in Gnarrenburg und bedanken sich bei Schülern und Eltern für die langjährige Unterstützung.

Bilder
zur Bildergalerie

Cordula und Mike Rakozi blicken heute auf einige Umzüge und Veränderungen mit ihrer Musikschule zurück. Es begann als „Wohnzimmer-Unterricht“ in den eigenen vier Wänden im Oktober 2015, doch dem Ehepaar wurde schnell klar, dass die Nachfrage für ihren Unterricht so groß war, dass andere Räumlichkeiten her mussten.
Zunächst bezogen sie das Untergeschoss des „Magic“ in Kuhstedt, doch dort konnte ebenfalls nur ein/e Schüler/in zur Zeit unterrichtet werden.
 
Unterricht auf 140 Quadratmetern
 
Nach langer Suche bezogen die beiden im August 2019 das Zweifamilienhaus von Wilma Wintjen, Cordulas Mutter, die ihnen den Platz anbot und dafür selbst in eine kleinere Wohnung zog. Hierfür bedankt sich das Ehepaar noch einmal bei Wintjen, denn auf den rund 140 Quadratmetern waren endlich mehrere Unterrichte parallel möglich.
Obwohl sie bedauern zu ihrem fünfjährigen Jubiläum keine große Feier veranstalten zu können, sei das Ehepaar stolz, so viele treue und langjährige Schüler*innen und Eltern zu haben, die sie stets unterstützten. Auch nach einem zweimonatigen coronabedingten Beschäftigungsverbot von März bis April seien ihnen die meisten treu geblieben. Zur Zeit sehe der Unterricht auch etwas anders aus, um die Sicherheit aller zu gewähren, doch dafür zeigen alle sehr viel Verständnis, sagt Cordula Rakozi.
 
Musik für alle Altersgruppen
 
Die Nachfrage für Musikunterricht ist mittlerweile so groß, dass die Rakozis 140 Schüler*innen im Alter von sechs Monaten bis 80 Jahre unterrichten und eine volle Warteliste haben. Neben mehreren Chören und einer Musicalgruppe bietet das Ehepaar Blockflöten-, Gitarren-, Gesangs-, Keyboard-, Schlagzeug-, Cajon-, Trommeln für Kinder-, Stimmbildung-, sowie Jagdhornbläser-Unterricht an.
Außerdem gibt es eine musikalische Mutter-Kind-Gruppe sowie Musikalische Früherziehung, Singen mit Senioren sowie Singen im Kindergarten.
Für alle Interessierten bietet die Musikschule auch eine kostenlose Schnupperstunde an.
Das Ehepaar Rakozi blickt optimistisch in die Zukunft und hofft 2021 wieder ein Konzert mit den Schülern veranstalten zu können, bei dem jeder sein Erlerntes vorführen könne.
www.Musikschule-Voices.de


UNTERNEHMEN DER REGION