Mareike Kerouche

Freibadsaison im Lubibad begonnen - Betriebsleiter ist für zwei Bäder verantwortlich/ Dank an Freundeskreis

Bilder
Offizielles Anbaden im Lubibad. Ortsvorsteher Thorsten Steinberg  (v.l.) und Badeaufsicht Dieter Rademacher wagten zuerst den Sprung ins kühle Nass.  Foto: khe

Offizielles Anbaden im Lubibad. Ortsvorsteher Thorsten Steinberg (v.l.) und Badeaufsicht Dieter Rademacher wagten zuerst den Sprung ins kühle Nass. Foto: khe

Beverstedt. Etwa 30 Besucher hatten sich bei sommerlichen Temperaturen zur Saisoneröffnung auf der Terrasse des Lubibades eingefunden.
„Mit viel Aufwand und handwerklichem Geschick ist es gelungen, die technischen Anlagen des Bades und das Becken soweit instand zu setzen, dass der Badebetrieb wieder beginnen kann“, sagte Bürgermeister Ulf Voigts während der kleinen Feierstunde.
Voigts lobte das Engagement des Betriebsleiters Marcel Curras Varela. In den zurückliegenden Monaten hat Varela einen neuen Zaun aufgestellt und schicke Bank-Tisch-Kombinationen getischlert.
Die Technik musste mal wieder überholt werden. Fliesen und Startblöcke wurden erneuert. Die Beckenumrandungen in einem leuchtenden Aquamarinblau gestrichen. Insgesamt 800.000 Liter Wasser passen in das Becken.
Ortsvorsteher Thorsten Steinberg und Badeaufsicht Dieter Rademacher gaben sich sportlich und wagten den Sprung in das 18 Grad kalte Wasser. Danach spendierte Bürgermeister Voigts erst mal eine Runde Eis aus dem Kiosk.
Ohne Aushilfen in der Badeaufsicht geht es in der Zukunft nicht. Betriebsleiter Varela ist im Lubibad und im Waldbad Bokel für die Personal-und Betriebsführung tätig. „Wenn aber am 2. Juni das Waldbad in Bokel wieder an den Start geht, brauchen wir definitiv noch eine zusätzliche Stelle“, sagt André Holscher von der Gemeindeverwaltung. Für zwei Bäder muss man auch zwei Fachkräfte haben.
Vor der anstehenden Saison hat sich der Freundeskreis Lubibad in den vergangenen Wochen intensiv um die Liegeflächen und Grünanlagen gekümmert. Betriebsleiter Marcel Carras Varela strahlt: „Wir sind bereit. Die Gäste können kommen.“
1974 wurde das Lubibad in Betrieb genommen. Der Badebetrieb konnte zwar in all den Jahren aufrecht erhalten werden, aber die Bausubtanz des Bades hat gelitten. Im nächsten Jahr steht die große Sanierung an - dann wird das Bad im Sommer geschlossen bleiben.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

Tennis in Kutenholz - Keine Nachwuchssorgen beim VfL

25.06.2019
Kutenholz (eb). Die Tennissparte des VfL Kutenholz hatte am 17. Mai unter dem Motto „Deutschland spielt Tennis“ im Rahmen einer Kooperation mit der Grundschule Mulsum-Kutenholz das attraktive TNB-Mobil als Aushängeschild des...
Gemeine Wespe und Sandgoldwespe - Nur eine mag Kuchen.
 Foto: Peter Brixius

NABU gibt Tipps - Friedliches Miteinander mit Wespen

25.06.2019
Bremervörde (eb). Der Sommer ist nun in vollem Gange. Wer möchte da nicht ungestört ein Eis genießen können oder beim Stück Kuchen im Garten die Seele baumeln lassen? Doch jetzt im Sommer gesellen sich immer ungebetene Gäste mit an den...
Galerie
Die Papierrestauratorin Jutta Keddies M.A., FSJ-lerin Nele Stelljes, Kunstwissenschaftlerin Karina Zubkowski M.A. und Museumsleiterin Ellen Horstrup M.A. (v.l.n.r.) betrachten einen Kupferstich mit dem Licht einer Speziallampe.  Foto: eb

Gedruckte Schätze auf Papier Forschungsarbeiten im Bachmann-Museum

25.06.2019
Bremervörde (eb). Im Rahmen der Forschungsarbeiten an seinen Sammlungen hat das Bachmann-Museum Bremervörde in diesem Frühjahr ein Projekt zur Erschließung seiner historischen Drucke durchgeführt. Dabei sind die Wissenschaftler zu...
Das Hospiz zwischen Elbe und Weser in Bremervörde lädt auch in diesem Jahr zum Sommerfest ein. Foto: eb

Sommerfest im Hospiz - Tag der offenen Tür am 29. Juni

25.06.2019
Bremervörde (eb). Anlässlich ihres 5-jährigen Bestehens öffnet das Hospiz am Samstag, 29. Juni, von 14 bis 18 Uhr ihre Türen zum diesjährigen Sommerfest für interessierte Besucher. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen,...
Huldvoll nahmen die Königinnen aus dem Bundesgebiet auf dem Karussell Platz und präsentierten sich dem Volk.  Foto: ls

Mit Geld nicht aufzuwiegen Geestland-Touristik feierte 10-jähriges Bestehen

25.06.2019
Kutenholz. Ein rundum gelungenes Fest des Geestland-Touristik e.V. bei strahlendem Sonnenschein lockte zahlreiche Zuschauer nach Kutenholz.Und es gab viel zu erleben. Vor allem viel Königliches. Denn wer hat schon so viele Königinnen wie...

UNTERNEHMEN DER REGION