Mareike Kerouche

Festprogramm in Mulsum Schützenverein feiert vom 26. bis 28. Juli

Bilder
Die amtierenden Würdenträger freuen sich auf ein schönes Fest 2019 in Mulsum. Foto: eb

Die amtierenden Würdenträger freuen sich auf ein schönes Fest 2019 in Mulsum. Foto: eb

Mulsum (mk). Mit einem umfangreichen Festprogramm wird in Mulsum das Volks- und Schützenfest gefeiert. Bereits ab dem morgigen Montag, 22. Juli, befindet sich die Ortschaft fest in den Händen der Schützen.
Von 18 bis 20 Uhr haben die Schützenmitglieder am Montag, 22. Juli, die Gelegenheit mit dem Königsgewehr zu üben. Von 18 bis 22 Uhr findet zudem ein erstes Preisschießen auf allen Ständen statt.
Das Preisschießen wird am Dienstag, 23. Juli, von 19 bis 22 Uhr auf allen Ständen fortgesetzt. Dann haben die Schützen einpaar freie Tage, an denen sie sich in Ruhe auf die großen Festtage vorbereiten können.
Mit einem großen Festumzug am Freitag, 26. Juli, um 21 Uhr startet das eigentliche Volks- und Schützenfest. Nach dem Festumzug findet traditionell die Gedenkfeier vor der Kirche statt. Natürlich wird auch in diesem Jahr der Große Zapfenstreich nicht fehlen. Die Hechthausener Oste-Musikanten und der Spielmannszug Mulsum werden diese Veranstaltung musikalisch begleiten. Anschließend findet ein Kommersabend im Festzelt statt, bei dem die Hechthausener Ostemusikanten weiterhin für beste Stimmung sorgen werden.
Früh aufstehen müssen die Mitglieder des Schützenvereins Mulsum und Umgebung am Samstag, 27. Juli: Um 8.30 Uhr heißt es Antreten auf dem Festplatz zum Einholen der Majestäten.
Um 12 Uhr werden die Ehrengäste im Festzelt begrüßt, danach wird das Königsessen serviert.
Nach dem gemeinsamen Essen heißt es wieder Feuer frei auf allen Ständen. Bis 17 Uhr darf auf allen Ständen geschossen werden.
Am Abend lädt der Verein zum großen Festball mit der Band „Euro line“ ein. Ab 20 Uhr sind Gäste, Bewohner und natürlich Mitglieder zum Mitfeiern eingeladen.
Nach dem großen Festball dürfen die Schützen am Sonntag, 28. Juli, etwas länger im Bett bleiben, erst um 11.30 Uhr müssen sie auf dem Festplatz Antreten, um ihre Majestäten einzuholen.
An diesem Tag finden keine Schießwettbewerbe mehr statt, sodass in geselliger Runde ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen für Jedermann im Festzelt ganz entspannt genossen erden können.
Am Abend findet dann erneut ein Festball statt. Ab 19.30 Uhr wird im Festzelt mit DJ TM gefeiert. Highlight an diesem Abend ist um 20 Uhr die Proklamation der neuen Würdenträger.
Kinderschützenfest
Für die Kinder haben die Mulsumer Schützen ein besonderes Programm erstellt, um den Bedürfnissen der Kleinen gerecht zu werden. Auch sie dürfen am Montag, 22. Juli, mit dem Königsgewehr von 18 bis 20 Uhr üben, darüber hinaus findet ein Vogelstechen und ein Preisschießen - ab zwölf Jahre - mit dem Luftgewehr statt.
Währen die Schützen am Freitag, 26. Juli, ihren Großen Zapfenstreich feiern, wird es für die Kinder ab 21 Uhr einen Laternenumzug geben. Dafür versammeln sich alle Kinder beim Festplatz.
Bei dem großen Festumzug am Samstag, 27. Juli, zum Einholen der Majestäten beteiligen sich auch die Kinderabteilung. Sie treten um 8.30 Uhr beim Festplatz an, um dann um 9 Uhr ihre Kindermajestäten vor der St. Petri Kirche abzuholen.
Von 13.30 bis 17 Uhr finden dann das Jugend-Königsschießen und das Preisschießen mit dem Luftgewehr für die Zwölf- bis 15-Jährigen statt. Die Sechs- bis Elfjährigen schießen mit dem Lichtpunktgewehr sowohl auf die Schülerkönigsscheibe als auch auf die Preisscheibe. Für die Kinder bis fünf Jahre findet ein Vogelstechen für Prinz und Prinzessin statt.
Zum Einholen der neuen Majestäten treten auch die Kinder am Sonntag, 28. Juli, um 11.30 Uhr beim Festplatz an. Ab 17 Uhr werden dann vor der Schützenhalle die Jugendkönige, Schülerkönige und das neue Prinzenpaar gekrönt.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Restetage in Gnarrenburg - WIR lädt ein zur ersten großen Schnäppchenjagd im neuen Jahr.  Foto: mb

Restetage in Gnarrenburg - WIR startet ab 29. Januar große Rabattschlacht

27.01.2020
Gnarrenburg (mb). Das neue Jahr hat kürzlich erst begonnen. Ab Mittwoch, 29. Januar lädt die Gnarrenburger Kaufmannschaft unter dem Dach des WirtschaftsInteressenRing zur großen Schnäppchenjagd in die Moormetropole ein. Ab nächsten Mittwoch starten sie mit ihrem…
Am Freitag, 8. Februar, wird die Band „Van Dyck Inc“ die Besucher in Kuhstedtermoor begeistern.  Foto:   Van Dyck

Im Cultimo: Van Dyck Inc. - Am 8. Februar wird die Bühne gerockt

27.01.2020
Kuhstedtermoor (eb). Rock-, Pop- und Disco-Musik, sowohl Oldies als auch neuere Titel, wird die Band „Van Dyck Inc.“ am Samstag, 8. Februar, im Cultimo, Kuhstedtermoor, auf die Bühne bringen.
Gewählte, beförderte und geehrte Mitglieder der Ortsfeuerwehr Ebersdorf gemeinsam mit den Vertretern aus Verwaltung und der Feuerwehrführung.  Foto: Feuerwehr Ebersdorf

Ingesamt ein abwechslungsreiches Jahr - Ortsbrandmeister Volker Jungen blickt auf sieben Einsätze zurück

27.01.2020
Ebersdorf (eb). Ortsbrandmeister Volker Jungen blickte in der Mitgliederversammlung der Ebersdorfer Ortsfeuerwehr auf sieben Einsätze zurück. Drei davon unterstützte die Wehr die Alfstedter Kameraden. Neben Brandeinsätzen…

Neue Fahrpläne - 15 Buslinien angepasst

27.01.2020
Landkreis (eb). Mit den Zeugnisferien zum Schulhalbjahreswechsel fahren ab dem 3. Februar einige Buslinien mit angepassten Fahrplänen.  
Das Scheibenrad aus der Moorenge zwischen Gnarrenburg und Karlshöfen.  Foto: Bachmann-Museum Bremervörde

Funde aus dem Moor - Öffentliche Führung am 2. Februar

27.01.2020
Bremervörde (eb). Am Sonntag, 2. Februar, findet im Bachmann-Museum Bremervörde um 14 Uhr eine öffentliche Führung mit Museumsleiterin Ellen Horstrup M.A. statt, bei der ein Schwerpunkt auf den Mooren und ihrer Bedeutung für die Archäologie des zentralen…

UNTERNEHMEN DER REGION