Seitenlogo
lst

Ein Strandkorb für die Vogts

Am beliebten Anzeiger-Weihnachtsrätsel beteiligten sich rund 5.500 Menschen aus der Region, der Hauptgewinn geht nach Niederochtenhausen.

Verlagsassistenz Christina Rotondo-Renken überreichte Thorsten Vogt den Strandkorb-Gutschein sowie Blumen für seine Frau Bärbel, die zu der Zeit nichtsahnend im Kirchenbüro saß.

Verlagsassistenz Christina Rotondo-Renken überreichte Thorsten Vogt den Strandkorb-Gutschein sowie Blumen für seine Frau Bärbel, die zu der Zeit nichtsahnend im Kirchenbüro saß.

Bremervörde (lst). Dort leben Thorsten und Bärbel Vogt, die sich vor nicht allzulanger Zeit erst ihre Terrasse überdacht und neue Gartenmöbel angeschafft haben. „Ein Strandkorb passt super dazu, wir wollten uns sowieso schon immer gerne einen kaufen“, sagt Thorsten Vogt. Er nahm den Gutschein stellvertretend für seine Frau Bärbel in der Geschäftsstelle des Bremervörder Anzeiger entgegen, da Bärbel zu der Zeit im Kirchenbüro in Iselersheim arbeitete. In Oerel hat die fleißige Elche-Zählerin ebenfalls einen Job im Kirchenbüro.

Kurz vor Einsendeschluss hatte sie den Gewinncoupon persönlich beim Anzeiger abgegeben, so Thorsten Vogt. Gemeinsam freuen sich die Eltern einer erwachsenen Tochter nun auf viele schöne Stunden in ihrem neuen Strandkorb aus der Strandkorbmanufaktur Buxtehude.

Das Anzeiger-Team gratuliert allen Gewinnerinnen und Gewinnern, die am Samstag in der Printausgabe aufgelistet werden und bedankt sich bei allen Teilnehmer:innen.


UNTERNEHMEN DER REGION