Seitenlogo
eb

Die Landschaft pflegen

Der NABU-Kreisverband Bremervörde-Zeven e.V. und die ÖNSOR veranstalten am Samstag, 4. November, einen Landschaftspflegeeinsatz im Naturschutzgebiet.

Auch die Fruchtstände der Wollgras-Flur müssen geschützt werden.

Auch die Fruchtstände der Wollgras-Flur müssen geschützt werden.

Das Naturschutzgebiet „Swatte Flag“ in der Nähe der Gemeinde Breddorf (Tarmstedt) ist mit etwa 16 Hektar eines der kleineren Schutzgebiete im Landkreis Rotenburg (Wümme). Dennoch bietet es wertvollen Lebensraum für zahlreiche Tierarten wie dem Moorfrosch und der Kreuzotter. Die Ökologische NABU-Station Oste-Region (ÖNSOR) arbeitet seit 2016 mit dem Naturschutzamt Rotenburg zusammen und hat schon viele Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen umgesetzt. „Im vergangenen Jahr haben wir unter anderem vorhandene Laichgewässer optimiert, um die Population des Moorfrosches zu stabilisieren“, sagt Tobias Volk, Mitarbeiter des Naturschutzamtes.

Aber auch die verschiedenen Pflanzen stehen im Fokus der Organisationen und es wurde schon viel getan, um sie zu erhalten. Deshalb plant der NABU am Samstag, 4. November, um 10 Uhr einen weiteren Pflegeeinsatz in der „Swatten Flag“. Interessierte sind eingeladen, die Naturschützer:innen dabei zu unterstützen, die kleinen Birken zurückzudrängen, damit die Moorpflanzen wieder Platz haben. Treffpunkt ist an der Südwestecke des Schutzgebietes.

Für eine bessere Organisation der Pausen-Verpflegung oder bei Fragen zum Treffpunkt, bittet die ÖNSOR um eine Anmeldung unter h.kohlhagen@oesoste-region oder 01523/6196728. Gummistiefel und wetterfeste Kleidung sollten mitgebracht werden.


UNTERNEHMEN DER REGION