Käte Heins

Den Bienen zuliebe - Landfrauen pflanzen Zierkirsche auf Dorfplatz

Bilder

Kirchwistedt. Derzeit werden fleißig von den LandFrauen der einzelnen Ortsgruppen des Beverstedter Landfrauenverein bienenfreundliche Gehölze gepflanzt. „Im Lutherjahr haben wir vor der Kirche bereits Apfelbäume gepflanzt“, berichtet die erste Vorsitzende Imke Spinken. „Seitdem veranstalten wir jedes Jahr ein Apfelkuchenbacken.“ Danach trifft sich die Ortsgruppe im Landgasthof Oerding zum gemütlichen Kaffee mit duftenden Apfelkuchen. Anschließend wird für einen guten Zweck gesammelt. „In diesem Jahr haben wir uns entschieden, etwas für die Lebensverbesserung der Bienen zu tun und ein bienenfreundliches Gehölz gestiftet“, sagt Spinken. Ortsvorsteher Wilfried Windhorst (CDU) der den Standort ausgesucht hatte, musste selbst zum Spaten greifen und kräftig graben. Auf dem Dorfplatz vor dem Friedhof fügt sich die Zierkirsche gut in eine Baumreihe von Obstgehölzen ein. Für die spontane Entscheidung, zwischen den Bäumen einen Blühstreifen anzulegen, gab es eine überaus positive Resonanz von den LandFrauen. Die Zierkirsche hat im April besonders viele Blüten und einen besonders intensiven Duft, der die Bienen anlockt und diesen reichlich Nahrung bietet. Aber auch im Herbst ist dieser Baum durch eine intensive Blattfärbung ein echter Hingucker.


UNTERNEHMEN DER REGION