Seitenlogo
rgp

„Danke für die Hilfe“

Bremervörde (rgp). Mit einem bunten Bühnenprogramm setzten Menschen aus der Ukraine ein Zeichen für friedliches Miteinander.

Sängerin Anastasiia Shyrinova und viele weitere Ukrainer:innen bedankten sich für die Unterstützung.

Sängerin Anastasiia Shyrinova und viele weitere Ukrainer:innen bedankten sich für die Unterstützung.

Der vergangene Sonntagnachmittag in Bremervörde stand ganz im Zeichen des friedlichen Miteinanders der Schutzsuchenden, die aus der Ukraine in die Ostestadt gekommen sind und den Menschen, die die neuen Mitbürger:innen so freundlich aufgenommen haben.

Auf der Kulturbühne und drumherum wurde im Möbelmarkt der BBG bei freiem Eintritt ein abwechslungsreiches Programm geboten, mit dem ukrainische Kulturschaffende mit Gesang und Gedichten „Danke“ sagen, bzw. ein Stück Gemeinschaft „in der Fremde“ schaffen wollten.

Der Möbelmarkt war bis zum letzten Platz gefüllt. Ukrainische Volks- und Hoffnungslieder wurden dabei - auch von Jugendlichen - ebenso (umjubelt) vorgetragen wie Gedichte. Lukullische Spezialitäten aus der Ukraine rundeten den kulturellen Genuss ab.

Durch das Programm führten Maryna Kasper – die als Lehrerin am Gymnasium arbeitet - und Anastasiia Shyrinova. Letztere wurde im Laufe der Veranstaltung fast so etwas wie ein Sinnbild des ukrainischen Volkes, denn als Mitwirkende und Überlebende des Drama-Theaters in Mariupol schaffte sie es trotz allem, zu überleben und weiterhin zu singen.

Eindrucksvolle Bilder auf der Leinwand und eine fabelhafte, teilweise rührende Bühnenshow ließen mittendrin auch schon einmal den einen oder anderen Anwesenden zum Taschentuch greifen. Eine Benefiz-Versteigerung von vielen selbstgemalten Bildern brachte am Ende noch knapp 1.000 Euro ein, die unverzüglich der Hilfsorganisation „You are not alone“ zur Verfügung gestellt werden sollen, um Menschen in den Regionen Bachmut und Kharkiv zu unterstützen.

Allen ukrainischen Beteiligten war es ein besonderes Anliegen, sich bei all jenen zu bedanken, die ihnen seit ihrer Ankunft und während ihres Aufenthaltes in Bremervörde bzw. in der Region um die Ostestadt freundlich und begleitend zur Seite gestanden haben.

Unterstützt bzw. ermöglicht wurde die Aktion durch den Verein Tandem e.V., die Tandem-Koordinations- und Beratungsstelle für geflüchtete Menschen aus der Ukraine sowie durch die Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft BBG.


UNTERNEHMEN DER REGION