dcl

BürgerBus kommt in Fahrt

Lamstedt (dcl). Seit Kurzem tourt der neue BürgerBus „Osteliner“ durch Lamstedt, Hechthausen, Hemmoor und umzu.

Bilder
Mit zehn Fahrten täglich von Montag bis Freitag, bietet der BürgerBus eine gute Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr.  Foto: dcl

Mit zehn Fahrten täglich von Montag bis Freitag, bietet der BürgerBus eine gute Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr. Foto: dcl

Dank jeweils fünf Fahrten morgens und nachmittags von Montag bis Freitag bietet der BürgerBus einen guten Anschluss an den Bahnhof in Hechthausen oder das Ärztezentrum in Hemmoor. Da der Bus vor allem durch Spenden, Sponsoren und Zuschüsse durch die Landesnahverkehrsgesellschaft, dem Landkreis Cuxhaven und den beiden Samtgemeinden Börde Lamstedt und Hemmoor unterhalten wird, sind auch die Fahrpreise mit zwei Euro pro Fahrt (17,50 Euro pro Zehnerkarte) moderat.
Somit bietet der BürgerBus auch für Menschen aus Armstorf, Hollen oder Lamstedt beinahe stündlich einen guten Weg nach Hemmoor oder Hechthausen und auch zurück. Außerdem ist der BürgerBus barrierefrei ausgestattet und bietet zudem Platz für einen Kinderwagen, Rollator oder ein bis zwei Fahrräder. Von den Fahrer*innen gab es bereits ein erstes positives Feedback, denn vielen Passant*innen sei der BürgerBus aufgefallen, den Fahrer*innen wurde zugewunken oder es gab einen einfachen Daumen hoch.
Im Moment leisten 20 Fahrer*innen etwa zweimal im Monat ehrenamtlich ihren verstündigen Dienst. Dies sei zwar ausreichend, um den Fahrplan zu gewährleisten, jedoch freut sich der Bürgerbusverein Lamstedt-Hechthausen e.V. über Freiwillige, die den Verein als Fahrer*in oder auch im organisatorischen Bereich unterstützt. Der 1. Vorsitzende Andreas Wehber zeigt sich ebenfalls erfreut über die positiven Anfänge und regt Interessierte an, vielleicht auch nur zum Eis essen mal eine Runde mit dem BürgerBus zu drehen, um das Angebot zu testen.


UNTERNEHMEN DER REGION