Seitenlogo
Mareike Kerouche

Boxevent im Flair der zwanziger Jahre - Am 30. März startet Wiederauflage der TatKraft-Charity-Veranstaltung

Dr. Michael Schröder, Geschäftsführer der Schröder KG und Mitglied des TatKraft-Teams, freut sich auf das Ende des Monats stattfindende zweite Boxevent - dieses Mal im Flair der zwanziger Jahre. Foto: ue
Bremervörde. Vor zwei Jahren setzte das TatKraft-Boxevent einen Meilenstein in Bremervörde. Das Charity Event brachte die unglaubliche Summe von 80.000 Euro ein, die sozialen Organisationen zugute kamen. Für die Macher stand fest: Es muss eine Fortsetzung geben, und die ist jetzt für den 30. März geplant.
Hinter TatKraft stecken die sechs Preisträger des Bremervörder Wirtschaftspreises die D. Schröder KG, die Thomas-Unternehmensgruppe, die Suter Dental Labor GmbH, die Firma Strehl GmbH & Co KG, die Eduard Meyer GmbH & Co KG und die pixel-kraft GmbH.
Fünf von ihnen (die Firma pixel-kraft war damals noch nicht dabei) verhalfen während des Sommerfestes der Wirtschaftsgilde dem großen Event, das Licht der Welt zu erblicken.
„Das war damals eine Schnapsidee, ein Charity Event auf die Beine zu stellen“, erinnert sich Dr. Michael Schröder von der Schröder KG. Man griff die große Boxtradition Bremervördes auf und organisierte das erste TatKraft-Boxevent. Resonanz und Ergebnis waren überwältigend, sodass für die Macher feststand: „So was machen wir noch mal. Wir haben lange überlegt, ob wir wieder was mit Boxen machen sollen“, so Schröder weiter. Nachdem sich die Organisatoren fast ein halbes Jahr den Kopf zerbrochen hatten, kam man überein, dass es nicht verkehrt sein könne, etwas zu wiederholen, was so großen Erfolg hatte.
Am 30. März findet also um 19 Uhr das zweite große TatKraft-Boxevent in der alten Werkshalle der Schröder KG in der Wesermünder Straße 23 statt.
„Wir wollen dieses Mal aber etwas anders machen. Wir kombinieren das Boxevent mit dem Flair der zwanziger Jahre“, verrät Michael Schröder. So wird sich das Ambiente der „Goldenen Zwanziger“ durch die ganze Veranstaltung ziehen.
„Das heißt aber nicht, dass es für die Besucher einen Verkleidungszwang gibt. Wer im Pullover kommen will, kann das natürlich gerne tun“, erklärt Michael Schröder. Zeitgemäßer Smoking und Frack seien aber ebenso gern gesehen.
Der Abend werde ähnlich ablaufen, wie beim letzten Mal. „Wir haben dieses Mal weniger, dafür aber längere Kämpfe“, sagt Michael Schröder. Geplant sind drei Kämpfe über drei Runden. Der Boxring wird wieder sehr hochkarätig, aber ausschließlich mit Erwachsenen besetzt sein. „Wir haben zwei amtierende deutsche Meister und einen Teilnehmer der Europameisterschaften dabei.“
Als musikalischen Stargast konnten die Organisatoren den Sänger Taco gewinnen, der in den achtziger Jahren mit seinem Astaire-Hit „Puttin on the Ritz“ bekannt wurde. „Das passt sehr gut zu unserem Motto“, ist sich Michael Schröder sicher. Das Showprogramm wird mit der Band Skydogs komplettiert. Sie ist bekannt für ihre gelungene Mischung aus Rock, Pop und Comedy.
Es ist auch wieder eine Verlosung geplant. „Wir haben schon viele tolle Preise“, verspricht Michael Schröder. Im Vorfeld wird es - wie beim ersten Mal - eine Versteigerung geben. Waren es letztes Mal zwei überdimensional große Boxhandschuhe mit den Originalunterschriften vieler Promis aus Kultur und Politik hat das TatKraft-Team dieses Mal wieder ganz besondere Unikate im Angebot. Um was genau es sich handelt, ist im Augenblick aber noch geheim. „Die Gäste können auch am Veranstaltungsabend noch mitbieten“, versichert Michael Schröder.
Wie beim letzten Mal sind das Essen und die Getränke im Eintrittspreis enthalten. „Wir haben wieder einige Prominente, die uns unterstützen“, so Schröder weiter. „Und ohne unsere Hauptsponsoren, die Sparkasse Rotenburg Osterholz und Edeka Böttjer, wäre die Veranstaltung gar nicht durchzuführen.“
Karten gibt es nicht nur bei der Sparkasse in Bremervörde, sondern auch online auf der Seite www.tatkraft-brv.de. „Zuviel Zeit lassen sollte man sich aber nicht. Zurzeit gibt es nur noch Kartenrestbestände“, empfiehlt Michael Schröder.


UNTERNEHMEN DER REGION