Seitenlogo
eb

Blutspender:innen geehrt

Zum ersten Blutspendetermin in Heinschenwalde kamen 86 Menschen, zwei davon waren Erstspender:innen.

Heinschenwalde (eb). Linnea Kapke aus Heinschenwalde und Tom Bonutta aus Bremervöre waren zum ersten Mal bei der Blutspende. Außerdem gab es drei Spender, die ihre 5. Spende abgaben. Sie bekamen dafür je eine Tasse vom DRK. Felix Müller aus Köhlen bekam für seine 10. Spende ebenfalls eine Tasse.

Antje Preuß (Hipstedt), Thomas Hildebrand (Heinschenwalde) und Aenne Bredehöft (Großenhain) bekamen für ihre 60. Spende einen 10 Euro-Gutschein. Alex von Glahn bekam für seine 75. Spende einen 20 Euro-Gutschein.

Zwei Spender aus Gnarrenburg und Großenhain waren bereits zum 117. und 115. mal dabei.

Der nächste Blutspende-Termin in der Schützenhalle Heinschenwalde, Postweg 55, findet am 10. April statt. Es sind alle willkommen. Das DRK weist darauf hin, dass es ab sofort keine Altersobergrenze mehr beim Blutspenden gibt.


UNTERNEHMEN DER REGION