Mareike Kerouche

Beim Kommerzienrat - Regionale Produkte laden zum Verweilen ein

Bilder
zur Bildergalerie

Bremervörde (ls). Mal so richtig gut speisen, regionale Produkte genie¬ßen, dazu eine freundliche Bedie¬nung, dass alles im harmonischen Ambiente. Also sich mal so richtig gepflegt verwöhnen lassen, das hat schon was. Und genau das kann man in Bremervörde im Restaurant „Beim Kommerzienrat“ erleben.
Gerade jetzt lockt der Küchenchef Karsten Satorius mit seinem Team mit dem letzten Spargel dieser Saison aus Mulsum oder mit einer besonderen neuen Interpretation von Matjesfilet nach Hausfrauen Art. „Wir legen auch bei unseren Speisen Wert auf Nachhaltigkeit. Deshalb konzentrieren wir uns auf regionale Produkte“, betont Sylke König-Sander. Sie ist die Direktorin des Oste-Hotels, unter dessen Dach sich das Restaurant „Beim Kommerzienrat“ befindet.
Der tägliche Mittagstisch von 12 bis 14.30 Uhr ist selbstverständlich nicht nur für Hotelgäste, sondern für jeden Besucher ein besonderes kulinarisches Erlebnis. So bezieht die Küche ihr Fleisch, ob Huhn oder Angus-Rind, vom Hof „Ovelgönne“ der Familie Pape in Hesedorf.
Ab 18 bis etwa 21 Uhr kann „à la carte“ gespeist werden. Übrigens nicht nur unter den Augen des Kommerzienrates Hermann Hagenah, sondern auch auf der idyllisch unter Kastanien neben der rauschenden Oste gelegenen Terrasse.
Für größere Familienfeiern oder Tagungen empfiehlt es sich, den teilbaren Saal im Hause zu nutzen. Festlich eingedeckt je nach Anlass, von Hochzeiten über Geburtstagen, Trauerfeiern oder Seminaren lässt es sich hier bestens verweilen. Mit Blick ins Grüne und trotzdem vor unberechenbaren Wetter geschützt, lässt sich das alles auch im verglasten Verandabereich direkt an der schönen Oste neben dem Eingangsfoyer des Hotels erleben.
Für den entsprechenden Service steht Sven Hartmann mit Team den Gästen zur Verfügung. Der Nachwuchs im gastronomischen Bereich wird gleich mit einbezogen. Zurzeit stehen vier junge Menschen in den Bereichen Restaurantfachfrau und Koch in der Ausbildung.
Mit besonderen Angeboten wird für das touristische Image etwas getan. So lockt ein Biker-Wochenende viele Motorradfahrer auch aus Europa an. Auch die nicht motorisierten Zweiradfans erwartet bei der Aktion „Radeln im Vörder Land“ an drei Tagen eine Rundumversorgung, die sich sehen lassen kann. Außerdem ist das Flachlandwandern auf vier Wanderwegen um Bremervörde absolut im Kommen.
Und wer einfach nur mal so auf ein gepflegtes Bier oder einem leckeren Essen vorbeischauen möchte, kann das natürlich auch. Egal ob aus Bre-mervörde oder Umzu, hier ist jeder Gast herzlich willkommen!
Beim Kommerzienrat
Regionale Produkte laden zum Verweilen ein
Der große und freundliche Saal eignet sich perfekt für Feiern jeglicher Art.
Sylke König-Sander und Küchenchef Karsten Satorius freuen sich auf die Gäste im Restaurant „Beim Kommerzienrat“.
Foto: eb


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Der Bremervörder Ladenhütermarkt war wieder ein Eldorado für Schnäppchenjäger. Neben der örtlichen Kaufmannschaft hatten an die 100 fliegende Händler ihre Stände in der Innenstadt aufgebaut. Sie luden zum Stöbern, Hökern und Feilschen ein.  Fotos: im

Schnäppchenjäger kamen auf ihre Kosten - Besucheransturm auf dem Herbst-Ladenhütermarkt

15.10.2019
Bremervörde. Wenn der Verein Bremervörder City- und Stadtmarketing mit Unterstützung der Stadt Bremervörde zum traditionellen Herbst-Ladenhütermarkt aufruft, dann setzt in der Innenstadt erfahrungsgemäß eine kleine Völkerwanderung ein. So geschehen auch am letzten...
Die vier Musiker um das Ensemble Mala Ibuschka begeisterten das Publikum. Jeder von ihnen beherrscht gleich mehrere Instrumente und so wurde ein besonderes Hörerlebnis geschaffen. Foto: eb

Mala Ibuschka im Cultimo - Musiker begeisterten das Publikum

15.10.2019
Kuhstedtermoor (eb). Das Cultimo freut sich über viele, auch neue Gäste, die gebannt dem jungen Weltmusik Ensemble „Mala Isbuschka“ lauschten und sich mit Begeisterung auf eine musikalische Reise durch beeindruckende ferne Länder zwischen Orient und Okzident...
So freuen sich Sieger: Marianne Möller (v.l.), Markus Ehlers, Maren Petersen, Andreas Thiel, Ingrid Kaul, Gitta Meyer und Simon Brandt.  Foto: sla

Herbstschießen - Lamstedt hat ein neues Herbstkönigspaar

15.10.2019
Lamstedt. Wer rupft den Rumpf des Vogels? Wer schießt sich zum Herbstkönigspaar? Wem werden die Jahresbestenschnüre verliehen? Diese Fragen wurden zum Abschluss des Herbstschießens des Schützenvereins Lamstedt beantwortet.
Der Fotograf Günter Zint vor einigen seiner großformatigen schwarz-weiß Fotos. Unter dem Motto „Portrait of music“ sind sie bis zum 6. Dezember auf der Kulturbühne im Möbelmarkt der Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft der breiten Öffentlichkeit zugänglich.  Foto: im

Bildgewordene Musikgeschichte - Festival zwischen den Stühlen mit einer Zint Ausstellung eröffnet

15.10.2019
Bremervörde. Das diesjährige Festival „Zwischen den Stühlen“ im Möbelmarkt der Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft (BBG) erfuhr mit einer faszinierenden zeitgenössischen Fotoausstellung mit Musiker-Porträts von Günter Zint ein Auftakt nach Maß. ...
Der neue Vorstand (v.l.): Gisela Schmude, Elisabeth Kreuz, Annette Blohm, Fabian Hildebrandt, Julia Blohm und Sabrina Blohm.  Foto: khe

Frischer Wind beim Heimatverein - Vorsitzende macht weiter unterstützt von jungen Mitgliedern

15.10.2019
Frelsdorf. Der Vorstand des Heimatvereins Frelsdorf hat im Heimathaus seine alljährliche Jahreshauptversammlung gehalten. Die erste Vorsitzende Annette Blohm begrüßte neben interessierten Mitgliedern, den stellvertretenden Bürgermeister Wilfried Geils (SPD) und...

UNTERNEHMEN DER REGION