eb

Aller Anfang ist elektrisch - Noch Gutscheine zu vergeben

Landkreis (eb). Mit dem Projekt „10 Tage unter Strom“ gewann der Landkreis beim Landeswettbewerb klimakommunal 2018 ein Preisgeld von 4000 Euro. Dieser Betrag fließt jetzt in das Folgeprojekt „Aller Anfang ist elektrisch“ ein. Auch erfahrene Autofahrer können die Gutscheine jetzt nutzen.

Bilder
Tobias Friedrichsen und Dr. Meike Düspohl vor der Ladesäule am Rotenburger Kreishaus.  Foto: eb

Tobias Friedrichsen und Dr. Meike Düspohl vor der Ladesäule am Rotenburger Kreishaus. Foto: eb

Landkreis (eb). Mit dem Projekt „10 Tage unter Strom“ gewann der Landkreis beim Landeswettbewerb klimakommunal 2018 ein Preisgeld von 4000 Euro. Dieser Betrag fließt jetzt in das Folgeprojekt „Aller Anfang ist elektrisch“ ein. Auch erfahrene Autofahrer können die Gutscheine jetzt nutzen.

Der Landkreis ermöglicht damit interessierten Autofahrern eine Fahrt in einem Elektrofahrzeug der E-Carsharing-Initiative in der Samtgemeinde Tarmstedt. An verschiedenen Standorten im Landkreis stehen E-Autos zur Verfügung, die online für eine Fahrt im Wert von 80 Euro gebucht werden können.
Bei der Aktion „Aller Anfang ist elektrisch“ geht es um das Thema Elektromobilität gekoppelt mit dem Thema Carsharing. Fahranfänger sollen damit an das Thema herangeführt werden. Die Aktion wurde in den Medien beworben und die Fahrschulen erhielten Informationen zur Weitergabe an ihre Fahrschüler.
„Bei jungen Fahranfängern scheint das Thema E-Auto und Carsharing noch nicht auf so großes Interesse zu stoßen. Bisher wurden nur 14 Gutscheine abgerufen.“, so die Klimaschutzmanagerin des Landkreises, Dr. Meike Düspohl. „Wir finden die Aktion super und wollen natürlich auch unser Preisgeld sinnvoll einsetzen. Deshalb wird der Empfängerkreis jetzt geöffnet. Alle interessierten Autofahrer, die im Landkreis wohnen und einen gültigen Führerschein besitzen, können sich per E-Mail melden. Wir vergeben die Gutscheine in der Reihenfolge der Anmeldung.“
Den Gutschein bereits genutzt hat der Fahranfänger Tobias Friedrichsen. Er ist bereits mit dem Auto gefahren, unter anderem auch eine längere Strecke nach Bremen. Sein Fazit fällt gemischt aus. „Das Fahren macht Spaß, besonders beim Anfahren zieht das Auto super an.“ Auch vom Prinzip des Carsharings ist er überzeugt. „Für die Stadt ist das E-Auto ideal, besonders auch deshalb, weil das Fahrzeug sich durch Bremsen wieder ein Stück auflädt.“ Längere Strecken auf Autobahnen und Landstraßen sind schwieriger, hier ist der Akku schnell aufgebraucht und vielleicht keine Ladesäule in der Nähe. Insgesamt ist die Aktion für Tobias Friedrichsen eine tolle Sache, die er auf jeden Fall weiterempfehlen will.
Für „Aller Anfang ist elektrisch“ standen 50 Gutscheine im Wert von 80 Euro zur Verfügung. Nach Abzug der bisher abgerufenen Gutscheine sind noch 36 zu vergeben. Die Aktion wird in Kooperation mit der E-Carsharing-Initiative aus der Samtgemeinde Tarmstedt und dem Betreiber greenwheels durchgeführt.


UNTERNEHMEN DER REGION