Seitenlogo
uml

Aktive Landjugend

Die „Hollner Halbstarken“ feiern 25-jähriges Jubiläum.

Hollnseth (uml). Der Verein bietet seinen rund 200 Mitgliedern das ganze Jahr über ein tolles Programm.

Die Landjugend „Hollner Halbstarken“ ist inzwischen ein fester Bestandteil der Hollner Vereinswelt und aus dem Dorfleben nicht mehr wegzudenken. Gegründet im April 1998 feiert die Landjugend in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass fand bereits eine Fußgängerrallye statt, bei der sich insgesamt 13 Teams in Vierer- bis Sechsergruppen bei bestem Frühlingswetter und mit reichlich guter Laune mit ihren Bollerwagen auf die Route durch Hollen und Umgebung machten, um unterschiedliche Spiele zu bewältigen oder ihr Allgemeinwissen bei verschiedenen Stationen unter Beweis zu stellen. Gemeinsam ließ man den Tag mit Grillabend und einer Party im gut besuchtem Dörphuus ausklingen.

 

„Hollgar“, das Gartenhaus

 

Bereits in den 1990er Jahren fanden viele Feiern innerhalb der Dorfjugend statt, meist in freistehenden Kartoffel-, oder Keimhäusern. So entstand auch die Idee einen offiziellen Verein, die „Hollner Halbstarken“ zu gründen. 2011 begann der Bau von „Hollgar“, dem Gartenhaus der Hollner Halbstarken. Mit der Zusammenarbeit aller Landjugendmitglieder wurde das Gartenhaus in unzähligen Arbeitsstunden auf dem Platz hinter dem Dörphuus errichtet und bildete somit zum ersten Mal einen eigenen Treffpunkt für die Landjugend.

 

Von Sandkuhlenfete bis Karneval

 

Inzwischen bietet der Verein seinen zurzeit etwa 200 Mitgliedern das gesamte Jahr über ein volles Programm. Zu den Highlights jeden Jahres gehören sicherlich die legendäre Sandkuhlenfete im Sommer sowie der Hollner Karneval, der traditionell im Februar unter dem Motto „Hollensien Olé“ gefeiert wird. Außerdem veranstalten die „Hollner Halbstarken“ jedes Jahr einen Landjugendball gemeinsam mit den Landjugenden Armstorf und HaWoRaHe und sind sowohl in Hollen, beim Bessenschmieten, auf dem eigenen Oktoberfest sowie in der Umgebung, auf den Zeltfeten oder Bällen benachbarter Landjugenden oder der großen Quotenfete in der ÖVB-Arena in Bremen zu finden. Vom 11. bis 14. Mai nehmen die Hollner Halbstarken zudem an der großen 72-Stunden Aktion teil (der Anzeiger berichtete).

Man findet die „Hollner Halbstarken“ unter anderem auch auf Facebook und auf Instagram.


UNTERNEHMEN DER REGION