Seitenlogo
Mareike Kerouche

Abfallkalender 2020 - „Machen statt Schnacken - Ehrenamt im Landkreis“

Landkreis (eb). In unserem Landkreis engagieren sich unzählige Menschen ehrenamtlich und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft. Oft findet dieser Einsatz vor Ort statt und ist selbst vielen Ortsansässigen gar nicht bekannt. Das wollen die Abfallwirtschaft und die Koordinierungsstelle Ehrenamt des Landkreises mit dem neuen Abfallkalender 2020 ändern. 13 Projekte und ihre Macher werden vorgestellt und kommen mit dem Kalender in alle Haushalte im Landkreis.

Bild: Mareike Kerouche

Landkreis (eb). In unserem Landkreis engagieren sich unzählige Menschen ehrenamtlich und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft. Oft findet dieser Einsatz vor Ort statt und ist selbst vielen Ortsansässigen gar nicht bekannt. Das wollen die Abfallwirtschaft und die Koordinierungsstelle Ehrenamt des Landkreises mit dem neuen Abfallkalender 2020 ändern. 13 Projekte und ihre Macher werden vorgestellt und kommen mit dem Kalender in alle Haushalte im Landkreis.

Dafür wurde in diesem Jahr zu einem Fotowettbewerb aufgerufen, bei dem Vereine ihre Projekte mit aussagekräftigen Bildern vorstellen sollten. Insgesamt erhielten die Abfallwirtschaft und Koordinierungsstelle Ehrenamt 60 Bilder aus dem gesamten Kreisgebiet. Daraus wurden 13 Bilder für das Kalendarium und den Titel ausgesucht. „Wir hatten die Qual der Wahl. Es gibt so viel tolles ehrenamtliches Engagement bei uns im Landkreis. Aber für den Kalender mussten wir auch die Qualität der Bilder für das Kalendarium beurteilen“, so Abfallberaterin Theresa Thal. Zusätzlich zu den Bildern werden die Kontaktdaten der Organisationen genannt, sodass Gleichgesinnte sich bei ihnen melden können.
Zusammen mit den Gewinnern wurde der Abfallkalender vor Kurzem im Familienzentrum in Zeven vorgestellt. Alle erhielten ihr Foto als großen Druck und dazu noch ein Präsent von Kreisrat Dr. Torsten Lühring. „Mein großer Dank geht an alle Vereine, die ihre Fotos eingeschickt haben. Die Auswahl war sehr groß und eigentlich hätten wir gerne jeden Verein vorgestellt und über die tollen Projekte berichtet, doch so ein Kalender hat zusammen mit dem Titelblatt dann doch nur 13 Seiten. Viel zu wenig für die große Vielfalt an Engagement in unserem Landkreis.“
„Wir freuen uns, dass das freiwillige Engagement mit Hilfe des Kalenders Gesicht bekommt und wir die Vielfältigkeit in Bildern zeigen können. Dank der großen Reichweite des Abfallkalenders werden die Freiwilligen und ihre Organisationen hoffentlich zum Gesprächsthema in jedem Haushalt und in jeder Familie. So können die Menschen schnacken über das Machen“, so Sandra Pragmann von der Koordinierungsstelle Ehrenamt.
Im Abfallkalender finden sich die Abfuhrtermine für alle Abfallarten, Coupons für die gelben Säcke sowie Anforderungskarten für die Abholung von Sperrmüll und Elektrogeräten. Sollten die Coupons für das Jahr 2020 nicht ausreichen, können bei der Firma Oetjen unter der Telefonnummer 04284/926860 neue Coupons angefordert werden.
In 2020 gibt es in einigen Gebieten Änderungen beim Abfuhrtag der Hausmülltonne, dazu gehören die Samtgemeinden Selsingen und Sittensen, die Gemeinde Scheeßel und die Stadt Bremervörde. Die neuen Abfuhrtermine stehen im Abfallkalender und im Internet. Die Einwohner dort sollen daher bitte auf jeden Fall Ihre Termine überprüfen.
Der Abfallkalender 2020 wird rund um Weihnachten bis in die erste Januar Woche hinein, von der Post an alle Haushalte verteilt.
Um keinen der Abfuhrtermine zu verpassen gibt es die Möglichkeit, sich über die kostenfreie App AWR+ an alle Termine erinnern zu lassen. Auch eine Benachrichtigung per E-Mail über die persönlichen Entsorgungstermine ist möglich. Dieser ebenfalls kostenfreie Service ist auf den Internetseiten des Abfallwirtschaftsbetriebes unter www.lk-awr.de zu finden. Hier können auch die Entsorgungstermine für das eigene Grundstück als Kalender übersichtlich auf einer DIN A 4 Seite heruntergeladen oder auch der Kalender mit den persönlichen Terminen verknüpft werden. Zahlreiche Leistungen können selbstverständlich wie gewohnt online angefordert werden.


UNTERNEHMEN DER REGION