Seitenlogo
eb

300 Leben retten

Beim letzten Blutspendetermin des DRK-Ortsverein Beverstedt konnte das Team von Helfenden 112 Blutspender:innen verzeichnen.

Zum jüngsten Blutspende-Herbsttermin konnte der DRK-Ortsverein Beverstedt 112 Blutspender:innen begrüßen. Die Ehrenamtlichen freuten sich besonders über sieben Erstspender:innen und einige Jubiläumsspender:innen. Mit mehr als 100 Blutspenden haben die Menschen in Beverstedt damit rund 300 Personen geholfen. Denn nach jeder einzelnen Spende werden die Blutbestandteile in rote Blutkörperchen, Blutplättchen und das Blutplasma aufgeteilt. Diese drei Blutbeutel können bei unterschiedlichen Patienten eingesetzt werden, weshalb die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Menschen mit nur einer Blutspende zur Rettung von drei Leben beitragen können.

 

Helfende gesucht

 

Neben regelmäßigen Blutspenden sucht der DRK-Ortsverein Beverstedt weitere Helfer:innen, die beim Zubereiten des Buffets sowie am Empfang der Blutspender:innen helfen. „Wir bieten für die Helferinnen und Helfer echte Projektarbeit im Ehrenamt. Die vier Termine für das kommende Jahr stehen bereits fest und Ehrenamtliche können damit ihre Hilfe und Unterstützung für das Blutspenden sehr früh in ihren persönlichen Ablauf einplanen“, sagt Jörg Baufeld, DRK-Vorsitzender. Am 12. Dezember findet der letzte Blutspendetermin in Beverstedt statt. Interessierte können sich beim DRK unter 04747/7210 oder ov.beverstedt@drk-wem.de melden.


UNTERNEHMEN DER REGION