Nadine Schilling

Zum Geburtstag oder für Kunden: Warum Geschenke wichtig sind

Bilder

Foto: Morgan Lane by unsplash

Im Alltag spielen Präsente für Freunde, Bekannte oder Geschäftskunden eine erhebliche Bedeutung. Sie können individuell und persönlich sein oder nützlich und brauchbar im Alltag. Nicht von Ungefähr kommt das Sprichwort "Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft".
Welche Bedeutung haben Geschenke für die westliche Kultur? Was macht das perfekte Geschenk aus und warum sind Werbegeschenke für Kunden im Marketing unerlässlich? Antworten auf diese und weitere Fragen offenbart dieser Ratgeber.

Ein Geschenk ist eine Botschaft
Das Schenken ist ein sehr alter Brauch in der Menschheitsgeschichte und quasi in jeder Kultur vertreten. Soziologen vermuten den Ursprung des Schenkens bei der Fortpflanzung. Im Werben und Geschlechtspartner haben sich in der frühen Menschheit die Partner durchgesetzt, die mit besonders schönen und auffälligen Geschenken auf sich aufmerksam machten. Später wurden Geschenke eingesetzt, um den Frieden zwischen Stämmen zu offenbaren.
Schenken ist im Übrigen keine Eigenschaft, die einzig von Menschen betrieben wird. Manche Tierarten praktizieren das Schenken ebenfalls, dabei verfolgen sie in den meisten Fällen Hintergedanken. Ähnlich wie in der frühen Menschheitsgeschichte versuchen sie, mit Geschenken ihren Paarungserfolg zu verbessern. Als wahrer Romantiker gilt
der Eisvogel, der Vogel des Jahres 2009. Er teilt frisch gefangene Fische mit der Angebeteten.

Mittel der Kommunikation
Der moderne Mensch nutzt Geschenke heutzutage nur noch selten mit dem Ziel, seine Paarungsbereitschaft zu offenbart. Zumindest nicht, wenn er nicht
auf der Dating-Plattform Tinder unterwegs ist. Geschenke sind ein Kommunikationsmittel, die Beziehungen zwischen Menschen knüpfen. Sie haben die Macht, diese Beziehungen zu verstärken und auf Dauer zu erhalten. Für eine intakte Gesellschaft sind sie von immanenter Bedeutung.
Nicht wesentlich anders, nur im kleineren Rahmen verhält es sich mit Werbegeschenken.
Werbeartikel wie Kennzeichenhalter verstärken die Kundenbindung und erhöhen die Aufmerksamkeit für das Unternehmen. Wichtig ist die Auswahl des Werbegeschenkes für den Kunden. Idealerweise nimmt er das Präsent nicht als einfaches und simples Give-away wahr, das millionenfach verteilt wird. Das Werbegeschenk entfaltet dann seine volle Wirkung, wenn der Kunde es als nützliches Geschenk wahrnimmt. Die Vorteile von Werbeartikel sind vielseitig. Neben der besseren Kundenbindung und der Werbewirksamkeit ergeben sich durch den Einsatz weitere Vorteile wie:
Stärkung des Bekanntheitsgrads des Unternehmens
Erhöhung der Präsenz im Alltag der Kunden
Optimierung des Images

Die Erwartung der Gegengabe
Im privaten Kontext offenbaren Geschenke ihre Vorteile. Das Schenken zwischen Freunden oder der Familie führt aber auch zu einer Erwartungshaltung. Wer immer tolle und individuelle Geschenke an seine Liebsten verteilt, bei dem steigt auch die Erwartungshaltung. Geschenke als Kommunikationsmittel verbreiten stets eine Botschaft. Fällt das Geschenk für
die kahle Wand im Haus anders aus als erwartet, kann diese Botschaft auch negativ sein.
Je wertvoller ein Präsent ist, desto stärker kann es das soziale Gleichgewicht zwischen zwei Menschen ins Wanken bringen. Einerseits steigt damit die Erwartungshaltung der Gegengabe, beim Beschenkten kann ein sehr wertvolles Präsent Druck erzeugen. Mit Geschenken lassen sich Hierarchien erzeugen, die negativ sein können.
Studien haben den Vorteil kleiner Gaben gezeigt, wenn es um die Bindung von Beziehungen geht. Aus diesem Grund sind Werbegeschenke beliebt. Sie sind meist von einem geringen Wert, jedoch sehr nützlich im Alltag. Je nützlicher das Präsent für den Beschenkten ist, desto größer ist seine Wirkung als Mittel der Bindung und Beziehungsstärkung.

 


UNTERNEHMEN DER REGION