Patrick Viol

Wie geht kreative Freizeitgestaltung?

Bilder

Foto: Fotolia Yanlev

Wer kennt das Gefühl nicht – man freut sich schon seit Tagen auf die anstehende Freizeit, auf ein paar freie Tage und wenn es dann endlich so weit ist, weiß man nicht, was man mit sich anfangen soll.

Der
bekannte Kluster Hof startet in eine kulinarische Saison, im Kino läuft ein neuer Film an und ein alter Freund ist in der Gegend. Ein Problem, das sich bei der Freizeitgestaltung manchmal zeigt, ist die Überforderung aufgrund eines zu großen Angebots. Manchen fällt es während der Arbeit wesentlich leichter, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. In der Freizeit gelten andere Regeln, man will nicht mehr hart mit sich selbst ins Gericht gehen, sondern die schönen Dinge nur noch auf sich einprasseln lassen. Leider ist das einfacher gesagt als getan.

Lustlosigkeit und kaum Energie



Der Antrieb während der Arbeit ergibt sich aus dem Druck, dem Stress, dem Vergleich mit den Kollegen und vielen anderen Faktoren, die der Gesundheit nicht unbedingt zuträglich sind. Wer in diesem Klima seine Pläne für die Freizeit erträumt, der nutzt als Maßstab natürlich die Leistung während der Arbeitszeit. Zu oft wird die Rechnung ohne die Grenzen der körperlichen und geistigen Belastung gemacht. In schlimmen Fällen fällt man sofort zu Beginn der Freizeit in ein tiefes Loch und macht sich dann auch noch selbst Vorwürfe wegen der vermeintlichen eigenen Faulheit und Trägheit.

Tatsächlich kann die
freie Zeit als Stressfaktor auftreten und damit sogar kränker machen, als anstrengende Phasen während der Arbeit.
Wer hin und wieder feststellt, dass man selbst Opfer des Freizeitstresses wird und nichts vom Vorgenommenen umsetzen kann, der muss schnellstmöglich die Liebe zu sich selbst in den Vordergrund stellen. Während der Freizeit muss die ständige Überforderung ein Ende haben.

Niedrigere Barrieren wählen



In der Freizeit braucht es keine eigene Leistung mehr, es gilt, sich fallen lassen zu können. Das bedeutet, dass es überhaupt keinen Zwang gibt, das Haus zu verlassen. Manchmal reicht es tatsächlich aus, sich für lange Stunden vor den Fernseher zu setzen. Ob das ideal ist, das sei dahingestellt, aber hin und wieder braucht es das einfach.
Kommt Langeweile auf, so muss das nichts Schlechtes bedeuten. Außerdem gibt es immer die Möglichkeit, sich in die Weiten der digitalen Welt zu stürzen. Sucht man nach etwas Spannung und Abenteuer oder möchte man einfach etwas Neues ausprobieren, so sind
legale Slots immer eine hervorragende Möglichkeit, um spielerisch etwas Nervenkitzel in die Freizeit zu bringen.
Es ist vollkommen in Ordnung, sich einzureden, dass der Aufritt
der bekannten Coverband Goldplay auf der Seebühne durch ein gutes Buch, einen Filmabend oder eine kulinarische Weltreise ersetzt werden kann.

Kreative Freizeitgestaltung scheint in der modernen Welt oftmals zu bedeuten, dass die Ideen besonders einfallsreich oder ausgefallen sein müssen. Als Standard wird die Teilbarkeit in den sozialen Medien gewählt. Wer genauer über diesen Umstand nachdenkt, dem fällt bei diesem Maßstab auf, dass die Freizeit genutzt wird, um erneut etwas für andere zu machen. Dabei geht es um das Abschalten und darum, sich selbst zu verwöhnen. Möglich ist natürlich auch, etwas auf andere Weise für Dritte zu tun.
Blutspenden ist immer eine fantastische Idee und wer auf diese Art etwas Gutes tut, der kann das problemlos mit einem netten Ausflug verbinden.

 
 


UNTERNEHMEN DER REGION