Nadine Schilling

Neues aus der Welt des Glücksspiels

Bilder

Plötzlich bieten Online-Casinobetreiber immer mehr Boni und Freispiele an. Warum tun sie das? Um Geld zu verdienen, natürlich! Vor allem eine Bonuszahlung ohne Einsätze klingt zunächst verwirrend, aber die Casinos haben immer noch ihre Gewinnmaximierung im Blick: Boni bringen neue Spieler, die dann mit einem einladenden "Willkommensgeschenk" gelockt werden können. Das kann durchaus interessant sein für neue Spieler und Spielerinnen, vorausgesetzt, sie verlieren nicht den Kopf und kalkulieren die Einnahmen und Ausgaben weiterhin mit kühlem Kopf.

Was man über das Online Glücksspiel wissen sollte


Online Casinos boomen wie kaum ein anderes Internet-Geschäft. Das liegt nicht nur an der Faszination des Spiels insgesamt, sondern auch daran, dass es durchaus möglich ist, beachtliche Geldbeträge einzufahren. Seit Ende 2020 gibt es schärfere Gesetze in Deutschland zum Online Glücksspiel. Das hat natürlich auch Einbußen für die Freiheit der Spieler mit sich gebracht, was nicht jeden erfreut. Im Zuge dessen, haben sich auch online vermehrt
Casinos ohne Lizenz gebildet, die wieder das gesamte Spektrum an Spielen anbieten. Durch die Gesetze waren zum Beispiel beliebte Spiele wie Black Jack oder Roulette nicht mehr frei zugänglich. Ob man in illegalen Casinos spielen sollte, muss man natürlich selber entscheiden, jedoch ist der Schutz des Spielers nicht gewährleistet in einem Casino ohne Lizenz.
Ein besserer Weg zum Online Glücksspiel ist es, über sogenannte Casino Bonuszahlungen zusätzliche Chancen und Gewinne zu kreieren. Was sind Bonuszahlungen eigentlich und warum werden sie angeboten? Nun, wie schon erwähnt, dienen Bonuszahlungen in erster Linie dazu, neue Spieler anzulocken und zum Spiel zu verführen. Wer kann schon „nein“ sagen, wenn er etwas geschenkt bekommt? Der
Casinobonus ohne einzahlen wird mittlerweile von vielen Betreibern von Onnline-Glücksspielen angeboten. Es handelt sich bei dem Bonus um einen Geldbetrag, den man für ein Spiel auf der Seite einsetzen kann und so kostenfrei sein Glück versuchen kann. Die Boni werden entweder ganz frei, also ohne vorherige Einzahlung eines bestimmten Betrages, oder nach einer erfolgten Geldeinzahlung angeboten. Das ist interessant, wenn man verantwortungsvoll damit umgehen kann.
Wer nämlich hier nicht aufpasst, tappt allzu schnell in die Falle des Glücksspiel-Rausches. Man solle sich immer im Klaren darüber sein, dass die kostenlosen Bonuszahlungen einem Zweck dienen: Dem Casinobetreiber neue Kunden zu bescheren. Kostenlose Boni sind nichts anderes als Werbeaktionen.

Vorsicht sollte man hier besonders bei Casinos aus dem Ausland walten lassen, oder bei Casinos, die keine Lizenz in Deutschland haben. Dass sich in Kneipen und in dubiosen Wettstationen
illegale Spielautomaten tummeln, ist keine Seltenheit. Aber auch im Online Bereich gibt es, wie schon erwähnt, zunehmend Casinos ohne Lizenz.

Fazit


Lesen Sie immer das sogenannte „Kleingedruckte“, wenn Sie an einem Glücksspiel teilnehmen wollen. Kostenlose Casinoboni sind eine schöne Sache, solange man dem Sog des Spieles nicht verfällt und immer mehr Geld einsetzt. Bei jedem Glücksspiel, on- oder offline ist es wichtig zu wissen, dass sich eine
Spielsucht entwickeln kann. Betroffene sollten sich daher Hilfe bei ausgewiesenen Beratungsinstitutionen suchen.

Man sollte unbedingt alle Bedingungen des Glücksspiels verstanden haben. Zur Not sollte man sich gründlich einlesen in die Regeln oder sich Anleitungsvideos ansehen. Wettanforderungen und Bedingungen sind eine kleine Wissenschaft für sich, die man erst kennen sollte, bevor man drauflos spielt. Wer sich gut informiert, verhindert böse Überraschungen und kann so sicherstellen, dass er das Beste aus dem Spiel für sich herausholt.

 
 


UNTERNEHMEN DER REGION