Nadine Schilling

Nachrichtenportale - lohnt sich print noch?

Bilder

Foto: Bank Phrom by unsplash

Die Welt entwickelt sich stetig weiter. Immer mehr Innovationen werden auf den Markt gebracht und so kann es dazu kommen, dass traditionelle Faktoren modernisiert oder verworfen werden. Vor allem die Diskussion über Printmedien ist sehr kontrovers. Daher stellt sich vielerorts die Frage: Lohnen sich Printmedien noch?

Die Zeitung zum Frühstück


In vielen amerikanischen Filmen sehen Sie auch heute noch, dass eine tägliche Zeitung geliefert wird, die der Familienhund ins Haus bringt. In der Tat ist das Lesen der Tageszeitung während des Frühstücks auch in Deutschland noch sehr beliebt. Die Zielgruppe wird hierbei jedoch immer älter, sodass erst ab 50 Jahren ein Interesse bei 20 Prozent der Betroffenen [Statista; Stand 2018] an diesem Printmedium entsteht.
Alternativ reicht heutzutage auch der Blick auf unterschiedliche Social Media Plattformen, bei denen Sie
den Nachrichtenportalen „folgen" können, um stets aktuell zu bleiben.

Vorteile der Nutzung von E-Papern


E-Paper sind Zeitungen und Zeitschriften in digitaler Form. Inhaltlich entsprechen Sie genau der Printversion, sodass Sie keine Artikel missen müssen. Sie können ein E-Paper mit jedem mobilen Endgerät nutzen, das die dazu gehörige App unterstützt. Dadurch wird es Ihnen möglich, die Zeitung an jedem beliebigen Ort zu lesen. Werden in Artikeln interessante weiterführende Artikel oder Informationen verlinkt, so können Sie diese direkt öffnen und müssen nicht, wie beim Printmedium, die Internetadresse selbstständig eingeben. Außerdem verfügen viele Online-Medien über exklusive Boni, die Sie nur durch die Nutzung eines mobilen beziehungsweise technischen Gerätes für sich beanspruchen können. Es gibt beispielsweise einen
Casino Bonus ohne Einzahlung, sodass Sie direkt online von Zuhause aus, das Glücksspiel für sich entdecken können.

Minutengenaue Aktualisierungen


Die schnelllebige Welt trägt dazu bei, dass viele Geschehnisse pro Minute weltweit passieren. Alle Nachrichten in eine gedruckte Tages- oder Wochenzeitung zu schreiben wäre unmöglich. Im Internet und durch Apps von Nachrichtenportalen können Sie sich mit den Themen auseinandersetzen, die für Sie wichtig sind. Zusätzlich werden minutengenaue News auf Startseiten oder in Benachrichtigungen angezeigt, sodass Sie über das allgemeine Weltgeschehen informiert bleiben. Das eigentliche Blättern fällt durch die digitalen Versionen zwar weg, jedoch gibt Ihnen die selbstständige Recherche von Neuigkeiten ein ähnliches Gefühl.

Der Umwelt zuliebe


Viele kostenlose Ortszeitungen und auch die, die Sie Geld kosten, werden nach dem Lesen in der Papiertonne entsorgt und so in den Recycling-Kreislauf gegeben. Für die Herstellung dieser Druckware wird zwar in der Regel recyceltes Papier, teilweise 100 Prozent Altpapier, benutzt. Deutschland ist einer der größten Altpapier Importeure, da viele Produkte aus Altpapier hergestellt werden.
Digitale Zeitungen brauchen für Sie als Endverbraucher keinen einzigen Baum (aber viel Strom). Außerdem können Sie die Schriftgröße verändern, Zoomen und für Sie wichtige Artikel abspeichern. Nutzen Sie Zeitungspapier doch einmal als Geschenkpapier.

Sparmöglichkeiten


Eine Vielzahl von Nachrichtenportalen bietet Ihnen eine kostenlose Nutzung von Apps oder der Webseite an. Sie müssen kein Geld ausgeben, um von aktuellen Geschehnissen zu erfahren. Auf der anderen Seite gibt es Möglichkeiten für E-Paper Abonnements, die jedoch deutlich günstiger sind als die der Printvarianten.

Nicht immer gilt: „Damals war alles besser." Sie können neue Entwicklungen gut nutzen und dabei bequemer und immer gut informiert leben.

 
 


UNTERNEHMEN DER REGION