Anja Kalski

Gibt es eine richtige und eine falsche Art und Weise Roulette zu spielen?

Bilder

Foto: Free walking Tour Salzburg by unsplash

Ein Blick auf einen Roulettetisch sorgt für unterschiedliche Gefühle. Für die einen scheint es ein unwahrscheinlich simples und kurzlebiges Spiel zu sein, andere hingegen mögen sich von dem Spielfeld und seinen vielen verschiedenen Zahlen, Farben und Optionen erschlagen fühlen. Um genau zu sein, ist der Vorgang beim Roulettespielen nicht allzu kompliziert. Allerdings kommt es beim Roulette auf weit mehr an, als einen Einsatz auf eine Zahl oder einen Abschnitt zu platzieren, denn nur mit der richtigen Strategie und einem Verständnis der Regeln werden Sie auch Ihren Spaß haben.

So funktioniert Roulette

Prinzipiell geht es beim Roulette darum, einen Einsatz zu platzieren und darauf zu hoffen, dass die Kugel, die vom Dealer ins Roulette-Rad geworfen wird, auf einer Zahl oder Farbe landet, die für Sie zum Gewinn führt. Was das Spiel wirklich spannend macht, sind die zahlreichen verschiedenen Einsatzmöglichkeiten, die man als Neueinsteiger erst einmal verstehen muss. Bevor wir aber auf die Einsatzoptionen und die damit zusammenhängenden Roulette-Strategien eingehen, werfen wir einen Blick auf den allgemeinen Ablauf beim Spiel:

  1. Als Erstes sind Sie dran, Ihre Einsätze zu platzieren.
  2. Anschließend wirft der Croupier die Kugel in den Roulette-Kessel, währenddessen können Sie noch immer Ihre Einsätze durchführen.
  3. Während die Kugel im Roulette-Rad rollt, wird der Croupier mit dem bekannten Satz „Nichts geht mehr“ ankündigen, dass keine weiteren Einsätze gemacht werden können.
  4. Die Kugel landet auf einer Zahl und der Croupier wird die Gewinne auswerten.

Es ist empfehlenswert, sich nach einer virtuellen Spielhalle umzusehen, dieCasino Freispiele bei Registrierung oder ein Startguthaben anbietet. Diese Prämie können Sie im besten Fall dafür nutzen, um einige Runden ohne Risiko zu spielen. Auf diesem Wege können Sie sich nicht nur ein besseres Bild über den Ablauf des Spiels machen, Sie haben auch die Möglichkeit, mit den verschiedenen Einsatzoptionen zu experimentieren und Ihre eigene Strategie zu entwickeln.

Die verschiedenen Einsatzoptionen und Strategien beim Roulette

Setzen Sie sich an einen Roulette-Tisch oder Beobachten Sie das Treiben anderer Spieler, wird Ihnen sicherlich recht schnell auffallen, dass nur wenige Spieler ihren Einsatz auf eine einzelne Zahl platzieren. Das liegt natürlich daran, dass die Wahrscheinlichkeit, auf diesem Wege einen Gewinn zu erzielen, eher gering ist. Darüber hinaus gibt es viele weitere Möglichkeiten, Einsätze beim Roulette zu platzieren, die wesentlich gewinnversprechender sind.

Kurz und knapp zusammengefasst haben Sie beim Roulette die Möglichkeiten, auf bestimmte Zahlen, eine Farbe oder gewisse Abschnitte zu setzen. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen den sogenannten Inneneinsätzen und den Außeneinsätzen. Damit Sie einen genauen Überblick über die verschiedenen Einsatzoptionen erhalten, finden Sie nachfolgend eine detaillierte Tabelle mit allen Innen- und Außeneinsätzen:

Inneneinsätze

 

Straight-up/ Plein

Vom Straight-Up-Einsatz wird gesprochen, wenn Sie Ihren Einsatz auf eine oder mehrere Zahlen direkt platzieren. Landet die Roulette-Kugel auf Ihrer Zahl, gewinnen Sie mit einem Verhältnis von 35 zu 1.

Split

Mit einem Split-Einsatz setzen Sie auf mehr als eine Zahl. Sie platzieren Ihren Einsatz-Chip auf der Trennlinie zwischen zwei Zahlen, so dass Sie eine doppelte Chance haben. Die Auszahlung liegt bei einem Treffer bei einem Verhältnis von 17 zu 1.

Street/ Trio

Ein sogenanntes Trio spielen Sie, indem Sie Ihre Chips auf die äußere Grenze einer Zahlenreihe aus drei Zahlen legen. Sie platzieren Ihren Einsatz somit auf drei Zahlen gleichzeitig und erhalten im Falle eines Gewinns eine Auszahlung im Verhältnis von 11 zu 1.

Corner/ Square

Mit dem Square- oder Corner-Einsatz können Sie gleichzeitig auf vier Zahlen setzen. Platzieren Sie dafür Ihre Chips auf dem Kreuz, das alle vier Zahlen umschließt. Diese Wette kann nur für vier Zahlen platziert werden, die auch beieinanderliegen. Der Gewinn liegt bei einem Verhältnis von 8 zu 1.

Fünf-Zahlen-Einsatz

Der Fünf-Zahlen-Einsatz ist nur möglich, wenn Sie amerikanisches Roulette mit Doppelnull spielen. Diese Einsatzoption wird von passionierten Spielern gerne auch als "Biest" bezeichnet. Wählen Sie diese Einsatzoption, setzen Sie automatisch auf die Zahlen 0, 00, 1, 2 und 3. Ein Gewinn wird mit 6 zu 1 ausgezahlt.

Linien-einsatz

Ein Linien-Einsatz umfasst eine Wette auf sechs Zahlen. Ähnlich wie beim Trio platzieren Sie Ihre Chips auf der Außenlinie, allerdings mittig der zwei Zahlenreihen, auf die Sie setzen möchten. Ein Gewinn wird im Verhältnis 2 zu 1 ausgezahlt.

 

Außeneinsätze

 

Column

Mit dem Column-Einsatz platzieren Sie Ihre Wette auf eine gesamte Spalte des Roulette-Layouts. Sie legen Ihre Chips auf den unteren Rand der gewünschten Spalte. Ein Gewinn wird im Verhältnis 2 zu 1 ausgezahlt.

Dozens

Das Roulette-Layout oder Einsatzfeld besteht aus drei sogenannten Dozens/Dutzenden. Diese setzen sich jeweils aus einem Abschnitt mit 12 Zahlen zusammen. Sie können Ihre Wette auf das erste, zweite oder dritte Dutzend platzieren, um alle 12 Zahlen in Ihre Wette einzubeziehen. Die Auszahlung liegt bei einem Gewinn bei 2 zu 1.

Odd or Even

Im Französischen ist die Wette Odd or Even auch als Impair oder Pair bekannt. Im Deutschen sagt man dazu, dass Sie auf die geraden oder ungeraden Zahlen setzen. Es gibt 18 gerade und 18 ungerade Zahlen, wobei die 0 bzw. die 00 bei dieser Einsatzoption nicht einbezogen ist. Ein Gewinn wird 1 zu 1 ausgezahlt.

High oder Low

Der Einsatz wird bei High oder Low auf die hohen bzw. niedrigen Zahlen platziert. Die hohen Zahlen umfassen den Zahlenabschnitt von 19 bis 36. Die niedrigen Zahlen umfassen den Abschnitt von 1 bis 18. Auch bei dieser Wettoption sind die 0 und 00 nicht mit einbezogen. Die Auszahlung erfolgt im Verhältnis 1 zu 1.

Red oder Black

Eine weitere klassische Einsatzoption, bei der ein Gewinn im Verhältnis 1 zu 1 ausgezahlt wird, ist die Farbwette. Hierbei setzen Sie auf die Farbe Rot oder Schwarz und erhalten damit eine 50:50 Gewinnchance.

 

Hier können Sie Roulette spielen

Roulette können Sie bei verschiedenen Adressen und in unterschiedlichen Varianten spielen. Zum Üben und Lernen eignen sich vor allemGames im Online Casino für deutsche Spieler, an denen Sie Roulette gegen den Computer spielen können. Solche Spiele sind in vielen Online Casinos in Demoversionen verfügbar, so dass Sie kostenlos spielen und lernen können. Sobald Sie genug davon haben, können Sie natürlich auch Echtgeld-Einsätze platzieren oder sich direkt ins Live Casino wagen und online mit echtem Croupier und Mitspielern an einem Tisch spielen.

Live Roulette Spiele sind nicht kostenlos verfügbar und erfordern immer einen Mindesteinsatz. Das Spannende ist jedoch, dass in Live Casinos häufig zahlreiche verschiedene Varianten von Roulette verfügbar sind, so dass Sie sich an etwas Neues wagen können, sobald Sie genug vom klassischen französischen oder amerikanischen Roulette haben.

Optional steht Ihnen natürlich der Weg ins Casino vor Ort offen. Für ein exklusives Erlebnis und mehr soziale Interaktionen ist dieser Weg empfehlenswert. Andererseits sind Live Casino Spiele im Online Casino heute so gut und professionell, dass Sie der echten Casinoatmosphäre sehr nahekommen.

Fazit: Erst lernen, dann spielen!

Um noch einmal auf die wesentliche Frage zurückzukommen, ob es eine falsche Art und Weise gibt, Roulette zu spielen: ja! Sie sollten niemals einfach blind drauflosspielen, ohne sich zuvor mit den Regeln und den Einsatzoptionen beim Roulette vertraut gemacht zu haben. Vor allem in Hinsicht auf die Gewinnwahrscheinlichkeiten und die Auszahlungsverhältnisse kann man als Anfänger einige Fehler machen. Wenn Sie es mit dem Roulette ernst meinen undden großen Nervenkitzel des Spiels erleben möchten, nehmen Sie sich unbedingt die Zeit, alle Regeln kennenzulernen und zu verinnerlichen. Unsere Liste an Einsatzoptionen ist der erste Schritt für Ihren Weg zum Roulette-Experten!


UNTERNEHMEN DER REGION