Nadine Schilling

Faktoren, die die Preise für moderne Kryptowährungen beeinflussen

Bilder

Foto: Art Rachen by unsplash

Benutzer des Kryptowährungsmarktes werden von der Möglichkeit angezogen, sich vor der Abwertung der Währung des Landes, in dem sie leben, zu schützen. Derzeit akzeptieren immer mehr Geschäfte Bitcoin und andere Kryptowährungen als Zahlungsmethoden, und in einigen Ländern (zum Beispiel in Japan) wurden sie aufgrund von Zugeständnissen des Staates fast regelmäßig verwendet.

Derzeit hat der Kryptowährungsmarkt in Bezug auf die Kapitalisierung sein Allzeithoch erreicht. Dies geschah auch, weil Benutzer Kryptowährungen als Anlageinstrument betrachten. Kryptowährungen werden als Geld der Zukunft bezeichnet und können nach einiger Zeit zu einem vollwertigen globalen Finanzsystem werden. Trotz aller Zweifel und Bedenken werden weiterhin Kryptowährungen verwendet, und ihr Preis und die Nachfrage steigen. Gleichzeitig macht die Volatilität von Kryptowährungen sie zu idealen Spekulations- und Anlageinstrumenten. Die für den Finanzmarkt allgemein gültige Buy-Low-Sell-High-Regel funktioniert auch für Kryptowährungen, mit denen Sie auf  https://bitcoinprime.io/de/ handeln können.

Langfristige Prognosen sind immer sehr schwierig zu machen, aber höchstwahrscheinlich werden Kryptowährungen zu einem festen Bestandteil des Marktes. Im Laufe der Zeit kann Bargeld (Fiatgeld) vollständig aus dem Geldkreislauf verschwinden. Trotz der bestehenden Mechanismen zur Entwicklung der Währungsregulierung und -verwaltung bleiben im Kontext der Digitalisierung der Wirtschaft eine Reihe ungelöster Probleme.

In letzter Zeit gab es eine aktive Diskussion über die Schwierigkeiten bei der Definition des rechtlichen Rahmens für die Beziehungen, die sich aus der Erzeugung, Speicherung und Zirkulation digitaler finanzieller Vermögenswerte ergeben, zu denen Kryptowährung und Token gehören. Die dringend zu lösenden Aufgaben sind daher die Entwicklung und Konkretisierung des Mechanismus zur Besteuerung neuer Produkte und Transaktionen in der digitalen Wirtschaft, nämlich die Funktionsweise öffentlicher Finanzinstrumente wie digitales Geld.Im Vordergrund stehen:

- Festlegung der Definition dieser Finanzinstrumente unter dem Gesichtspunkt des Auslegungsrechts in Rechtsakten;

- Entwicklung von Zielen und Grundsätzen der rechtlichen Regulierung der digitalen Geldbeziehungen;

- Bestimmung des optimalen Verhältnisses von nationalen und internationalen Standards bei der Regulierung dieser Art von Finanzinstrumenten und anderen ebenso wichtigen Fragen.

In der Verflechtung moderner Wirtschaftsbeziehungen und der Digitalisierung der Wirtschaft ist es notwendig zu bestimmen, zu welchen Instrumenten der Finanzbeziehungen digitales Geld aus der Sicht rechtlich bedeutsamer legitimer Handlungen von Rechtssubjekten gehören wird.

Basierend auf den Ergebnissen der Dynamik der wichtigsten Indikatoren für jedes Land (z. B. BIP) können wir die folgende Schlussfolgerung ziehen, dass das Wachstum der Steuererhebung und der Steuereinnahmen für das Haushaltssystem des Landes kein Hindernis für die Steigerung der Wirtschaftsentwicklung und des Wirtschaftswachstums im Allgemeinen, das sich in Form des BIP ausdrückt, ist. Und wenn die Volkswirtschaft wächst, was sehr wünschenswert ist, dann wird dies definitiv zum Wachstum der Steuereinnahmen im Haushalt des Landes beitragen.

Der Prozess der Digitalisierung der Wirtschaft und der Währungen, der derzeit in der Welt stattfindet, ist wirklich objektiv und wird sich in naher Zukunft immens ausbreiten, was das derzeitige Finanz- und Steuersystem vor immer mehr Herausforderungen stellt.

Daher lässt sich der Schluss ziehen, dass die Transformation des Steuersystems in eine digitale Realität notwendig ist. Diese Transformation muss direkt in voller Übereinstimmung mit einer durchdachten, sorgfältig abgewogenen und effektiven Steuerpolitik durchgeführt werden. Gleichzeitig ist es auch notwendig, die Wettbewerbsfähigkeit des Steuersystems durch die detaillierte Entwicklung verschiedener wirksamer und qualitativ hochwertiger Maßnahmen zur steuerlichen Förderung von Unternehmen, die elektronische Dienstleistungen entwickeln, sowie Softwareentwicklung usw.

Leider können derzeit existierende Kryptowährungen die Weltwährung nicht ersetzen. Dies liegt daran, dass Kryptowährungen in vielen ihrer Eigenschaften nicht die notwendigen Anforderungen erfüllen. Kryptowährung als internationale Währung hat jedoch auch offensichtliche Vorteile gegenüber nationalen Weltwährungen. Diese Vorteile geben der Kryptowährung die Aussicht, eine globale Weltwährung zu werden.

Im Laufe der Zeit wird der Einfluss von Kryptowährungen auf die Weltwirtschaft nur zunehmen und Kryptowährungen werden angesichts der heutigen engsten Vernetzung aller Volkswirtschaften der Welt einen immer größeren Platz im globalen Wirtschaftssystem einnehmen. Kryptowährung in all ihren Varianten fungiert heute als Hauptgeld der sich aktiv entwickelnden digitalen Wirtschaft.


UNTERNEHMEN DER REGION