Anja Hildebrandt

Das Internet eröffnet zahlreiche Jobmöglichkeiten

Bilder

Foto: avel-chuklanov-DUmFLtMeAbQ-unsplash

Das Internet dringt immer weiter in das Leben der Menschen vor und hat bereits die Art und Weise, wie gearbeitet wird, revolutioniert. Der Arbeitsmarkt wurde durch die zahlreichen Tätigkeiten, die das Internet ins Leben gerufen hat, maßgeblich erweitert. Für die verschiedensten Fähigkeiten, Interessen und Bildungshintergründe gibt es heutzutage im Netz eine entsprechende Jobmöglichkeit. Mit dem Arbeiten im Internet gehen eine Vielzahl an Vorteilen einher, so wünschen sich die Menschen heute mehr denn je ein hohes Maß an Flexibilität, sowie eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Ein breites Spektrum an Tätigkeiten im Internet kann diesen Wünschen entgegenkommen.  

Zahlreiche Schreibarbeiten sind möglich

Wer sich gut mit Worten ausdrücken kann und am besten noch eine Fremdsprache spricht, hat hervorragende Chancen, eine passende Tätigkeit im Internet zu finden. Schreibarbeiten lassen sich problemlos remote und selbstständig erstellen, ohne dass eine Anwesenheit im Büro vonnöten ist. Hier hat man die Möglichkeit, für Publikationen und Medien jeglicher Art online Texte zu verfassen. Die Themengebiete sind breit gefächert, sodass man mit jedem Hintergrund einen passenden Bereich finden kann. Während dies in der Regel Freelancer-Jobs sind, die pro Projekt bezahlt werden, hat man dagegen noch die Möglichkeit, sich mit einem eigenen Blog selbstständig zu machen. Hier können Autoren ihre kreative Leidenschaft ausleben, jedoch bedarf es viel Arbeit und Geduld, um mit einem Blog Geld zu verdienen. Zuletzt kann man auch Übersetzerarbeiten online anbieten, sofern man mehr als eine Sprache fließend beherrscht. Mit der zunehmenden Globalisierung werden heutzutage sämtliche Inhalte in verschiedenen Sprachen benötigt.

Wissen als Tutor und Coach weitergeben

Verfügt man über ein spezifisches Wissen oder Talent, kann man das Internet dazu nutzen, um online als Coach oder Lehrer zu arbeiten. Die Möglichkeiten, Wissen weiterzugeben, sind heutzutage vielseitiger denn je. E-Learning-Portale, die mit Online-Tutorials eine praktische Art der Weiterbildung anbieten, sind heute bereits verbreitet und beliebt. Auch Einzelstunden können online mithilfe von Videokonferenzen angeboten werden. Die Themengebiete reichen von Mathe über Photoshop bis hin zu Sport, Ernährung und Spiele. Immer mehr Fitness- und Health-Coaches etablieren sich inzwischen im Netz und reichen ihr Wissen virtuell durch Workshops, Tutorials und Videokonferenzen weiter. Auch für leidenschaftliche Gamer besteht die Möglichkeit, ihre Spielfähigkeiten an Interessierte weiterzugeben. Die Videoplattform Twitch hat sich auf dieses Gebiet spezialisiert, sodass hier Videogamer und Kartenspieler ihre Spiele live übertragen. Anfänger können in den Stream eintauchen und die Strategie und Spielweise der Profis erlernen, sei es im Rollenspiel, Shooter oder auch im Kartenspiel Poker. Schafft man es, mit Talent, Können und Geschick eine Fangemeinschaft aufzubauen, kann man hier als Influencer Geld verdienen.

Programmieraufgaben remote erfüllen

Ein Großteil der Arbeiten, die ausschließlich am PC ausgeführt werden, eignen sich zum remote Arbeiten online. Jegliche Softwareentwickler, Programmierer, Webdesigner, Grafiker und Co. blicken im Internet auf einen großen Pool an Jobmöglichkeiten. Die Nachfrage nach kompetenten Programmierern ist anhaltend hoch. Um in diesem Bereich eine gute Chance zu haben, wird entsprechendes Vorwissen und im Bestfall ein abgeschlossenes Informatikstudium vorausgesetzt. Bringt man das nötige Wissen mit, kann man für Unternehmen Programmierarbeiten übernehmen. Diese engagieren Freelance-Programmierer unter anderem, um eine geplante Anwendung umzusetzen oder auch um programmierbezogene Probleme auszubügeln. Wer ein Händchen für Design und Grafik hat, kann Unternehmen unter anderem bei der Optimierung ihrer Online-Präsenz unterstützen. Für Talente auf diesen Gebieten ist das Arbeiten online förmlich gemacht.

Der virtuelle Assistent für alle Belange

Der Assistent, der früher im Nebenraum saß, kann sich heute am anderen Ende der Welt befinden: Als virtueller Assistent erledigt man die verschiedensten Admin-Aufgaben für einen Manager oder auch eine Privatperson aus der Ferne. Dies umfasst täglich anfallende Pflichten und Arbeiten, die sich remote erledigen lassen. Je nachdem, für welchen Chef man als Assistent arbeitet, können diese Tätigkeiten allerdings auch sehr unterschiedlich ausfallen. Beispielsweise führt man als virtueller Assistent Telefonate, verschickt und beantwortet E-Mails, plant Termine, bucht Reisen und vieles mehr. Neben den einfachen administrativen Aufgaben, können auch Aufgaben erfüllt werden, für die es Expertenwissen benötigt, beispielsweise wenn man im Marketing-Bereich arbeiten möchte. Der Fantasie sind beim Anbieten dieser Assistenz-Dienstleistungen keine Grenzen gesetzt, sodass eine solche Tätigkeit sehr abwechslungsreich sein kann. Dank der digitalen Kommunikationswege der heutigen Zeit, ist ein physische Anwesenheit eines Assistenten nicht mehr vonnöten.
Durch das Internet ist der Arbeitsmarkt heutzutage vielseitiger und breiter gefächert denn je. Eine Vielzahl neuer Jobmöglichkeiten und Tätigkeiten haben sich heute online etabliert, wodurch der Traum des selbstständigen Arbeiten von zuhause für immer mehr Menschen zur Realität wird.

 

 
 


UNTERNEHMEN DER REGION