Wabe Haus GmbH
Video
Worphauser Landstraße 20b
28865 Lilienthal
Deutschland

04208-9199580
04208-9199581
info@wabe-haus.de
www.wabe-haus.de
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7.00 - 17.00 Uhr
Zimmer- /Meister gesucht
Image neu
Vertriebleiter gesucht
Titel-Flying Page 1. Seite -
Titel-Flying Page 2. Seite
Titel-Flying Page 3. Seite
Titel-Flying Page 4. Seite
Patrick Viol

Wabe Haus bietet Bausicherheit trotz Corona

Lilienthal (pvio). Das Handwerk darf trotz Corona-Krise weiter arbeiten. Doch kann die Fertigstellung von Baumaßnahmen in dieser Zeit garantiert werden? Das Unternehmen Wabe aus Lilienthal beantwortet die Frage mit einem Ja. Es hat sich etwas einfallen lassen.
 

Bilder
Zwei Meter Abstand, auch auf dem Dach. Die Handwerker von Wabe Haus leisten weiterhin verlässlich ihre Arbeit.  Foto: eb

Zwei Meter Abstand, auch auf dem Dach. Die Handwerker von Wabe Haus leisten weiterhin verlässlich ihre Arbeit. Foto: eb

Das Hand- und Bauwerk hat zwar die Erlaubnis, weiter zu arbeiten, aber die Menschen sind dennoch verunsichert. Sie haben zwar Zeit für Dinge, die sonst liegen bleiben. Aber kann man derzeit überhaupt ein Bauprojekt sorgenfrei beginnen? Es könnte doch dazu kommen, dass Lieferketten abbrechen und der geplante Bau liegen bleibt. Das wäre nicht nur frustrierend, sondern auch teuer.
Stefan Wasser, Geschäftsführer der Wabe Haus GmbH, möchte diesen Sorgen Abhilfe leisten: „Normalerweise wird das Material für das Bauvorhaben ‚just in time‘ geliefert. In dieser Situation bieten wir aber an, das gesamte Baumaterial vorab zu besorgen und bei uns zu lagern, sodass es nicht aufgrund von Lieferschwierigkeiten zum Abbruch des Baus kommen kann.“ Zudem läge das Eigentum am Baumaterial natürlich beim Kunden. „So haben unsere Kunden Bausicherheit“, erklärt Wasser. Kein Projekt würde angefangen, solange nicht das gesamte Material vorliegt.
Für diese Idee habe man schon gutes Feedback von den Kund*innen erhalten, so Wasser.
Auch für das bedachte Vorgehen im Umgang mit seinen Mitarbeiter*innen. Wassers Handwerker*innen halten bei der Arbeit nicht nur den nötigen Abstand ein, soweit es geht natürlich. Sondern sie arbeiten zudem in verschiedenen, voneinander getrennten Teams. Das heißt wiederum, dass im Fall eines Corona-Falles bei Wabe nicht die ganze Mannschaft ausfällt.
Schutz für die Handwerker*innen und Sicherheit für die Kund*innen - darum bemüht sich Stefan Wasser nach besten Kräften in dieser schwierigen Zeit.


Janine Girth

Der Bauherr gehört mit zum Team - Wer ein Wabe-Haus baut, ist mit der Natur im Einklang

Bilder

Worphausen. „Holz ist unsere Leidenschaft.“ Das ist das Motto von Stefan Wasser, Gründer des Worphauser Unternehmens Wabe-Haus – Wasser und Behrens GmbH. Für ihn und sein Team bedeutet Holz, im Einklang mit der Natur zu sein. Wer sich für ein Wabe-Haus entscheidet, weiß, dass seine individuellen Vorstellungen verwirklicht und natürliche Baustoffe verwendet werden. Niedrigste Energiekosten sind garantiert.
„Holz bedeutet Natur, Lebendigkeit, Dauer und Ursprünglichkeit“, sagt Zimmerermeister Stefan Wasser. „Man sieht es an seiner Farbe und Struktur, man fühlt es, wenn man es betastet, und man riecht es. Holz ist echt.“ Und so solle auch ein Haus schließlich sein. „Etwas Echtes, in dem sich Form- und Lebensgefühl seiner Bewohner ausdrücken.“
Ein Wabe-Haus hat Werte, die in der Summe der Kosten nicht auszudrücken sind. Dazu gehören der schonende, ökologisch verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen, Vielfalt und Individualität in der Ästhetik. Und nicht zuletzt so etwas wie eine Gemeinschaft, die über den natürlichen Baustoff Holz auf natürliche Weise zwischen Bauherren und Unternehmen entsteht.
Ensemble im Sophie-Böttjer-Weg
Von Anfang an hat sich Stefan Wasser auf Holzhäuser spezialisiert. Eines seiner jüngsten Projekte ist ein Ensemble aus drei Gebäuden im Künstlerdorf Worpswede. Einer traditionellen Hofstelle nachempfunden, verweist es auf den Ursprung des modernen Holzrahmenbaus, das Fachwerkhaus. Umgeben von großzügigen Grünflächen mit altem Baumbestand, entstand am Sophie-Böttjer-Weg ein Stillleben von Wohnkultur in Form von 18 Wohneinheiten zwischen 63 und 93 Quadratmetern, zuzüglich Nebenräume. Diese Wohnanlage, in der sich modernste Haustechnik und Umwelttechnologien finden, erfüllt die uralten Bedürfnisse nach Freiraum und Ruhe. Der Energiestandard KfW 70 garantiert niedrigste Energiekosten. Besonderes Augenmerk wurde bei der Planung auf Funktionalität für jedes Alter und jede Lebensstufe gelegt. Die Wohneinheiten sind senioren- und rollstuhlgerecht ausgelegt, sämtliche Dachgeschosswohnungen mit dem Fahrstuhl erreichbar.
Ein Minimum an Umweltbelastung
„Doch es geht nicht nur um die Energie, die bei der Nutzung des Hauses gespart werden kann“, erklärt Stefan Wasser. „Wir sehen es als unsere Verantwortung, Gebäude zu bauen, die schon bei der Produktion energetisch wirksam sind und ein Minimum an Umweltbelastung verursachen.“ Gerade der Holzrahmenbau biete vielfältige Möglichkeiten, innovativ und ressourcenschonend zu bauen.
Aus diesem Grund hat sich die Firma Wasser und Behrens entschieden, ausschließlich diese Technologie zu verwenden. Die Wand- und Dachelemente der Niedrigenergiehäuser von Wabe-Haus werden in einer der modern ausgestatteten Fertigungshallen in der Worphauser Landstraße erstellt und oftmals nur an einem Tag auf dem Baugrundstück aufgestellt. Abends kann dann schon Richtfest gefeiert werden. Noch fehlen Innenausbau, Estrich und Installationen, doch nach gut drei Monaten kann der Möbelwagen vorfahren.
Gut eingespieltes Team
Das alles funktioniert nur mit einem gut eingespielten Team, das aus dem Geschäftsführer Stefan Wasser, dem Bauplaner und Zimmerer Ralf Berger, dem Bauleiter und Zimmerer Thomas Schröder und den Mannschaftsspielern der Produktion, ebenfalls alles Zimmerer, besteht. Ergänzt wird das Team durch die Architektin Carolin Hinz und die „Stimme der Firma“, die mit den Kunden das erste Gespräch führt und Termine vereinbart, Sonja Wasser, Ehefrau des Chefs. Sie ist nicht nur zuständig für die Kommunikation mit Interessenten und Bauherren, sondern auch deren letzte Station, denn sie führt das Rechnungswesen.
Dieses Stammteam wird bei jedem Bau um den Bauherrn ergänzt. „Der Auftraggeber ist bei uns ins Team eingebunden“, sagt Stefan Wasser. Das beginnt gleich mit dem ersten Gespräch, in dem der Kunde ihm seine Vorstellungen und Wünsche darlegt und dieser vor allem erst einmal zuhört, Kosten kalkuliert und das Budget sondiert.


Worphauser Landstraße 20b
28865 Lilienthal
Deutschland

04208-9199580
04208-9199581
info@wabe-haus.de
www.wabe-haus.de
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7.00 - 17.00 Uhr
Zimmer- /Meister gesucht
Image neu
Vertriebleiter gesucht
Titel-Flying Page 1. Seite -
Titel-Flying Page 2. Seite
Titel-Flying Page 3. Seite
Titel-Flying Page 4. Seite
Suchbegriff(e):Wabe, wabehaus, Hausbau, Immobilien, ÖKO, Holzhäuser, Holzhaus, Bau, Bauen, Haus, Baugeschäft, Meisterbetrieb, Maurer, Energieberatung, Maurerarbeiten, Balkonsanierung, Gebäudesanierung, Baugeschäft, Sanierung, Neubau, Neu-Bau, Rohbau, Steine, Mauerwerk,