Nadine Schilling

Wiedereinstiegs-Café zum ersten Mal in Worpswede

Bilder
In diesem Jahr bietet das Wiedereinstiegs-Café unter anderem einen Vortrag zu „Lebenslauf ganz aktuell - Wertvolle Tipps zu Form und Inhahlt“. Foto: eb

In diesem Jahr bietet das Wiedereinstiegs-Café unter anderem einen Vortrag zu „Lebenslauf ganz aktuell - Wertvolle Tipps zu Form und Inhahlt“. Foto: eb

Worpswede (eb). Am Donnerstag, den 21. März, findet von 10 bis 12 Uhr ein Wiedereinstiegs-Café für den beruflichen Neubeginn nach einer Familienphase statt.
Das zweite Wiedereinstiegs-Café des Projekts „Perspektive Wiedereinstieg im Landkreis Osterholz“ in diesem Jahr bietet für interessierte Frauen und Männer, neben Informationen zum Projektangebot, einen Kurzvortrag zu „Lebenslauf ganz aktuell – Wertvolle Tipps zu Form und Inhalt“. Diesen wird Tanja Heidt, Beraterin und Coach der ProArbeit KAöR aus Osterholz-Scharmbeck, halten. Im Besonderen soll veranschaulicht werden, wie eine Familienphase im Lebenslauf formuliert und platziert werden kann. Wer anschließend weitere Fragen zum Lebenslauf und dessen Aufbau hat, kann sich unverbindlich erkundigen und beraten lassen.
Das gemeinsame Café gibt Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre sich ausführlich über das Projekt zu informieren und über erste Fragen rund um den beruflichen Wiedereinstieg auszutauschen. Die Veranstaltung findet in den Räumen des Rathauses Worpswede, Bauernreihe 1, in Worpswede, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung zum Wiedereinstiegs-Café wird gebeten. Ein Einstieg in das Projekt „Perspektive Wiedereinstieg im Landkreis Osterholz“ ist jederzeit möglich. Weitere Informationen oder ein individueller Beratungstermin können unter 04791 / 930-3627 oder perspektive- wiedereinstieg@proarbeit-ohz.de angefragt werden.
Ausführliche Informationen zu diesen und weiteren Angeboten finden Sie unter www.perspektivewiedereinstieg- ohz.de oder www.facebook.de/pweohz. Veranstalter und Projektträger ist die ProArbeit kAöR.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Von links: Petra Rabba (IRB), Gudrun Wulfhorst und Bürgermeisterin Susanne Geils und Axel Schäfer

Alle ziehen an einem Strang - Traditionelles Müllsammeln geht in die 9. Runde

22.03.2019
von Susanne RothRitterhude. Wie auch in vielen andern Gemeinden, so ist es auch in Ritterhude mittlerweile lieb gewonnene Tradition, den Müll in öffentlichen Flächen einzusammeln. In der Hammegemeinde findet „Ritterhude putzmunter“...
Am 1. April 2019 startet eine neue Umfrage zum Thema Wirtschaftsförderung im Landkreis Osterholz. Emanuel Hesse und Professor Dr. Jürgen Stember von der Hochschule Harz sowie Landrat Bernd Lütjen und Marco Prietz (von links), Leiter des Amtes für Kreisentwicklung, stellten das Projekt vor. Foto: lse

Landkreis bittet um Meinung - Online-Umfrage für Unternehmen startet am 1. April 2019

22.03.2019
Landkreis (lse). Wie zufrieden sind die im Landkreis Osterholz ansässigen Unternehmen mit ihrem Standort? Anhand einer Online-Umfrage möchte die Wirtschaftsförderung des Landkreises dieser Frage zum dritten Mal nach 2011 und 2016...
Lars Kattau, Milan Kattau, Stefan Kamischow und Sabine Kattau (v.li.) präsentieren die alte und die geplante, neue Fassade.  Foto: hc

Abbruch in der City - Eine Lücke in der Ladenzeile

22.03.2019
Osterholz-Scharmbeck. Seit einigen Tagen klafft dort, wo in Osterholz-Scharmbecks Innenstadt vormals das Wohn- und Geschäftshaus Kirchenstraße 16 stand, hinter einem Absperrzaun eine Baulücke.Nanu, wo ist das Haus geblieben? Diese Frage...

Überschwemmungsgebiet - Schmoo Worpswede und Osterholz-Scharmbeck

22.03.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat die Überflutungsflächen für ein statistisch einmal in 100 Jahren zu erwartendes Hochwasser für die Schmoo in...

Fahrbahnerneuerung - In den Osterferien gehts los

22.03.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Der Landkreis plant die Erneuerung von Fahrbahndecken in der Zeit vom 8. bis 18. April.In der Straße „Am Mühlenbach“ in Sandhausen, in der Straße „Am Kohlgarten“ in Buschhausen und der Straße „Am Osterholze“...

UNTERNEHMEN DER REGION