Janine Girth

Werterhalt nach Winterstress - Der April 2019 steht ganz im Zeichen der Fahrzeugaufbereitung

Bilder

(djd). Ein Neuwagen besitzt Schätzungen zufolge heute eine durchschnittliche Lebensdauer von etwa 18 Jahren. Durch den Fortschritt der Technik und die Weiterentwicklung der Materialien ist diese „Lebenserwartung“ im Vergleich zu früher deutlich gestiegen. Das Auto hält also länger - sollte aber während dieser Zeit möglichst auch optisch in Schuss bleiben.
Der Halter eines Fahrzeugs kann mit einer professionellen Pflege gerade nach dem harten Winter dafür sorgen, dass es weniger an Wert verliert und drohende Schäden rechtzeitig erkannt und beseitigt werden. Wer etwa sein Fahrzeug nach ein paar Jahren verkaufen will, wird bei mangelhafter Optik einen kräftigen Abschlag hinnehmen müssen, auch wenn die Technik noch gut funktioniert. Auf das Thema macht der Bundesverband Fahrzeugaufbereitung (BFA) in Kooperation mit dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) mit dem „Aufbereitungsmonat April“ aufmerksam.
Dellen, Schmutz und Rost
„Die Aufbereitung geht weit über Wagenwäsche und Aussaugen des Innenraums hinaus“, betont Markus Herrmann, Präsident des BFA und selbst Inhaber eines Meisterbetriebes. Die Fachleute entfernen kleinere Dellen und Kratzer und beseitigen verschmutzte Stellen an Lack, Kunststoff oder Chrom. Auch unangenehme Gerüche im Innenraum und hartnäckige Flecken von Kaffee oder Schokolade und selbst Brandflecken seien nach einer Anwendung rückstandsfrei beseitigt. „Verschmutzungen etwa durch Vögel, Fliegen oder Baumharz hinterlassen Spuren. Dagegen sollte man rechtzeitig etwas unternehmen, sonst entstehen schnell irreparable Schäden auf der empfindlichen Lackoberfläche“, so Herrmann. Auch durch die Behandlung in der Waschanlage werde der Lack an der Oberfläche empfindlicher, da mit einer Waschlauge gewaschen werde, die entfettend wirke. Dreck könne dann leichter haften bleiben. Auch dem Flugrost - der beginnenden Korrosion von Eisen oder Stahl - könne man mit einer Fahrzeugaufbereitung entgegenwirken. Die Kosten der Aufbereitung seien gering im Vergleich zu den Kosten, die sonst etwa bei der Rückgabe eines Leasingfahrzeugs in schlechtem Zustand drohen.
Leasing: Optische Mängel können teuer werden
Denn dann können Mängel, die auf den ersten Blick kaum erkennbar sind, schnell richtig teuer werden. Bei der Übergabe schaut der Leasinggeber ganz genau hin - schließlich will er das Auto danach weiterverwenden. Was für den Leasingnehmer vielleicht Gebrauchsspuren sind, empfindet der Leasinggeber als Beschädigung. Das kann leicht einige Tausend Euro kosten.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Galerie
Auch in diesem Jahr haben sich die bunten, blinkenden Wagen wieder selbst und gegenseitig übertroffen. Ein Lichtermeer aus Musik und Party wälzte sich beim EWAP durch Hüttenbusch.  Foto: aklü

Bassgewitter in Hüttenbusch - Ausnahmezustand bei Erntewagen-Abschluss-Party

12.11.2019
Hüttenbusch (aklü). Ein Samstag im November in Hüttenbusch. Es ist kalt, dunkel und der Mond steht hell am Himmel. Kein Grund um Trübsal zu blasen.
Die Kinderaktivitäten orientierten sich an den Spielen, wie sie vor 70 Jahren üblich waren.  Foto: lse

Quirlig wie am ersten Tag - DRK-Kindertagesstätte Worpswede feierte 70-jähriges Bestehen

12.11.2019
Worpswede (lse). Wer von einem 70-jährigen „Geburtstag“ hört, denkt in der Regel nicht an Kinder. Vergangenen Freitag allerdings feierte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Worpswede die Gründung seiner Kindestagesstätte, die sich in diesem Jahr zum 70. Mal jährt. …
Zur jährlichen Mitgliederversammlung lud der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gerd Suba die Osterholz-Scharmbecker Christdemokraten am vergangenen Freitag ins Fidelio ein.  Foto: eb

Aufbruchstimmung in der CDU - Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes OHZ

12.11.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb).Zur jährlichen Mitgliederversammlung lud der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gerd Suba die Osterholz-Scharmbecker Christdemokraten am vergangenen Freitag ins Fidelio ein. Seit gut einem Jahr führt Suba den Stadtverband und in seinem…
Erlesene Frankenweine, charmante Weinhoheiten (die Weinprinzessinnen in Worpswede) und kompetente Winzer erwarten die Gäste bei der 15. Frankenwein-Vernissage. Foto: Rudi Merkl

Tolle Weine in tollem Ambiente-  Fränkisches Gewächs bereits zum 15. Mal in der Künstlerkolonie

12.11.2019
Worpswede (eb). Mit erlesenen Frankenweinen und charmanten Weinhoheiten im Gepäck machten sich vor genau 15 Jahren erstmals Winzerinnen und Winzer des Fränkischen Gewächses in den hohen Norden auf. In Anlehnung an die Redensart “Gleich und Gleich gesellt sich…
Bundestagsabgeordnet Andreas Mattfeldt alle Jugendlichen zwischen 14 und 19 Jahren zur Teilnahme am Jugendwettbewerb „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ auf. Foto: eb

Gemeinsame Spurensuche - Bundesjugendwettbewerb „Umbruchszeiten“

12.11.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Bundestagsabgeordneter Matthias Mattfeldt wirbt Jugendwettbewerb zum besseren Verständnis von Ost und West.

UNTERNEHMEN DER REGION