Nadine Schilling

„Watt´n Skandaal“ Musikkabarett op Platt

Bilder

Platjenwerbe (eb). Ein neues Jahr bedeutet neuen Schwung, neue Begegnungen und wieder ein neues Programm im Dorfgemeinschaftshaus Platjenwerbe.
Der Heimatverein startet sein Programm 2019 mit einem schwungvollen Musikkabarett auf Platt. So lassen Sie sich von der aus dem Rundfunk bekannten Annie Heger und ihrer Band „Triplepack“ aus Bremen-Nord mit Ihrem flotten Bühnenprogramm am 13. Januar um 15 Uhr überraschen.
Platt ist nicht „uncool“ und wer kann das besser beweisen, als eine junge charmant-freche „Deern“ aus Ostfriesland, die mit schwarzen Haaren geboren wurde. Somit fing ihr Leben schon skandalös an. Aus ihrer Not machte Annie eine Tugend, singt und plaudert sich in ihrem Bühnenprogramm durch skurrile Geschichten, heiße Gerüchte, halbseidene Verschwörungstheorien und bewe-gende Erinnerungen. Sie beweist ihre Liebe zur plattdeutschen Sprache in viel-fältiger Weise, scherzt, kokettiert und enthüllt neben wohl gehüteten Geheim-nissen ungeahnte Sehnsüchte. Ihr zu entgehen ist einfach unmöglich. Vor allem verleiht sie der plattdeutschen Sprache ihren eigenen Ton und begeistert damit zunehmend auch junges Publikum. Die musikalische Begleitung übernimmt die Band „Triplepack“ aus Bremen-Nord mit Matthias Monka.
Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarten im Vorverkauf für 15,- € pro Person,
am Dienstag, den 08.01.2019 jeweils von 9-10Uhr und 17-18Uhr im Büro des Heimatverein Platjenwerbe (altes Schulgebäude), Schulstr.21 in Platjenwerbe oder telefonisch unter 0421 70851766 (Anrufbeantworter)
Die Karten an der Tageskasse kosten 18,-€ pro Person.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
An zwei Tagen mussten sich die Jungforscher unserer Schule den Fragen der Jury sowie zahlreicher interessierter Gäste von anderen Schulen und Forschungseinrichtungen stellen. Foto: eb

IGS Schüler erfolgreich beim Regionalwettbewerb Jugend forscht

16.03.2019
Osterholz-Scharmbeck/Diepholz (eb). Insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler der IGS Osterholz-Scharmbeck haben vom 28. Februar bis 1. März ihre Projekte beim Regionalwettbewerb „Schüler experimentieren und Jugend forscht“ in Diepholz...
Inge Kerlinski, Linda Schinkel, Sören Lepszy, Helma Schröder und Melanie Czempik (v.li.) engagieren sich für das IGS-Äthiopienprojekt.  Foto: hc

„Schmetterlinge im Bauch“ - „Choriginell“ singt für IGS-Äthiopien-Projekt

15.03.2019
von Harry CzarnikInge Kerlinski, Linda Schinkel, Sören Lepszy, Helma Schröder und Melanie Czempik (v.li.) engagieren sich für das IGS-Äthiopienprojekt. Foto: hcOsterholz-Scharmbeck. Zum neunten Mal wird in der Integrierten...

Tolle Spende für Typisierungen

15.03.2019
Ritterhude. Über eine mehr als großzügige Geldspende konnte sich das Ritterhuder DKMS-Team freuen. Das ehrenamtliche Team vom Stöberboden im Rathaus Hambergen zeigte ein großes Herz für die Typisierungsaktionen von Gerd Holzhauer und...
Neben Kompost und Rindenmulch verkauft die Abfall-Service Osterholz GmbH nun auch „Regionale Blumen- und Pflanzerde“. Vorgestellt wurde das neue Produkt von Betriebsleiter Marcel Patzer und Pressesprecherin Annemarie Lampe. Foto: sr

Von der Region - in die Region - Projekt „Nachhaltige Erden“

15.03.2019
Osterholz-Scharmbeck. Moore sind wichtig und eine Chance für den Klimaschutz. Viele Flächen auf denen Torf abgebaut wurde werden wiedervernässt, um die Möglichkeit zu bieten lebende Hochmoore und andere wertvolle Biotope entstehen zu...
Doris Stoeckel, Thomas Conrad, Petra Neubauer und Carsten Platz zitieren aus den Erzählungen der Zeitzeugen Waltraud Prang, geb. Schmidt, Kurt Schmidt, Erika Janke, geb. Schmidt und Dieter Schmidt. Sie sind vier von sechs Geschwistern der ostpreußischen Flüchtlingsfamilie, die im Niedersachsenstein gelebt haben. Foto: mr

Worpswede nach dem 2. Weltkrieg - Szenische Lesung ließ Vergangenheit lebendig werden

15.03.2019
von Monika RuddekDoris Stoeckel, Thomas Conrad, Petra Neubauer und Carsten Platz zitieren aus den Erzählungen der Zeitzeugen Waltraud Prang, geb. Schmidt, Kurt Schmidt, Erika Janke, geb. Schmidt und Dieter Schmidt. Sie sind vier von...