Patrick Viol

Schützenfest Worphausen - Schützen feiern an Himmelfahrt

Bilder
In der oberen Reihe: Fahnenträger Marcel Habeck und Jugendfahnenträger Patric Geffken. In der mittleren Reihe: Jugendvizekönigin Kim Junker, Damenbegleiterin Hannelore Schnaars, Jugendkönigin Pia Junker, Vizekönig Sven Müller und in der unteren Reihe: 1. Vorsitzender Jürgen Böschen, Damenvizekönigin Loni Bartling, Damenkönigin Gunda Lindenstrauß, König Volker Wallrabe, Adjutant Michael Junker, 2. Vorsitzender Dietmar Schnaars.

In der oberen Reihe: Fahnenträger Marcel Habeck und Jugendfahnenträger Patric Geffken. In der mittleren Reihe: Jugendvizekönigin Kim Junker, Damenbegleiterin Hannelore Schnaars, Jugendkönigin Pia Junker, Vizekönig Sven Müller und in der unteren Reihe: 1. Vorsitzender Jürgen Böschen, Damenvizekönigin Loni Bartling, Damenkönigin Gunda Lindenstrauß, König Volker Wallrabe, Adjutant Michael Junker, 2. Vorsitzender Dietmar Schnaars.

Worphausen (eb). Die Schützen Worphausen laden an Himmelfahrt zu ihren bekannten Schießwettkämpfen. Der Schützenverein von 1954 freut sich auf ein spannendes und fröhliches Schießfest mit Mitgliedern und Gästen. Den Auftakt bildet das Pokalschießen am Freitag, 24. Mai, und Sonntag, 26. Mai.
Freitag, 24. Mai
Am Freitag findet in der Zeit von 18 bis 22 Uhr das Auftakt gebende Pokalschießen. Hierbei bilden 3 Personen eine Mannschaft. Interessierte müssen keinem Schützenverein angehören aber mindestens 18 Jahre alt sein. Jeder ist eingeladen.
Sonntag, 26. Mai
Die zweite Runde des Pokalschießens beginnt am Sonntag um 10 Uhr morgens und dauert zwei Stunden.
Das Schießprogramm wurde zudem für die Gäste erneuert. Es
werden 3 neue Scheiben angeboten, am Himmelfahrtstag und am Samstag können Schachbrettscheibe, die Aktionsscheibe und Familien-Scheibe beschossen werden. Die Einzelheiten zum Beschuss dieser Scheiben sind werden in der Schießhalle ausgehängt sein bzw. werden von den Verantwortlichen des Vereins gerne erläutert.
Donnerstag, 30. Mai
Das Schützenfest beginnt um 12.30 Uhr. Die am Umzug teilnehmenden Vereine und Musikgruppen treten auf dem Festplatz des Gerdes Landhauses an.
Ab 12.45 Uhr erfolgt der Abmarsch in Richtung Lilienhof zum Königsempfang des Schützenkönigs Volker Wallrabe.
Anwesend wird erfreulicherweise auch Schützenbruder Rolf Wendelken aus Florida/USA sein.
Nach dem Empfang geht um 14.15 Uhr weiter mit der Aufstellung und dem Abmarsch des Festtagsumzugs. Mit musikalischer Begleitung geht es vom Lilienhof über die Gartenstraße, die Querreihe, den Kiefernweg, Alten Eichen und die Lüninghauser Straße zum Festplatz Gerdes Landhaus zurück. Der Umzug trifft hier um 15 Uhr ein.
Ab 15.30 Uhr übernimmt das Partyteam Selsingen die Musik auf dem Festplatz und heizt der Menge ein.
Ab 20 Uhr geht die Feierlichkeit in die Partytime in der Schießhalle über. Der Eintritt ist frei.
Samstag, 1. Juni
Am Samstag wird um 14 Uhr angetreten. Es beginnt das Schießen für Schützen, Damen und Jugend. Ab 18 Uhr erfolgt das Vogelschießen, um die neuen Majestäten unseres Vereins zu ermitteln.
Um 20 Uhr wird das neue Königshaus feierlich im Saal von Gerdes Landhaus proklamiert. Anschließend geht die Proklamation in den Königsball mit DJ Peter Fenker über. Der Eintritt ist frei und Gäste sind herzlich willkommen.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Saftig, kernig und gesund: Meikes leckeres Dinkel-Vollkornbrot mit Walnüssen.  Foto: Meike

Dinkel-Vollkornbrot mit Walnüssen

14.09.2019
Hallo liebe Leserinnen und Leser. Nun hatte ich einen Tag frei und dachte, Kochen oder Backen. Ich habe mich für das Backen entschieden. Aber was. Da fiel mir ein, ich habe ein schönes Brotrezept mit Walnüssen. Letztes Jahr hatte meine...
Michael Isensee ist für das Deutsche Brotinstitut als Prüfer in Nord- und Mitteldeutschland tätig. 
 Foto: jm

Kruste und Krume werden getestet - Brotprüfung im Landkreis

14.09.2019
Landkreis (jm). Form, Farbe, Aroma, Geschmack: für nahezu jede Eigenschaft, die Backwaren haben können, gibt es bei der Brotprüfung Punkte. Am kommenden Donnerstag sind die Experten des Deutschen Brotinstituts wieder im Landkreis zu Gast, um den hiesigen...
Hans hat seine Freunde für 15 Uhr zum Geburtstag eingeladen, aber um 18 Uhr ist noch niemand da. Böse innere Stimmen (die Puppen) wispern ihm zu, dass niemand ihn mag, dass niemand kommen wird, dass er dumm ist, keiner deswegen kommen wird und er eben anders ist als die anderen. „Eins, zwei, drei“, zählt Hans mit dem Publikum herunter und klatscht laut mit den Zuschauern in die Hände, so dass Stimme für Stimme, Puppe für Puppe verstummt. Am Ende feiern die Zuschauer mit Hans seinen Geburtstag mit Popcorn und Cola.  Foto: ek

Europa spielend besser machen - NaturKulturVerein präsentierte internationales Puppenspiel

13.09.2019
Garlstedt. 40 Teilnehmer aus sieben europäischen Ländern haben sich für insgesamt elf Tage im Haus des NaturKulturVereins in Garlstedt getroffen. Hier, in diesem großen Haus Hinterm Horn, waren die jungen Studenten zwischen 16 und 30 Jahren allesamt untergebracht...
Foto: Maksim Pasko - Fotolia- AdobeStock

Die eigene Webseite - So wird sie erfolgreich

13.09.2019
Natürlich ist es spannend, sich mit der eigenen Webseite an die Öffentlichkeit zu richten. Doch längst nicht jeder ist dazu in der Lage, das gewünschte Publikum auf das neue Portal aufmerksam zu machen. In diesem Artikel soll daher die...
„Romys Pool“, „Die kleine Hexe“, „Nach Paris!“ und „Dree Mann an de Küst“ versprechen den Zuschauern viel Spaß und eine Menge Zauber - die TiO-Aktiven wie hier stellvertretend für alle Tina Stelljes, Astrid Gries und Maren Tietjen können stolz auf dieses Programm sein.  Foto: ek

TiO erhellt die dunkle Jahreszeit - Vier Bühneninszenierungen werden die Zuschauer verzaubern

13.09.2019
Osterholz-Scharmbeck. Endlich fängt die dunkle kalte Jahreszeit an, denn das bedeutet Saisonstart 2019/2020 beim Theater in OHZ (TiO).

UNTERNEHMEN DER REGION