Harry Czarnik

Schönes Blech - Old- und Youngtimer bei Meyerhoff

Osterholz-Scharmbeck. Am vergangenen Samstag hatten das Möbelhaus Meyerhoff und die Interessengemeinschaft „Oldtimerfreunde-Osterholz-Scharmbeck und Umzu“ zur Oldtimer- und Youngtimer-Show auf dem Parkplatz der Küchenwelt eingeladen.

Bilder
Zwei Propeller ermöglichen dem Amphi-Car auf dem Wasser schwimmend eine Höchstgeschwindigkeit von 12km/h.  Foto: hc

Zwei Propeller ermöglichen dem Amphi-Car auf dem Wasser schwimmend eine Höchstgeschwindigkeit von 12km/h. Foto: hc

„Wir hatten innerhalb kurzer Zeit 80 Anmeldungen“, berichtet Organisator Günter Breden von der Interessengemeinschaft, der selbst auch mit seinem Porsche Cabrio Baujahr 1963 an der Veranstaltung aktiv teilnahm. „Leider mussten wir die Teilnehmerzahl aber aus Platzgründen auf 60 beschränken.“ Damit auch die Jüngsten ihren Spaß haben, hatte das Meyerhoff-Organisationsteam um Marketing-Leiterin Ute Lipp neben einer Hüpfburg und einem Schmink-Stand für Kinder auch eine Riesen-Dartscheibe aufbauen lassen.
 
Kindheitserinnerungen
„Daumen hoch, das Wetter spielt mit“, freute sich Lipp für die Aussteller und Besucher der Oldtimer-Show. Und mit Blick auf die präsentierten Fahrzeuge. „Da kommen Erinnerungen an meine Kindheit hoch.“
Um 11.00 Uhr lichteten sich die Reihen der herausgeputzten alten Karossen. Nach dem Frühstück stand für die eine Hälfte der Teilnehmer/innen eine eineinhalbstündige Ausfahrt über Harrendorf, Hagen, Uthlede und Meyenburg auf dem Programm.
 
Gewinnerausfahrten
Zur zweiten Ausfahrt durften später zehn glückliche Gewinner einer Auslosung mit in die betagten Gefährte einsteigen. Zur Auswahl standen Autos wie ein Lloyd Alexander TS Baujahr 1961 mit 25 Pferdestärken (PS) unter der Haube, ein Opel Olympia ´51, ein MG Midget JS Baujahr 1932 bis hin zum Rolls Royce Silver Shadow „Two Door Saloon“ Baujahr 1969.
 
Das Amphi-Car
Ein besonderer Hingucker für die Besucher war auch das Amphibienfahrzeug vom Hersteller DWM-Berlin, das nach den Plänen von Hanns Trippel zwischen 1961 und 1965 gebaut wurde. Das Amphi-Car, von dem nur 2.500 Exemplare produziert wurden, bringt es auf der Straße auf eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Auf dem Wasser treiben ihn seine zwei Propeller auf immerhin noch 12 km/h an. In Deutschland sind derzeit noch etwa 150 dieser speziellen Mobile zugelassen. Nach dem vom Möbelhaus Meyerhoff organisierten gemeinsamen Grillen ging es für die Oldtimer-Fans dann ab 16.00 Uhr auf die Heimreise.
Die Mitglieder der Interessengemeinschaft treffen sich an jedem ersten Mittwoch im Monat ab 19.00 Uhr im Landhaus „Zur Alten Post“ in Hülseberg. Interessierte an Old- und Youngtimern sind zu den Benzingesprächen herzlich eingeladen. Weitere Infos bekommt man im Internet unter www.oldtimerfreunde-osterholz.de


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Zum Tag der Fotografie werden die Bilder der Hobbyfotografen bis zum 11. Oktober im Foyer des Landkreises präsentiert.  Foto: hc

Bitte recht freundlich ... Tag der Fotografie beim Landkreis Osterholz

17.09.2019
Osterholz-Scharmbeck (hc). Am Samstag, den 28. September, findet beim Landkreis Osterholz der Tag der Fotografie statt. Von 10 bis 17 Uhr können sich die Besucher bei einer Fotoausstellung und bei Fachvorträgen über die Leistungsfähigkeit von Hobbyfotografen...
Die BSAG schickte zwei historische Wagen der „Freunde der Bremer Straßenbahn“ durch den Ort.  Foto: ui

„Positive Stimmung“ - Gut besuchtes Herbstfest des WIR

17.09.2019
Lilienthal. „WIR und die Linie 4“ - unter diesem Motto stand das diesjährige Herbstfest mit verkaufsoffenem Sonntag des Wirtschaftsinteressenringes (WIR). Und weil die Linie 4 ihren fünften Geburtstag feierte, konnten die Besucher von morgens bis abends kostenlos...

„Großstadtfieber“ - Show von und mit Robert Kreis

17.09.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). In Kooperation mit dem Musketier Verlag (Bremen) präsentiert die Stadt Osterholz-Scharmbeck am Donnerstag, 26. September 2019 um 20 Uhr auf Gut Sandbeck (Großer Saal) den beliebten und charmanten Ausnahmekünstler Robert Kreis. ...
Saftig, kernig und gesund: Meikes leckeres Dinkel-Vollkornbrot mit Walnüssen.  Foto: Meike

Dinkel-Vollkornbrot mit Walnüssen

14.09.2019
Hallo liebe Leserinnen und Leser. Nun hatte ich einen Tag frei und dachte, Kochen oder Backen. Ich habe mich für das Backen entschieden. Aber was. Da fiel mir ein, ich habe ein schönes Brotrezept mit Walnüssen. Letztes Jahr hatte meine...
Michael Isensee ist für das Deutsche Brotinstitut als Prüfer in Nord- und Mitteldeutschland tätig. 
 Foto: jm

Kruste und Krume werden getestet - Brotprüfung im Landkreis

14.09.2019
Landkreis (jm). Form, Farbe, Aroma, Geschmack: für nahezu jede Eigenschaft, die Backwaren haben können, gibt es bei der Brotprüfung Punkte. Am kommenden Donnerstag sind die Experten des Deutschen Brotinstituts wieder im Landkreis zu Gast, um den hiesigen...

UNTERNEHMEN DER REGION