Joerg Monsees

Sanierung wird gefördert - Bund gibt 1,25 Millionen Euro für Sporthalle in Grasberg frei

Berlin/Grasberg (eb). Die Schulsporthalle der Gemeinde Grasberg erhält eine Bundesförderung von über 1,25 Millionen Euro. Dieses Geld hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestagesam Mittwoch freigegeben.
Mit diesem Geld soll die Sporthalle zu einer Mehrzweckhalle aufgewertet werden. „Es geht darum, die stark sanierungsbedürftige Turnhalle zu einem Mittelpunkt für die örtlichen Vereinsaktivitäten auszubauen“, so Grasbergs Bürgermeisterin Marion Schorfmann. „Durch den stetigen Zuzug von jungen Familien und durch den demografischen Wandel ist im Vereinsangebot eine wachsende Diversität zu verzeichnen.“
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt, der den Förderantrag der Gemeinde in Berlin als Haushaltspolitiker und Pate für dieses Projekt aktiv unterstützt hat, weiß zu berichten, dass durch das Sanierungskonzept zukünftig wieder sämtliche Vereinsaktivitäten in der Halle durchgeführt werden können: „Hierzu zählen insbesondere die vielfältigen Sportangebote der Grasberger Vereine. Gleichzeitig kann durch die Weiterentwicklung zu einer echten Mehrzweckhalle das Nutzungsangebot auf weitere Vereine, wie das Grasberger-Blasorchester, den Feuerwehrsport und der kommunalen Jugendarbeit erweitert werden.“
Zukünftig sollen mit der Sanierung auch Großveranstaltungen wie Public-Viewing oder das Gemeindekino in der Mehrzweckhalle möglich sein. „Ein wesentlicher Baustein der Sanierung mit energetischer Aufwertung wird außerdem die Wiedererlangung der Barrierefreiheit sein“, berichtet Mattfeldt. „Ich freue mich sehr darüber, dass Marion Schorfmann – die in ständigem Kontakt mit meinem Bundestagsbüro stand und sich persönlich sehr eingesetzt hat – und ich den Antrag gemeinsam zum Erfolg führen konnten.“ Auch der SPD-Abgeordnete aus dem hiesigen Wahlkreis, Lars Klingbeil, begrüßt die Förderung: „Das ist eine gute Nachricht für Grasberg“, so Klingbeil am Mittwoch. „Der Sport nimmt eine zentrale Rolle in unserer Gesellschaft ein. Wir brauchen daher gute Rahmenbedingungen für den Sport. Denn gerade in ländlichen Regionen geht es darum, nachhaltig attraktiv zu bleiben. Ich freue mich deshalb, dass der Bund den Turnhallenumbau in Grasberg nun finanziell unterstützt.“
Das Geld für die Sanierung stammt aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“. Es ist Teil des Zukunftsinvestitionsprogramms der Bundesregierung und zielt auf die Behebung des Investitionsstaus bei der sozialen Infrastruktur. Gefördert werden investive Projekte mit besonders sozialer und integrativer Wirkung.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Tanja von Salzen ist Darmberaterin in der „Alten Apotheke“ in Osterholz-Scharmbeck. Der Vortrag „Darm gesund - Mensch gesund“ klärt über die Forschungen in der Darmmedizin auf.  Foto: hc

„Darm gesund - Mensch gesund“ - Medizinischer Vortrag in der „Alten Apotheke“

15.06.2019
Osterholz-Scharmbeck. Viele Beschwerden wie Allergien, Migräne, Neurodermitis, Akne oder auch Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln können ihre Ursachen im menschlichen Darm haben. Am Montag, den 24. Juni, um 19.00 Uhr hält die...
Galerie
Das Königshaus des Worpsweder Schützenvereins. Die Schützen und Schützinnen freuen sich auf ein spannendes und freudiges Schützenfest 2019. Foto: eb

Mit Feuerwerk und Berg Party - Worpsweder Schützen feiern das 144. Schützenfest

15.06.2019
Worpswede (eb). Die Worpsweder Schützen und Schützinnen feiern vom 21. bis zum 23. Juni ihr 144. Schützenfest. Schützenkönig Damian Twisterling ist mit 24 Jahren 2 Monaten und 17 Tagen zweitjüngster Hauptkönig des Vereins geworden. Er ist...

Behandelt werden wie Privatpatient - Die Kranken-Zusatzversicherung der Mecklenburgischen

15.06.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb).Das Team der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe in der Pappstraße 3 in Osterholz-Scharmbeck dankt allen Besuchern, die auf der diesjährigen Publica ihr Interesse bekundet und den 222. Geburtstag der...

An der Königstafel - Schützenverein Vollersode e. V. feiert Schützenfest

15.06.2019
Vollersode (eb). Am 22. und 23. Juni feiert der Schützenverein Vollersode e. V. sein diesjähriges Schützenfest.Gute Stimmung herrscht bereits bei den Vorbereitungen. Der Arbeitsdienst für alle Mitglieder ist für den 18. Juni um 18 Uhr...
Christian Meyer-Hammerström (li., Geschäftsführer), Prof. Dr. Tim Jesgarzewski (Aufsichtsratsvorsitzender) zeigten sich zufrieden mit den Ergebnissen.  Foto: aklü

Heimvorteil Lebensqualität - Osterholzer Stadtwerke zogen Bilanz

14.06.2019
Osterholz-Scharmbeck. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Osterholzer Stadtwerke, Prof. Dr. Tim Jesgarzewski, fand in seiner Begrüßung zum Bilanz-Pressegespräch lobende Worte „Die Osterholzer Stadtwerke sind das Versorgungsunternehmen im...

UNTERNEHMEN DER REGION